Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

++ Khedira verlängert bei Juve ++ Walpurgis neuer Dresden-Trainer ++

Die wichtigsten Transfernews aus der weiten Welt des Fußballs.

12.09.18, 12:30

Sami Khedira hat seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2021 verlängert. Laut SID beinhaltet der Vertrag des 31-Jährigen sogar einen Option für eine weitere Saison. Das gab der italienische Rekordmeister am Mittwoch via Twitter bekannt.

Kurze Zeit später meldete sich auch Khedira bei Twitter: "Ich bin stolz, mitteilen zu dürfen, dass ich gerade meinen Vertrag bei Juventus bis 2021 verlängert habe. Ich bin sehr stolz, Teil der großen Geschichte der Mannschaft und der Familie Juventus zu sein", schrieb der Weltmeister von 2014, der aktuell nicht im Kader der deutschen Nationalelf steht.

Khedira spielt seit 2015 für die "Bianconeri", zuvor stand er bei Real Madrid und dem VfB Stuttgart unter Vertrag.

(as)

Maik Walpurgis wird neuer Trainer in Dresden

Dynamo Dresden hat sich Medienberichten zufolge für Maik Walpurgis als neuen Trainer entschieden. Der 44-Jährige werde am Dienstag als Nachfolger des vor knapp drei Wochen entlassenen Uwe Neuhaus vorgestellt und anschließend erstmals das Training leiten, meldeten die "Sächsische Zeitung" sowie das Fachmagazin "Kicker" und Bild.de am späten Montagabend.

Maik Walpurgis, Trainer Ingolstadt, Ganzfigur, Aktion, Portrait, Einzelbild, Einzelaktion, negativ, nachdenklich, FC INGOLSTADT - SSV JAHN REGENSBURG 2-3 Fussball 1. Bundesliga , Ingolstadt, am 20.08.2017, 3.Spieltag, Saison 2017/2018, 2.Liga, 2.Bundesliga, Schanzer

Maik Walpurgis team manager Ingolstadt Torso Action shot Portrait Single Individual action negative contemplative FC Ingolstadt SSV Jahn Regensburg 2 3 Football 1 Bundesliga Ingolstadt at 20 08 2017 3 Matchday Season 2017 2018 2 League 2 Bundesliga Schanzer

Maik Walpurgis war zuletzt Trainer in Ingolstadt. Bild: imago/ActionPictures/Peter Schatz

Walpurgis war vor einem Jahr als Trainer des Liga-Konkurrenten FC Ingolstadt beurlaubt worden und zuvor unter anderem für den VfL Osnabrück und die Sportfreunde Lotte tätig. In Dresden, das einen durchwachsenen Saisonstart hingelegt hatte, übernahm nach der Trennung von Neuhaus Dynamos Ex-Kapitän Cristian Fiél die Mannschaft als Interims-Coach.

(as/dpa)

TSG leiht Arsenal-Talent Nelson Reiss aus

Die TSG Hoffenheim hat den englischen Juniorennationalspieler Reiss Nelson vom Arsenal FC ausgeliehen. Der 18-Jährige wechselt für eine Saison ins Kraichgau. Der Stürmer erhält die prestigeträchtige Rückennummer 9.

Zuvor hatte Nelson, der in der vergangenen Saison zu 3 Premier-League-Einsätzen gekommen ist, einen neuen "langfristigen" Vertrag bei den Londoner "Gunners" unterzeichnet.

"Ich möchte bei der TSG auf höchstem Niveau Spielpraxis sammeln und mich weiterentwickeln. Ich bin überzeugt davon, dass ich dem Klub mit meinen Qualitäten auch dabei helfen kann, seine ehrgeizigen Ziele in drei Wettbewerben zu erreichen", ließ Reiss Nelson in einer Stellungnahme der Hoffenheimer verlauten.

(ds)

Nuri Sahin wechselt vom BVB zu Werder Bremen

Jetzt scheint alles schnell zu gehen: Nuri Sahin hat von seinem Noch-Arbeitgeber Borussia Dortmund die Freigabe für einen Wechsel erhalten und befindet sich momentan zum Medizincheck in Bremen. Danach soll der 29-Jährige Mittelfeldakteur einen Vertrag bei Werder unterzeichnen.

