Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: screenshot youtube

Als Rache für den Bürsten-Eklat: Türkische Hacker legen Flughafen-Webseite lahm

Riesenwirbel um das türkische Gastspiel in der EM-Qualifikation auf Island: Weil die türkische Nationalmannschaft bei der Einreise am Flughafen Keflavik laut eigenen Angaben rund drei Stunden bei der strengen Sicherheitskontrolle warten musste, herrscht seit Sonntagabend eine angespannte Stimmung. Erdogan-Sprecher Ibrahim Kalin sprach von "inakzeptablen" Bedingungen und "Mangel an Respekt".

Dass dem türkischen Kapitän Emre Belözoglu beim Verlassen des Flughafens statt eines Mikrofons eine Reinigungsbürste vor die Nase gehalten wurde, trug auch nicht zu Entspannung bei.

Das türkische Außenministerium prüft derzeit die Angelegenheit und Präsident Recep Tayyip Erdogan rief höchstpersönlich den Präsidenten der türkischen Fussball-Föderation (TFF) an und ließ der Mannschaft ausrichten, dass das türkische Volk ihr zur Seite stehe.

Die Spieler aus dem Team von Nationaltrainer Senol Günes beklagten sich in sozialen Medien und türkischen Zeitungen vor allem über die intensiven Sicherheitschecks bei der Personenüberprüfung und über penible Durchsuchungen ihres Gepäcks.

"Warum schütteln die Flughafen-Mitarbeiter meinen Pass?", fragte Günes auf der Pressekonferenz anklagend. "Sie haben alle meine Sachen durchsucht. Ich bin seit 53 Jahren im Fussball und wurde noch nie zuvor so behandelt."

abspielen

Die komplette Medienkonferenz mit Senol Günes (mit englischem Übersetzer). Video: YouTube/Ajansspor

Das passierte am Flughafen:

Gemäß der Flughafen-Betreiberfirma "Isavia" waren die strengen Sicherheitschecks allerdings notwendig. Ihre Mitarbeiter seien aufgrund internationaler Regeln dazu verpflichtet gewesen, alle Passagiere einer genauen Sicherheitsprüfung zu unterziehen.

"Die Sicherheitskontrollen sind in der Regel schnell, aber sie waren in der letzten Nacht etwas länger, da viele elektronische Geräte und Flüssigkeiten in den Taschen der Passagiere gefunden wurden, die nicht im Voraus entfernt wurden", teilte "Isavia" mit.

Auch weil der Flughafen von Konya, von welchem die türkischen Spieler gestartet waren, nicht von der internationalen Luftfahrtbehörde zertifiziert sei, hätten strengere Kontrollen durchgeführt werden müssen. Das Prozedere sei aber so schnell wie möglich durchgeführt worden. "Das türkische Flugzeug ist um 19.40 Uhr gelandet und um 21 Uhr verließen die letzten Passagiere den Zollraum", erklärte Isavia. Ein Antrag der Türken auf eine beschleunigte Abwicklung sei erst rund zehn Stunden vor der Ankunft des Teams eingetroffen. Der türkische Konsul auf Island entgegnete, der Antrag sei bereits drei Tage zuvor eingegangen.

Darauf teilte der isländische Fussballverband mit, die isländischen Spieler hätten nach der Rückkehr von einem Spiel in der Türkei vor rund zwei Jahren ähnliche Kontrollen durchlaufen müssen.

Die Rache der Hacker

Die Wogen konnten mit diesen Erklärungen nicht geglättet werden – im Gegenteil. Die türkische Hacker-Gruppe "Anka Neferler Tim" antwortete auf die Verzögerungen in Keflavik mit zwei Hacker-Angriffen auf die Webseite des Flughafens. Laut türkischen Medien war diese in der Folge stundenlang nicht erreichbar.

"Wir schauen nicht untätig zu, während unsere Mannschaft respektos behandelt wird", kommentierte die Hacker-Gruppe auf Twitter und erklärte, dass jede weitere Beleidigung der türkischen Mannschaft einen "Cyberkrieg" eröffnen könnte. Sogar von einer totalen Internet-Blockade gegen Island ist die Rede.

Da war doch noch was mit Fußball?

Das Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2020 gegen die Isländer findet am Dienstagabend statt. Die Türkei führt ihre Gruppe H mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen aktuell an und besiegte dabei unter anderem Weltmeister Frankreich mit 2:0. Mit einem weiteren Vollerfolg könnte bereits der Grundstein für die zweite EM-Teilnahme in Folge gelegt werden.

(pre)

Wen finden Sie auf Instagram besser? Söder oder Lindner?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Rezo fordert bei Böhmermann Entschuldigung von lügenden Kritikern

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Kein Bock auf Bayern gegen RB? 7 Alternativen zum DFB-Pokalfinale

DFB-Pokalfinale. Es geht um alles oder nichts. Das Endspiel um die mit Turmalinen geschmückte Trophäe ist eigentlich für jeden Fußballfan in Deutschland Feiertag und Pflichttermin zugleich. Zwei Mannschaften haben sich in die letzte Runde gekämpft, das Finale ist in der Regel die süße Nachspeise einer Bundesligasaison.

Dass Bayern im Finale steht, wundert keinen mehr. Die Münchener zogen zum 13. Mal in den vergangenen 20 Jahren ins Endspiel ein. Aber man konnte in diesen 13 DFB-Pokal-Finals …

Artikel lesen
Link zum Artikel