Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Dieser Stachel sitzt sehr tief" – So reagiert die Nationalmannschaft aufs WM-Aus

28.06.18, 14:59

Gruppenletzter. Mit einem 0:2 gegen Südkorea ist die DFB-Elf am Mittwoch in der Vorrunde der WM 2018 gescheitert. 

Jetzt äußert sich zum ersten Mal die Nationalmannschaft: 

Untergangsstimmung: So geknickt ist die deutsche Mannschaft: 

Auch ehemalige Fußballer gaben ihren Senf dazu: 

Klare Worte von Mario Basler:

Eher so drölf... 🍷🍸🍺

Der Fluch der Weltmeister: 

Gary Lineker verpasste seinem berühmten Spruch ein Update (mal wieder): 

Arne Friedrich schaut nach vorne:

Umfrage

Deutschland ist raus, was nun?

  • Abstimmen

215 Votes zu: Deutschland ist raus, was nun?

  • 55%Aufstehen, Trikot gerade ziehen, weitermachen!
  • 28%Deutschland sollte sich für die nächsten acht Jahre bei der WM abmelden
  • 16%Weckt mich auf, wenn das alles vorbei ist, ich krieche jetzt unter meine Bettdecke

Vielleicht heitern dich die WM-Maskottchen im Wandel der Zeit ein bisschen auf: 

Oder der Swag von Boateng:

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

(hd) 

Alle DFB-News zur Fußball-WM 2018:

"Sie fahren nach Hause" – So groß ist die Schadenfreude über das WM-Aus

Viele geben jetzt Mesut Özil Schuld am WM-Aus – und das ist Schwachsinn

5 wirklich wichtige Fragen, die wir uns nach dem WM-Aus stellen

++ Falschmeldung, dass Kroatien komplettes WM-Preisgeld spendet ++

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Digga, dann soll der Cornflakes zählen" – DFB ermittelt wegen Kult-Clip

Für die einen ist es schon jetzt die geilste Ansage der noch jungen Saison, für den DFB ist eine Sache für den Kontrollausschuss.

Ein Sprecher des DFB bestätigte am Montag, dass gegen Jan Löhmannsröben ermittelt wird. Er solle Stellung zu seinen Aussagen nach dem 1:1 in Zwickau beziehen.

Löhmannsröben machte am Sonntag seinem Ärger über die Schiedsrichterleistung von Markus Wollenweber Luft. Vor laufender Kamera. Sein TV-Interview mit "Telekom Sport" ist schon jetzt eine der …

Artikel lesen