Unterhaltung
Bild

"Verstehen Sie mich nicht falsch": Hayali stellt Pflegerin heikle Frage

"Verstehen Sie meine nächste Frage bitte auf gar keinen Fall falsch", warnt Dunja Hayali ihre Gesprächspartnerin Christine Vogler im ZDF-"Morgenmagazin". Vogler ist die Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerats und sie unterhält sich mit Hayali über die derzeit prekäre Lage in Pflegeheimen. Seit Tagen steigen die Todeszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Krise, wobei gerade die Risikopatienten in den Heimen betroffen sind.

"Die Pflegenden dürfen arbeiten, sofern sie sich gesund fühlen. Sie sollen aber gleichzeitig keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen", sagt Hayali. Es gibt also Regeln für die Arbeit von Pflegern in den Heimen. Dennoch seien die Todeszahlen in den Pflegeheimen gleichzeitig sehr hoch. "Gibt es da irgendeinen Zusammenhang?", fragte die Moderatorin.

Was Hayali mit dieser heilen Frage offenbar ausdrücken will: Kann es sein, dass schlicht die Pflegekräfte die alten Menschen in den Heimen anstecken und dass das der Grund für die hohen Todeszahlen dort ist?

Hayali sucht den Grund für die Todeszahlen in den Pflegeheimen

"Wir haben seit Wochen hohe Infektionszahlen und es wäre vermessen zu glauben, dass das an den Pflegeheimen vorbeigehen würde", beantwortet Vogler die Frage. Pfleger seien Teil des sozialen Lebens, sagt sie. "Es ist doch ein Trugschluss, zu glauben, wir könnten eine hundertprozentige Sicherung in den Heimen haben."

Vogler kritisiert, was in Hayalis Frage durchklang. "Diese pauschale Verurteilung, die manchmal passiert, wenn man sich Pflegeheime anschaut, finde ich hochproblematisch." Hayali unterbricht sie an dieser Stelle und entschuldigt sich: "Das war wirklich absolut nicht meine Intention mit der Frage, die ich gestellt habe. Deswegen habe ich ja auch gesagt, bitte verstehen sie die nicht falsch." Vogler lächelt daraufhin.

Vogler kritisert die Verallgemeinerungen über Pflegeheime

Zum Abschluss appelliert die Vizepräsidentin des Pflegerats noch an alle Deutschen: "Im Grunde hat es jeder Mensch in Deutschland in der Hand. Halten Sie sich an die Regeln, setzen sie diese Masken auf, bleiben Sie zu Hause und waschen Sie sich die Hände." Wenn wir uns an diese Regeln halten würden, dann wäre der bestmögliche Schutz für die Risikogruppen unserer Gesellschaft gegeben. "Weihnachten gesund zu erleben, ist glaube ich das Geschenk in diesem Jahr", sagt Vogler.

(lfr)

Sänger immer verrückter: Michael Wendler erklärt Krankenschwester für tot

Es geht immer noch ein Stück verrückter, das beweist Michael Wendler mit Bravour. Der Schlagerstar hat nun auf seinem Telegram-Kanal ein Video verbreitet, mit dem er eine Krankenschwester nach einer Corona-Impfung fälschlicherweise für tot erklärt.

Tiffany Dover ist vor laufender Kamera zusammengebrochen, nachdem sie den Impfstoff erhalten hatte, jedoch ist sie nicht – wie vom Wendler behauptet – ins Koma gefallen und gestorben. Die junge Frau ist wohlauf und gesund, wie auch der Lokalsender …

Artikel lesen
Link zum Artikel