Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Australian Open - Alexander Zverev - Allemagne TENNIS : Australian Open - Melbourne - 21/01/2019 chryslenecaillaud/panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Bittere Niederlage: Alexander Zverev scheitert im Achtelfinale. Bild: imago sportfotodienst

Hier rastet Zverev aus, zerstört seinen Schläger und verliert

Alexander Zverev schmettert seinen Schläger auf den Boden. Einmal, zweimal, neunmal. Solange, bis das Metall endlich in kleinste Teile zersplittert. Ein Wutausbruch, mit dem Zverev zum Star auf Twitter und Reddit avancierte, die Wende im verkorksten Achtelfinale der Australian Open leitete der Anfall jedoch nicht ein. Nach Wimbledonsiegerin Angelique Kerber flog auch die zweite und letzte deutsche Tennishoffnung in Melbourne krachend aus dem Turnier.

Mit 1:6, 1:6, 6:7 (5:7) unterlag Zverev dem Kanadier Milos Raonic. In nicht einmal zwei Stunden lief beim Jungstar aus Hamburg zuerst nichts, dann nicht viel zusammen. "Angie hat es gestern gesagt: Es gibt solche Tage, an denen nichts geht", sagte Zverev: "In den ersten zwei Sätzen hatte ich keine Ahnung, wie man einen Tennisball überhaupt ins Feld spielt."

Durchbruch auf French Open verschoben

Zverev erlebte damit die nächste Grand-Slam-Enttäuschung. Nach dem Triumph beim ATP-Saisonfinale im November und der Vorbereitung mit Coach Ivan Lendl hatte er auf den Durchbruch gehofft. Der muss nun mindestens bis zu den French Open im Frühjahr warten, wo Zverev 2018 mit dem Einzug ins Viertelfinale sein bislang bestes Resultat bei den vier Majorturnieren erzielt hatte.

Die Partie gegen den früheren Wimbledonfinalisten Raonic (28), der sich nach vielen Verletzungen erst auf dem Weg zurück zu alter Klasse befindet, hatte ganz nach Zverevs Geschmack begonnen. Dem 21-Jährigen gelang gegen den gefürchteten Aufschläger sofort ein Break – dann brach er völlig zusammen. 

"Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass es ein schwieriger Tag werden wird."

Alexander Zverev

Australian Open - Alexander Zverev - Allemagne TENNIS : Australian Open - Melbourne - 21/01/2019 chryslenecaillaud/panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Alexander Zverev war not amused.  Bild: imago sportfotodienst

Nach den ersten fünf Spielen schmiss er zum ersten Mal frustriert seinen Schläger, Lendl beobachtete die Szene ohne sichtbare Regung. Nach den Doppelfehlern Nummer sechs und sieben zum 1:4 im zweiten Satz rastete Zverev dann völlig aus, ein Ballkind brachte sich lieber in Sicherheit, Lendl nippte kurz an seiner Wasserflasche. "Das hätte ich vielleicht schon nach dem ersten Satz machen sollen. Irgendwann muss man alles rauslassen", sagte Zverev.

Immerhin fand der Weltranglistenvierte nun etwas besser in die Partie und war Raonic für Minuten ein ebenbürtiger Gegner. Zverev brachte seine Aufschläge sicher durch, Raonic schlug mit Assen und Servicewinnern zurück. So hatte sich Zverev die Partie vorgestellt, so waren die beiden bisherigen Begegnungen gelaufen: 2017 in Rom hatte Zverev gewonnen, im gleich Jahr in Wimbledon kassierte er im Achtelfinale eine bittere Niederlage in fünf engen Sätzen.

Diesmal war er jedoch weit von seiner Bestform entfernt, noch weiter sogar als die Kielerin Kerber, die am Sonntag beim 0:6, 2:6 von der US-Amerikanerin Danielle Collins überrollt worden war. Zwar wehrte Zverev beim Stand von 4:5 noch Raonics erste Matchbälle ab, führte im Tiebreak 4:2, verpasste jedoch die Wende.

"Dass ich im dritten Satz überhaupt so weit gekommen bin, ist ein Riesenwunder gewesen", sagte Zverev, der seiner kleinen Chance auf den Satzanschluss jedoch nicht hinterhertrauerte. Das Match, dessen war er sich sicher, hätte er an diesem Tag nie und nimmer gewonnen.

(sid/bn)

Noch härter als Zverev: Handballer

abspielen

Video: watson/marius notter, katharina kücke

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Boris Beckers Hab und Gut wird versteigert – 5 Dinge, die auch du dir leisten könntest

Boris Becker ist einer der größten Sportler Deutschlands. 49 Turniersiege im Einzel, darunter sechs Grand Slams, drei davon in Wimbledon. "Bobbele" hat in seiner 15-jährigen Profikarriere über 25 Millionen Dollar Preisgeld erspielt, zumindest steht das so bei Wikipedia.

Am Dienstag jährte sich Beckers dritter und letzter Wimbledonsieg zum 30. Mal, eigentlich eine Gelegenheit, um in der Vergangenheit zu schwelgen. Doch jetzt holt ihn die Vergangenheit ein: Während Deutschlands Tennisheld in …

Artikel lesen
Link zum Artikel