Unterhaltung
Bild

Achtung, Muggel, neue "Harry Potter"-Bücher im Anmarsch. Bild: imago / twitter

J.K. Rowling kündigt 4 neue "Harry Potter"-Bücher an – warum das nicht alle Fans freut

"Harry Potter"-Fans, aufgepasst! Euch erwarten vier neue Bücher aus eurer liebsten Fantasy-Welt. Und das schon bald. Auf der Webseite "Pottermore" zumindest wurde eine Mini-Serie von Ebooks angekündigt. So heißen die Bücher:

Die "mundgerechten" Bücher, wie die neue Ebook-Serie auf "Pottermore" beschrieben ist, widmen sich jeweils einem Schulfach von Hogwarts, der Zauberschule von Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley. Die Bücher werden "euch noch einmal in die Vergangenheit zurücknehmen, um mehr über die traditionelle Folklore und Magie im Herzen der 'Harry Potter'-Geschichten zu erfahren", heißt es weiter auf Pottermore.

Immer dieselbe "Harry Potter"-Masche

Der Haken: Wirklich neue Geschichten aus dem "Harry Potter"-Universum werden die Bücher nicht bieten. Vielmehr handelt es sich bei ihnen um Adaptionen des Hörbuchs "Harry Potter: A history of magic", die auf der gleichnamigen Ausstellung der British Library basiert.

In vier Büchern wird also Material über "Harry Potter" zweitverwertet. Das ist natürlich das gute Recht von J.K. Rowling, auf Twitter freuen sich auch zahlreiche Fans über die angekündigten Bücher. Selbst Jahre nach dem letzten großen "Harry Potter"-Roman ist die Fanliebe noch lange nicht vorbei.

Die "Harry Potter-Kuh wird weiter gemolken

Dennoch bieten die Bücher eben nicht mehr als das: Material, das zweitverwertet wird. Die "Harry Potter"-Kuh wird weiter gemolken.

Außerdem: Dass das für manche Fans ziemlich nervig ist, wenn immer neue Geschichte zu einem an sich abgeschlossenen Roman-Werk dazukommen, hat watson-Redakteurin Elisabeth Kochan schon vor ein paar Monaten kommentiert:

"Wenn ihr die Energie aufbringen könnt, jeden einzelnen 'Potter'-Tweet von Rowling und jeden Artikel auf 'Pottermore' zu lesen, wo nicht nur die Autorin, sondern ein ganzes Team an Leuten die Geschichte mit weiteren Informationen aufbauscht, ziehe ich meinen Hut vor euch. Mich persönlich stresst diese 'Extended Version' einer Story, die ich in- und auswendig zu kennen glaubte, nur."

Wer trotzdem Lust auf die neuen Bücher hat: Das erste E-Book soll am 27. Juni erscheinen. Die Bücher werden in englisch, deutsch, französisch aufgelegt und können über Amazon, den Apple-Store oder Kobo bestellt werden.

(ll)

Harry Potter Quiz - Wie gut kennst du dich aus?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frau Rowling, wir müssen reden! Die 11 größten Handlungslücken in "Harry Potter"

Als 2007 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes", der siebte und letzte Teil der Potter-Saga, erschien, pilgerte gefühlt die ganze Welt in den nächsten Buchladen. Es sollte sich lohnen: Denn Joanne K. Rowling schaffte es, dieses Monstrum einer Buchreihe mit zahlreichen Handlungssträngen sinnvoll abzuschließen, sodass kein Leser am Ende das Gefühl hatte, gar nicht mehr zu raffen, was im Laufe der letzten mehreren hundert Seiten eigentlich so passiert war. Im Gegenteil: Die meisten …

Artikel lesen
Link zum Artikel