Unterhaltung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Heidi Klum zeigt gerne, was sie zu bieten hat. Regelmäßig präsentiert sich das Model freizügig in den sozialen Medien – ganz egal, wie viele Kritiker das ebenso regelmäßig bemängeln.

Daher scheint es schon fast unmöglich, dass ein Post Klums, in dem sie viel nackte Haut zeigt, noch irgendjemanden überrascht. Allerdings hat es Heidi mit einem Oben-Ohne-Post nun doch mal wieder geschafft.

Um Werbung für ihre Unterwäsche-Linie zu machen, postete Heidi Klum nun ein Video auf Instagram, das für einige wiedermal eindeutig zu weit ging. Darin trägt das Model lediglich einen Slip. Sie präsentiert sich vor einem Spiegel stehend, wobei nur ihre Haare ihre Brüste, die sie "Hans" und "Franz" nennt, bedecken. Mit diesem Posting wünscht sie ihren über 6 Millionen Followern eine "Gute Nacht" und versehrt ihn mit dem Hashtag "#heidiklumintimates".

Lena Meyer-Landrut feiert Heidi Klums Posting

Wie so oft, spalten sich die Meinungen der Fans über das freizügige Posting der "GNTM"-Chefin. Rund 5000 Instagram-Nutzer kommentierten den "Boomerang" Klums. Einige loben: "Weil du es kannst! Respekt vor diesem Body 😉". Auch Lena Meyer-Landrut kommentierte nur mit Flammen-Emojis ihr Gefallen an dem Beitrag: "🔥🔥♥️♥️". Auch die Sängerin wird oft wegen ihres Körpers beurteilt. Lena sei zu dünn, auch Magersucht wurde ihr unterstellt. So passt es an dieser Stelle, dass sie Heidi bezüglich ihres Körpers unterstützt.

Allerdings wurde unter dem Post auch viel Kritik laut. Der Beitrag sei zu viel des Guten, bemerkten einige. Einer bemängelt: "Dich so zu präsentieren, obwohl man verheiratet ist und Kinder hat, omg".

Rolf Scheider kritisiert Klum Post...

Unter den Kritikern ist auch einer von Heidis ehemaligen Kollegen: Ex-"GNTM"-Jurymitglied Rolf Scheider teilt die Meinung, dass das Video zu viel des Guten sei. Er kommentierte darunter:

"Manchmal ist weniger mehr. Ich glaube, du bist mehr wert als das."

Rolf Scheider über Heidis Instagram-Post

Bild

Links: Heidi Klum beim Zähneputzen, rechts: Rolf Scheiders Kritik screenshot/instagram

... und Bonnie Strange verteidigt

Mit der höflich ausgedrückten Kritik löste Scheider allerdings eine weitere Diskussion aus. Denn die Antwort des nächsten Promis ließ nicht lange auf sich warten. Moderatorin und Model Bonnie Strange antwortete auf Scheiders Kommentar mit: "Leben und leben lassen ;)".

Damit entfachten die beiden die Diskussion, ob eine Mutter als "Vorbild für ihre Kinder" sich nun so zeigen dürfe oder ob eine solche Nacktheit komplett natürlich sei. Der Standpunkt von Bonnie Strange scheint sich nicht geändert zu haben:

Sie tat es Modelmama Heidi später gleich und postete ein Foto, dessen Motiv sehr ähnlich dem von Heidi ist.

(jr)

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

Wie mich das Klum-Kaulitz-Gelaber abfuckt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Dieser Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Edeka-Eklat um respektlose Mutter an Fleischtheke – jetzt wehren sich die Verkäuferinnen

Was in einem Edeka-Markt im bayerischen Lichtenfels vor wenigen Tagen geschehen ist, bewegt Deutschland. Es geht um Fragen des Respekts, um den Umgang miteinander in der Gesellschaft – und um Arroganz von Menschen, die sich offenbar besser fühlen als andere.

Eine Mutter hatte ihrer offenbar nicht sehr lernwilligen Tochter an der Fleischtheke von Edeka angekündigt: Sie werde später auch einmal im Supermarkt Fleisch verkaufen müssen, würde sie sich nicht mehr in der Schule anstrengen. Edeka …

Artikel lesen
Link zum Artikel