Sport
Bild

imago-watson-montage

Wenn du diese 10 Schachprobleme knackst, bist du smart genug für die Schach-WM

Daniel Huber / watson.ch

Duell der Hirne in London: An der Schach-Weltmeisterschaft verteidigt der Norweger Magnus Carlsen den Titel gegen den US-italienischen Grossmeister Fabiano Caruana. Nach mittlerweile zehn Partien steht es unentschieden; sowohl der  Titelverteidiger wie auch der Herausforderer haben 5 Punkte auf dem Konto. 

Reigning chess world champion Magnus Carlsen, left, from Norway, plays Italian-American challenger Fabiano Caruana in the opening round one game of their World Chess Championship Match in London, Friday, Nov. 9, 2018. Their World Chess Championship Match began on Friday in London. (AP Photo/Matt Dunham)

Bild: Matt Dunham/AP

Uns Schach-Normalsterbliche würden die beiden jungen Superhirne auch vom Brett fegen, wenn sie uns zwei Türme Vorsprung gäben und mit verbundenen Augen spielten. Die folgenden Schachprobleme wären für sie nicht mal eine Fingerübung – aber für uns dürfte die eine oder andere Knacknuss dabei sein. 

Zum Aufwärmen beginnen wir mit einem ziemlich einfachen Zweizüger: 

Weiß am Zug
Matt in 2 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: schaakpuzzels)

Auch das zweite Problem ist eher leichte Kost. 

Weiß am Zug
Matt in 2 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: schaakpuzzels)

So richtig schwierig ist das hier auch nicht. 

Weiß am Zug
Matt in 2 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: schaakpuzzels)

Diese beinahe perfekt symmetrische Stellung ist uralt. 

Weiß am Zug
Matt in 2 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: "schachkompositionen: die besten aufgaben und komponisten der schachgeschichte" v. michael ehn, hugo kastner)

Ein hübscher Zweizüger! Der russische Kunstschach-Meister Leonid Iwanowitsch Kubbel komponierte ihn 1909 im Alter von erst 17 Jahren.

Weiß am Zug
Matt in 2 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: "schachkompositionen: die besten aufgaben und komponisten der schachgeschichte" v. michael ehn, hugo kastner)

Die erdrückende Materialüberlegenheit wird Schwarz in diesem Vierzüger von Julius Buchwald aus dem Jahr 1964 nicht retten. Aber wie muss Weiss vorgehen, damit das Ziel in vier Zügen erreicht wird?

Weiß am Zug
Matt in 4 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: "schachkompositionen: die besten aufgaben und komponisten der schachgeschichte" v. michael ehn, hugo kastner)

Dieser nicht ganz offensichtliche Fünfzüger stammt vom  Schweizer Schachmeister Hans Johner (1889–1975), der jahrelang die Schachspalte der Schweizer "Neuen Züricher Zeitung" betreute.

Weiß am Zug
Matt in 5 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: "schachkompositionen: die besten aufgaben und komponisten der schachgeschichte" v. michael ehn, hugo kastner)

Dieses Problem aus dem 10. Jahrhundert kann auch heute noch Köpfe zum Rauchen bringen: Arabische Mansube!

Weiß am Zug
Matt in 5 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: eloliste.chess.at)

Dieser Fünfzüger stammt ebenfalls aus der tiefen Vergangenheit. Er erschien bereits in einem Lehrbuch des ausgehenden 15. Jahrhunderts und überdauerte bis heute.

Weiß am Zug
Matt in 5 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: "das schachsammelsurium" v. hugo kastner)

Zum Schluss nochmal ein Zweizüger. Er erschien 1975 und stammt von Hilmar Ebert. 

Weiß am Zug
Matt in 2 Zügen

Bild

ImageBild aufdecken

(quelle: "das schachsammelsurium" v. hugo kastner)

Bonus: 

Diese Stellung stammt aus der berühmten Partie von Alexander Aljechin (Schwarz) gegen Efim Bogoljubow, die 1922 in Bad Pistyan stattfand. Stefan Zweig verewigte sie in seinem meistgelesenen Werk, der "Schachnovelle". Dort handelt es sich um eine Partie, die ein reicher Amateur gegen den amtierenden Weltmeister führt. Der Protagonist greift bei der hier abgebildeten Stellung ein und erteilt dem Amateur einen Ratschlag. Welchen? 

Bild

ImageBild aufdecken

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du bist fit in Geometrie? Dann ist dieses 2400 Jahre alte Rätsel genau richtig für dich

Hier haben wir ein kleines Geometrie-Rätsel für zwischendurch, das schon Sokrates († 399 v. Chr) so ähnlich gekannt haben soll.

Das folgende Problem ist nämlich angelehnt an ein mathematisches Quadrat-Dreieck-Rätsel, das einst Platon – Sokrates' Schüler – in seinem Werk "Menon" beschrieben hat. (brilliant.org)

Es geht darum, bei dieser hübsch eingefärbten Figur die Fläche des schraffierten Bereichs zu berechnen, wenn die Seitenlänge des kleinsten Quadrats 2 beträgt.

Na, alles klar? Hier stehen …

Artikel lesen
Link zum Artikel