Die Ablösesumme für den türkischen Nationalspieler soll nach "Bild"-Informationen unter einer Million Euro liegen. Grund hierfür: Sein Vertrag beim BVB liefe im kommenden Sommer aus. In der vergangenen Saison kam Sahin für die Schwarz-Gelben zu 18 Einsätzen, erzielte dabei zwei Tore und bereitete drei weitere vor.

Bei Werder Bremen, das mit der Verpflichtung auf seinen Mangel an defensiven Mittelfeldspielern reagiert, soll Sahin einen Zweijahresvertrag erhalten.

(ds)

Choupo-Moting von Stoke zu PSG

Der Deadline Day hat seine erste (und ganz sicher schon jetzt größte) Sensation: Eric Maxim Choupo-Moting wechselt ablösefrei zum französischen Meister Paris Saint-Germain. Das bestätigte PSG-Trainer Thomas Tuchel dem TV-Sender ESPN.

In der vergangenen Saison war der Ex-Schalker bei Stoke City aktiv, für die er in 30 Partien auf fünf Treffer und fünf Assists kam. Nach dem Abstieg der "Potters" aus der Premier League kam es zur Vertragsauflösung zwischen dem Club und dem 29-jährigen Stürmer.

In Paris trifft der kamerunische Nationalspieler mit Thomas Tuchel auf einen alten Bekannten: Unter dem Coach kam Choupo-Moting in Mainz zu 81 Bundesliga-Einsätzen, in denen er insgesamt 30 Torbeteiligungen sammelte.

Auch Bayerns Außenverteidiger Juan Bernat weilt nach Aussagen Tuchels derzeit zum Medizincheck in der französischen Hauptstadt. Der Spanier wechselt Medienberichten zufolge für 14 Millionen Euro in die französische Metropole. 

(ds)

Kevin Trapp kehrt zu Frankfurt zurück – Eintracht leakt Vorstellungsvideo

Die Rückkehr von Nationaltorwart Kevin Trapp zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Die SGE postete am Freitagmorgen ein Video, in dem der 28-Jährige über sein Comeback in Frankfurt spricht.

Das Problem: Der Youtube-Clip sollte noch gar nicht veröffentlicht werden – und wurde kurz darauf wieder gelöscht. 

Trapp, der bei seinem bisherigen Verein Paris Saint-Germain keine Rolle mehr spielte, sagt in dem Video: "Für mich war einfach klar, dass - wenn ich die Möglichkeit habe, zurückzukommen - ich das unbedingt machen möchte."

(ds/dpa)

"It's a transfer" – BVB stellt Paco Alcácer mit Tinder-Video vor

Der Transfer von Paco Alcácer zum BVB ist perfekt. Der 24-Jährige wird für ein Jahr vom FC Barcelona ausgeliehen und soll die Rückennummer 9 tragen. Borussia Dortmund verkündete den Wechsel mit einem Video im Tinder-Style.

It's a transfer:

Wie der Verein mitteilte, habe man sich obendrein eine Kaufoption gesichert, durch die der Spieler für vier weitere Jahre an den Klub gebunden werden kann. Die Leihgebühr des Spaniers soll laut Medienberichten 2,2 Millionen Euro betragen.

"Ich freue mich total darauf, bald in der Bundesliga zu spielen. Das ist eine der besten Ligen der Welt, und der BVB mit diesen unglaublichen Fans und der berühmten Südtribüne hat wahrscheinlich für jeden Fußballspieler etwas Magisches.“

Paco Alcácer bvb.de

Alcácer war im Sommer 2016 vom FC Valencia nach Barcelona gewechselt, absolvierte dort allerdings nur 37 Ligaspiele binnen zwei Jahren und erzielte dabei zehn Tore.

(pb/bn/dpa)

Transfer von Rudy zum FC Schalke ist perfekt

Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy wechselt vom FC Bayern München zum Bundesliga-Rivalen FC Schalke 04. Das gaben die Königsblauen am Montagabend bekannt. Die Ablösesumme für den Allroundspieler soll 16 Millionen Euro betragen. Der 28-Jährige erhält auf Schalke einen Vierjahresvertrag.

