Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

"Dein Trikot will ich nicht, aber das von CR7." Bild: reuters

Vorwürfe gegen Schiri: Wollte er das Trikot von Ronaldo?

Nordin Amrabat, Nationalspieler Marokkos, erhebt nach der 0:1-Niederlage seiner Mannschaft gegen Portugal Vorwürfe gegen den Unparteiischen der Partie. Der US-Schiedsrichter Mark Geiger soll angeblich Portugals Cristiano Ronaldo nach dessen Trikot gefragt haben.

"Von Pepe habe ich gehört, dass er Ronaldo in der ersten Hälfte um sein Trikot gebeten hatte. Worüber reden wir hier? Wir sind bei der WM. Das ist hier kein Zirkus."

Nordim Amrabat

Ein niederländischer TV-Sender zeichnete die Aussagen auf:

Play Icon

Pepe selbst hat sich zur Angelegenheit noch nicht geäußert. Es ist gut vorstellbar, dass der Verteidiger seinen Gegner mit der Aussage auch nur provozieren wollte.

Die FIFA wies die Vorwürfe Amrabats entschieden zurück. Der Weltfußballverband teilte in einer Erklärung mit: "Die Fifa-Schiedsrichter haben klare Anweisung was ihr Verhalten und ihre Beziehung zu den Teams betrifft und es kann bestätigt werden, dass Herr Geiger in vorbildlicher Manier gehandelt hat."

(ds/watson.ch)

Alle News zur Fußball-WM 2018:

Modrić, Rakitić, Gefährlić auf Platz 7 – das ultimative WM-Power-Ranking

Link to Article

"Huh's Huh des Weltfußballs" – So eroberte Island wieder die Herzen

Link to Article

Wie 1998: Die Ausgestoßenen Griezmann und Pogba sollen Frankreich einen

Link to Article

Marokko United – das afrikanische Land stellt heimlich das 14. Team Europas bei der WM

Link to Article

Lernt den 90-Millionen-Bullen kennen, der Serbien zum WM-Erfolg führen will

Link to Article

Das ist laut FIFA 18 der schlechteste WM-Spieler

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Club veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun …

Artikel lesen
Link to Article