Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
28th January 2018, Arena MK, Milton Keynes, England; Darts PDC Unibet Masters, day 3; Raymond van Barneveld smiles at the fans as he walks towards the stage for his final match against Michael van Gerwen PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY ActionPlus11979639

Gehört zu den besten Spielern der Geschichte: Raymond van Barneveld. Bild: imago/steve feeney

Als "Barney" den ersten Nine-Darter bei einer Weltmeisterschaft warf

ralf meile

In unserer Serie "Unvergessen" blicken wir regelmäßig auf große Ereignisse der Sportgeschichte zurück. Heute: 2. Januar 2009. Ein Leg mit nur neun Würfen zu beenden, ist das höchste aller Gefühle beim Darts. Auf der großen WM-Bühne im Londoner Alexandra Palace gelingt dieses Kunststück Raymond van Barneveld als erstem Spieler. 

Es ist der große Moment von Raymond van Barneveld 2009. Fünffacher Weltmeister ist er bei der WM schon, als er in London das Viertelfinale gegen Jelle Klaasen bestreitet. Doch was er gegen den niederländischen Landsmann schafft, das ist bei einer PDC-WM bis dahin weder ihm, noch einem anderen Darts-Spieler je gelungen: Er gewinnt ein Leg mit bloß neun Pfeilen, der minimal dafür notwendigen Anzahl.

abspielen

Video: streamable

71 Varianten gibt es, von den 501 Punkten zu Beginn des Legs in neun Würfen auf null zu kommen. "Barney" wählt dazu einen klassischen Weg. Nach je 180 Punkten bei den ersten beiden Aufnahmen hat er 141 Rest.

Der siebte Pfeil: In die Triple 20. Perfekt.

Der achte Pfeil: Triple 19. Perfekt.

Van Barneveld muss nun mit dem neunten Pfeil ins Double-12-Feld treffen. Unter dem frenetischen Jubel der Fans im Alexandra Palace gelingt ihm dies.

Vor Aufregung keinen Schlaf gefunden

Der Niederländer schafft nicht nur Historisches, er krallt sich auch eine hohe Spezialprämie. 20.000 Pfund gibt's für den Nine-Darter, mehr als 22.000 Euro.

abspielen

Im niederländischen Fernsehen rasten sie aus... Video: streamable

Mit einem Drei-Pfeile-Schnitt von 106,68 Punkten ist der 5:1-Sieg im Viertelfinale gegen Klaasen die beste Leistung van Barnevelds bei diesem Turnier. Er wirft danach auch James Wade raus, ist aber nicht so dominant. Kein Wunder: "Nach dem Nine-Darter konnte ich die ganze Nacht kein Auge zu tun", verrät van Barneveld nach dem Halbfinalsieg.

Taylors doppelter Nine-Darter

Erst im Endspiel scheitert er am langjährigen Widersacher Phil Taylor. "The Power" deklassiert "Barney" mit einer Weltklasse-Leistung und holt sich den 14. seiner insgesamt 16 WM-Titel.

abspielen

Einmarsch zweier Giganten: Van Barneveld und Taylor betreten die Finalbühne. Video: streamable

Zwar gibt es in der Geschichte des Sports keinen, der Phil Taylor in Sachen TV-Nine-Darter das Wasser reichen kann. Aber was die Ikone noch nicht geschafft hat, ist ein Nine-Darter bei einer WM. Dafür hat er das großartige Kunststück fertiggebracht, einmal in einer Partie gleich zwei Nine-Darter zu werfen.

abspielen

Der zweite Nine-Darter im gleichen Spiel lässt Taylor, die Reporter und die Fans explodieren. Video: streamable

Paul Lims Nine-Darter

Bevor die PDC gegründet wurde und zum dominierenden Verband aufstieg, beherrschte die BDO die Szene. 1990 gelang dabei dem Amerikaner Paul Lim als erstem Spieler ein Nine-Darter bei einer WM. Es dauerte fast zwei Jahrzehnte, ehe van Barneveld dieses Kunststück wiederholen konnte.

abspielen

Schon damals gute Stimmung: Lim 1990. Video: streamable

Wenn du im WM-Modus bist, aber arbeiten gehen musst

abspielen

Video: watson/Marius Notter

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Noch mehr Unvergessen-Momente:

Ibrahimovic zerstörte van der Vaart und wurde mit einem Tor zum Weltstar

Link zum Artikel

Chapuisat zertrümmert Favres Knie – das schlimmste Foul im Schweizer Fußball

Link zum Artikel

"Diese Nutte" und was Materazzi Zidane noch alles vor dem Kopfstoß sagte

Link zum Artikel

Glückwunsch, Rudi! Völlers Ausraster gegen Weißbier-Waldi wird 15

Link zum Artikel

Der Tag, an dem Lucien Favre erklärte, dass Raffael gekidnappt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jorge Campos – Mexikos stürmender Torwart mit den selbst designten Trikots

In unserer Serie "Unvergessen" blicken wir regelmäßig auf große Ereignisse der Sportgeschichte zurück. Heute: 8. Januar 2004. Europas Fußballfans erwachen mit der Nachricht von Jorge Campos' Rücktritt. Der mexikanische Torwart bleibt nicht bloß wegen seiner selbst entworfenen Trikots in guter Erinnerung.

Aus Acapulco, da kommen die Verrückten her. "Going loco, down in Acapulco", sangen einst "The Four Tops". Vermutlich haben sie dabei eher an die berühmten Klippenspringer gedacht als an Jorge …

Artikel lesen
Link zum Artikel