19.08.2018, FCB Training, Saebenerstrasse Muenchen, im Bild: Sebastian Rudy (FCB) *** 19 08 2018 FCB Training Saebenerstrasse Muenchen Sport im Bild Sebastian Rudy FCB

Dürften wir bald im blauen Dress auf dem Trainingsplatz sehen: Sebastian Rudy. Bild: imago sportfotodienst

"Wir freuen uns, dass wir Sebastian für unseren Weg hier auf Schalke gewinnen konnten. Wir bekommen einen sehr spielintelligenten und technisch versierten Spieler in den Kader, der sein Können bereits international unter Beweis stellen konnte", sagte Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

(bn/dpa)

Ex-"HSV-Messi" Halilovic vor Aus beim AC Milan – nach nur 8 Wochen

Die Beziehung zwischen dem AC Milan und Alen Halilovic war wohl eher ein flüchtiger Sommerflirt: Die Italiener wollen den ehemaligen HSV-Profi nämlich nach nur 8 Wochen im Verein schon wieder loswerden. Das berichtet das spanische Blatt "Mundo Deportivo".

Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy wechselt vom FC Bayern München zum Bundesliga-Rivalen FC Schalke 04. Das gaben die Königsblauen am Montagabend bekannt. Die Ablösesumme für den Allroundspieler soll 16 Millionen Euro betragen. Der 28-Jährige erhält auf Schalke einen Vierjahresvertrag.

Trainer Gennaro Gattuso habe dem kroatischen 22-jährigen Kroaten einen Wechsel nahegelegt, weil die Aussichten auf Einsatzzeiten düster seien für Halilovic. Grund hierfür ist Samu Castillejo.

Db Carnago (Va) 09/07/2018 - raduno A.C. Milan / foto Daniele Buffa/Image nella foto: Alen Halilovic PUBLICATIONxNOTxINxITA

Bild: imago sportfotodienst

AC Milan hatte den 23-jährigen Mittelfeldakteur am italienischen Deadline Day noch für 25 Millionen Euro von Villareal loseisen können und plane fest mit dem Spanier in der Startelf.

Die "Mundo Deportivo" bringt die beiden La-Liga-Clubs Espanyol Barcelona und Girona als Interessenten für Halilovic ins Gespräch, der erst vor zwei Monaten einen 3-Jahres-Vertrag bei den "Rossoneri" unterzeichnet hatte. Für den Vorjahreszehnten Girona spricht, dass Halilovic dort auf einen alten Bekannten treffen würde.

Trainer Eusebio betreute das einstige als "neuer Messi" gepriesene Jahrhunderttalent Halilovic bei dessen erster Auslandsstation: Im Sommer 2014 wechselte der damals 18-Jährige für 5 Millionen Euro zur zweiten Mannschaft des FC Barcelona. Für die erste Mannschaft der Katalanen lief der Kroate nur in einer Pflichtpartie und für mickrige 28 Minuten auf. Für den HSV war Halilovic in der Hinrunde der Saison 2016/2017 aktiv und kam auf 6 Bundesliga-Einsätze.

Alen Halilovic of FC Barcelona Barca during the Joan Gamper Trophy match between Barcelona and AS Roma on August 5, 2015 at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain. Barcelona v AS Roma Joan Gamper Trophy 2015/2016 xVIxLaurensxLindhoutxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxPOLxJPNxONLY 4166137

Alen Halilovic of FC Barcelona Barca during The Joan Gamper Trophy Match between Barcelona and AS Roma ON August 5 2015 AT The Camp Nou Stage in Barcelona Spain Barcelona v AS Roma Joan Gamper Trophy 2015 2016 xVIxLaurensxLindhoutxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxPOLxJPNxONLY

Bild: imago sportfotodienst

(ds)

Hertha angelt sich Talent von Jürgen Klopp

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat den vierten Neuzugang für die neue Saison perfekt gemacht. Vom Champions-League-Finalisten FC Liverpool leihen die Berliner den Mittelfeldspieler Marko Grujic für ein Jahr aus. Der serbische Nationalspieler besitzt beim Klub von Teammanager Jürgen Klopp noch einen Vertrag bis Sommer 2020.

7th August 2018, Anfield, Liverpool, England; Pre Season football friendly, Liverpool versus Torino; Marko Grujic of Liverpool PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY ActionPlus12053923 AlanxMartin

Bild: imago sportfotodienst

"Mit Marko haben wir genau den Spielertyp für das zentrale Mittelfeld bekommen, den wir gesucht haben. Er ist technisch stark und passt mit seinen defensiven und offensiven Qualitäten, seiner Physis im Zweikampf und seinem guten Kopfballspiel perfekt in unser Anforderungsprofil", sagte Hertha-Manager Michael Preetz.

