Gossip Girl Reboot

Die Serie "Gossip Girl" bekommt eine Neuauflage. Bild: HBO Max

Video verrät: So queer und divers wird die Neuauflage von "Gossip Girl"

Es ist bereits mehr als zwölf Jahre her, dass die Serie "Gossip Girl" auch in Deutschland Premiere feierte. Nach insgesamt sechs Staffeln stand dann aber der endgültige Abschied von Serena, Blair, Chuck und Nate an. Viele Fans der Serie traf das natürlich hart, umso sehnlicher erwarten sie die bereits 2019 angekündigte "Gossip Girl"-Neuauflage zurück.

Diese wird allerdings anders als das Original, nämlich deutlich diverser und queerer. Producer Josh Safran kündigte bereits 2019 an, dass die Protagonisten nicht so eine homogene Gruppe wie in der ursprünglichen "Gossip Girl"-Fassung sind. Der "Vogue" teilte er dazu mit:

"Es wird eine Menge queerer Inhalte in dieser Show geben. Sie wird sich damit beschäftigen, wie die Welt heutzutage aussieht, wo Reichtum und Privileg herkommen und wie man damit selbst umgeht."

Neuer Trailer zeigt, wie divers der "Gossip Girl"-Cast ist

Wie das Reboot aber genau aussehen wird, war lange nicht klar. Sicher war nur, dass es mit einem komplett neuen Cast stattfinden wird. "Acht Jahre, nachdem der Original-Blog von 'Gossip Girl' offline ging, wird eine neue Generation von Teenagern der New Yorker Privatschulen im Mittelpunkt stehen", teilte Safran dazu mit. Die Hauptplätze des Geschehens, die Upper East Side sowie die Constance Billard School, bleiben also bestehen.

Ein Trailer zur Serie, die bereits ab Juli in den USA starten soll, zeigt nun noch einmal eindrucksvoll, wie divers und queer die Serie wirklich wird. So sieht man darin beispielsweise die Hauptdarsteller Thomas Doherty und Evan Mock in einigen innigen Szenen.

In den USA werden die vorerst zehn neuen Folgen "Gossip Girl" bei HBO Max zu sehen sein, wann die Serie auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Schockmoment in "Outer Banks": Zuschauer stinksauer auf Netflix

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zu "Outer Banks"! Rund ein Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Staffel geht es mit "Outer Banks" jetzt bei Netflix weiter: Die neuen Folgen sind seit dem 30. Juli abrufbar. Die Schatzsuche der Pogues wird also fortgesetzt, doch eben dies gerät schon bald in den Hintergrund. Die letzten Momente der zweiten Episode nämlich lassen die Zuschauer um Sarah (Madelyn Cline) bangen, die angeschossen wird.

In der anschließenden Folge gibt es dann allerdings …

Artikel lesen
Link zum Artikel