Unterhaltung
Close up on nachos at a sports bar while friends are watching a game

Bild: E+

Nacho-Erfinder feiert 124. Geburtstag: Wir feiern die Party mit 7 leckeren Dips

Chantal Stäubli / watson.ch

Heute vor 124 Jahren wurde Ignacio Anaya García in Acuña, Mexiko, geboren. Warum wir heute immer noch davon sprechen? Er war der Erfinder der allseits beliebten Nachos. Den Namen Nachos gab Restaurantbesitzer Anaya in Anspielung auf seinen Spitznamen.

Erfunden wurden die leckeren Tortillachips, wie alles Gute im Leben, durch Zufall. Als in Anayas Restaurant völlig überraschend eine größere Gruppe Ehefrauen von amerikanischen Soldaten auftauchte und eine Mahlzeit verlangten, zauberte der Anaya kurzerhand aus einigen Resten die erste Portion Nachos in der Geschichte.

Das Gericht kam so gut an, dass es permanent auf dem Menu landete. Mittlerweile gibt es Nachos in allen Varianten. Was jedoch zu richtig guten Nachos auch heute noch dazu gehört? Der richtige Dip. Darum hier sieben Vorschläge zum selber Kochen:

Tomatensalsa

Salsa dip with tortilla chip

Bild: iStockphoto

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel fein hacken.
  2. Chilischote halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
  3. Peperoni in kleine Würfel schneiden.
  4. Zwiebeln, Chili und Peperoni mit etwas Öl anbraten.
  5. Tomaten dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Tomatensalsa mit Salz und Pfeffer würzen.

Frischkäsedip

Spinach Dip with Baked Pita Chips  -Photographed on Hasselblad H3D2-39mb Camera

Bild: iStockphoto

Zutaten

Zubereitung

  1. Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
  2. Petersilie fein hacken.
  3. Frischkäse in eine Schüssel geben und mit den Kräutern vermischen.
  4. Frischkäsedip mit Salz und Pfeffer würzen.

Aioli

Homemade spicy pita bread with Greek yogurt dipping sauce

Bild: iStockphoto

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.

Guacamole

Bild: E+

Zutaten

Zubereitung

  1. Avocados mit einer Gabel zerdrücken und alle restlichen Zutaten daruntermischen.

Tzatziki

sauce of yogurt with herbs, spices and cucumber close-up in a bowl on the table. raita. horizontal top view from above

Bild: iStockphoto

Zutaten

Zubereitung

  1. Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und an der Röstiraffel reiben.
  2. Raspeln in ein Sieb geben, mit Salz bestreuen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Joghurt mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer glatt rühren.
  4. Knoblauch dazupressen und mit den Gurken vermengen.

Pico de Gallo

pico de gallo and black bean salsa

Bild: iStockphoto

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebeln fein hacken.
  2. Chilischote halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Peperoni in kleine Stücke schneiden.
  4. Tomaten schälen.
  5. Zwiebeln, Chili, Peperoni und Tomaten miteinander vermengen und ca. 90 Minuten köcheln lassen.
  6. Regelmäßig umrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Käsedip

Spicy Homemade Cheesey Queso Dip with Tortilla Chips

Bild: iStockphoto

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
  2. Mehl unterrühren und kurz anbraten.
  3. Die Hälfte der Milch dazugießen und solange Rühren, bis die Masse dickflüssig wird.
  4. Nun langsam den Rest der Milch zugeben und unter Rühren kurz einkochen lassen.
  5. Käse einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Darf natürlich auch nicht fehlen:

Nacho-Chips-Rezept

Family eating nachos with homemade sauces

Bild: E+

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Teig in 8 Portionen teilen.
  3. Teig rund und hauchdünn auswallen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  4. Fladen anschließend in die klassische Dreiecksform schneiden.
  5. Dreiecke mit etwas Öl bepinseln und mit Salz und Paprika würzen.
  6. Chips bei 200 Grad für 10 Minuten im Ofen backen.
In diesem Sinne: ¡Buen provecho!

Bayerische Politiker, die essen und trinken

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Capital Bra bringt eigene Pizza heraus – Supermärkte wussten von nichts

In der Corona-Krise schieben sich die Deutschen noch mehr Tiefkühl-Pizza in den Ofen als ohnehin schon. Kein Wunder: Das Produkt hält lange, lässt sich fix und ohne Kochkünste zubereiten und ist gerade in diesen unsicheren Zeiten ein absolutes Comfort-Food. Derzeit besonders beliebt: Salami – der absolute Klassiker.

Als erster Star-Rapper weltweit (so die Eigenwerbung) ist jetzt auch Capital Bra ins Pizza-Game eingestiegen. Auf Instagram präsentierte er seinen Fans seine neue Kreation: die …

Artikel lesen
Link zum Artikel