Hertha BSC hatte zuvor Pascal Köpke (Erzgebirge Aue), Lukas Klünter (1. FC Köln) und Javairo Dilrosun (Manchester City/U23) als Neuzugänge präsentiert.

(bn/sid)

Hoeneß kündigt Megadeal an – für 2019

Ach, dieser Uli Hoeneß. In seiner besten Rolle ist er einfach liebenswert berechenbar. Immer, wenn sie Kritik üben an seinem FC Bayern. Und das auch noch berechtigt (Kader zu alt), geht der Mann über zur Attacke.

Den schwachen Auftritt und den 1:0 (0:0)-Zittersieg im DFB-Pokal bei Dorfklub SV Drochtersen/Assel wollte er lieber schnell "vergessen". Auf Sky sagte er: 

Über die Lage

"Ich bin hundertprozentig sicher, dass wir eine sehr, sehr, sehr gute Saison spielen werden."

Uli Hoeneß, FC Bayern München, sky sport

In die Jahre gekommen

Franck Ribery (Bayern Muenchen) beim Spiel zwischen SV Drochtersen/Assel und FC Bayern Muenchen, 18.08.2018. DFB RULES PROHIBIT USE IN MMS SERVICES VIA HANDHELD DEVICES UNTIL TWO HOURS AFTER A MATCH AND ANY USAGE ON INTERNET OR ONLINE MEDIA SIMULATING VIDEO FOOTAGE DURING THE MATCH. GER, Fussball, DFB-Pokal, SV Drochtersen/Assel - Bayern Muenchen, 18.08.2018 Drochtersen *** Franck Ribery Bayern Muenchen in the match between SV Drochtersen Assel and Bayern Munich 18 08 2018 DFB RULES PROHIBIT USE IN MMS SERVICES VIA HANDHELD DEVICES UNTIL TWO HOURS AFTER A MATCH AND ANY USAGE ON INTERNET OR ONLINE MEDIA SIMULATING VIDEO FOOTAGE DURING THE MATCH GER Soccer DFB Cup SV Drochtersen Assel Bayern Munich 18 08 2018 Drochtersen Copyright: xEIBNER/Selim_Sudheimerx EP_EER

Bild: imago sportfotodienst

Den neuen Team-Anführer Niko Kovac bedachte Hoeneß, der sich gewohnt schlagfertig, siegesgewiss und angriffslustig präsentierte, mit einem Extralob. Er sagte: 

Über den Trainer

"Schon nach sechs Wochen kann man sagen, dass wir den richtigen Trainer verpflichtet haben."

Uli Hoeneß, FC Bayern München

Und dann machte er ernst. Für 2019 kündigte er einen Megadeal an.

"Nächstes Jahr können wir richtig zuschlagen. Es gibt die ein oder andere Position, die zu besetzen ist.“

Uli Hoeneß, FC Bayern München

Bayern rüstet auf. Aber erst nächstes Jahr. Die neue Saison, die am Freitag mit einer Partie gegen Hoffenheim beginnt, könnte also spannend werden. 

(dpa, sid)

Noch mehr Fußball auf watson:

++ Khedira verlängert bei Juve ++ Walpurgis neuer Dresden-Trainer ++

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Elisabeth Müller 17.05.2018 17:37
    Highlight Ciao Gianluigi 😢😘
    2 0 Melden
  • maljian 08.05.2018 12:29
    Highlight Wenn das so weitergeht, kann sich Borussia Dortmund so langsam in Borussia Schweiz umbenennen 😂
    4 0 Melden

"Digga, dann soll der Cornflakes zählen" – DFB ermittelt wegen Kult-Clip

Für die einen ist es schon jetzt die geilste Ansage der noch jungen Saison, für den DFB ist eine Sache für den Kontrollausschuss.

Ein Sprecher des DFB bestätigte am Montag, dass gegen Jan Löhmannsröben ermittelt wird. Er solle Stellung zu seinen Aussagen nach dem 1:1 in Zwickau beziehen.

Löhmannsröben machte am Sonntag seinem Ärger über die Schiedsrichterleistung von Markus Wollenweber Luft. Vor laufender Kamera. Sein TV-Interview mit "Telekom Sport" ist schon jetzt eine der …

Artikel lesen