Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Aug 25, 2018; Chicago, IL, USA; Kansas City Chiefs wide receiver Tyreek Hill (10) dives for the end zone during the second half against the Chicago Bears at Soldier Field. Mandatory Credit: Dennis Wierzbicki-USA TODAY Sports

Tyreek Hill war so heiß, dass man ihn nicht löschen konnte.   Bild: reuters

7 Spieler, die schon am ersten NFL-Sonntag on fire waren 🔥

Tyreek Hill

Wow! Beim 38:28-Sieg der Kansas City Chiefs bei den San Diego Chargers eröffnet Tyreek Hill das Score mit einem fabelhaften Punt Return über 91 Yards. Es ist Hills erster von drei Touchdowns in dieser Partie.

Adrian Peterson

Dem 33-Jährigen der Washington Redskins gelingt der 100. Touchdown seiner NFL-Karriere. Beim 24:6-Sieg über die Arizona Cardinals ist er erst der neunte Runningback in der Liga-Geschichte, der diese Marke erreicht.

NFL, Week 1

Russell Wilson

Der Quarterback der Seattle Seahawks bereitet drei Touchdowns vor und sorgt mit seinen Pässen für fast 300 Yards Raumgewinn. Trotzdem gibt's bei den Denver Broncos eine knappe 24:27-Niederlage.

Zane Gonzalez

Die Cleveland Browns beenden zwar ihre Serie von 17 Niederlagen in Folge – zum ersten Sieg seit Heiligabend 2016 reicht es aber trotzdem nicht. Gegen die Pittsburgh Steelers gibt's für die Prügelknaben der Liga ein 21:21 nach Verlängerung. 13 Sekunden vor deren Ende hat Kicker Zane Gonzalez den Sieg auf dem Fuss. Doch T.J. Watt verhindert das Field-Goal der Browns.

Jimmy Garoppolo

Nun hat's den Quarterback erwischt: Beim 16:24 der San Francisco 49ers gegen die Minnesota Vikings verliert er nach sieben Siegen erstmals ein Spiel, in dem er in der Startaufstellung war. Kleines Trostpflaster für "Jimmy G." ist ein wunderbarer Touchdown-Pass auf Rookie-Receiver Dante Pettis – auf der anderen Seite leistet er sich drei Interceptions.

Ryan Fitzpatrick

Wenn Quarterback Jameis Winston gesperrt fehlt, muss das für die Tampa Bay Buccaneers nichts Schlimmes bedeuten. Ersatzmann Ryan Fitzpatrick spielt beim 48:40-Sieg bei den New Orleans Saints ganz gross auf, mit 417 Yards und vier Touchdown-Pässen. Saints-Quarterback Drew Brees bringt es auf 439 Yards und drei Touchdown-Pässe.

Shawn Williams

Zur neuen Saison hin änderte die NFL die Regeln: Wer mit dem Helm voraus einen Gegenspieler angreift, riskiert einen Ausschluss. Bengals-Spieler Shawn Williams ist beim 34:23-Sieg über die Indianapolis Colts der erste Spieler, der deswegen vom Platz fliegt, als er Andrew Luck so stoppt.

(ram/watson.ch)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Noch mehr US-Sport:

"Wir sind wie Menschen zweiter Klasse", sagt die Anführerin des US-Cheerleader-Aufstands

Link to Article

Wo Frauen nicht in den Ring dürfen – so rückständig war das WWE-Event in Saudi Arabien

Link to Article

Der Undertaker überrascht verängstigten John Cena – die Highlights von Wrestlemania

Link to Article

11 legendäre Wrestling-Helden deiner Kindheit – und was aus ihnen wurde

Link to Article

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bock auf NFL, aber noch kein Lieblingsteam? Finde heraus, welches zu dir passt!

American Football wird bei uns von Jahr zu Jahr populärer, seit die Spiele der amerikanischen NFL auch im Free-TV zu sehen sind. Ein Lieblings-Team, mit dem man mitfiebern kann, würde dem Ganzen noch mehr Würze verleihen. Bloß: Welches soll es sein, wenn man tausende Kilometer entfernt aufgewachsen ist und keinen Bezug hat?

Unsere Schweizer Kollegen haben da etwas vorbereitet. Jetzt häsch mi!

Artikel lesen
Link to Article