Unterhaltung
Musik

Rammstein-Gitarrist Richard Kruspe teilt kryptischen Foto-Hinweis

Richard Kruspe teilt immer wieder kryptische Statements bei Social Media.bild: jens Koch
Musik

Mit deutlichem Hinweis: Rammstein-Gitarrist teilt ungewöhnliches Foto

30.08.2023, 07:1901.09.2023, 05:34
Mehr «Unterhaltung»

Nachdem diesen Sommer mehrere Frauen Vorwürfe gegen Till Lindemann erhoben haben, kam es zuletzt zu mehreren Gerichtsurteilen, denn der Rammstein-Sänger geht über seine Anwälte teils drastisch gegen die Berichterstattung in den Medien vor. Gegen ihn selbst wird durch die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt, wie im Juni bekannt wurde. Wie es mit der Band weitergeht, ist derweil ungewiss.

Die ersten Anschuldigungen gegen den Frontmann wurden kurz nach dem Start der Europa-Tour laut, diese wiederum ist seit August beendet. Bei Social Media meldet sich jedoch immer wieder der Gitarrist Richard Kruspe mit kryptischen Statements zu Wort. Am 27. August teilte er ein recht ungewöhnliches Foto von sich auf Instagram, und gab dazu einen Hinweis.

Rammstein: Richard Kruspe teilt Update

Auf dem Foto sitzt Kruspe leger gekleidet auf einem Sofa. Er trägt Converse-Schuhe, eine Jogginghose, ein schwarzes Shirt und dazu eine auffallende rote Baseball-Cap, die er zur Seite gedreht hat. Mit derartigen Kopfbedeckungen sieht man den 56-Jährigen eher selten.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Kruspes Ansage dazu fällt zwar sehr kurz aus, regt aber zum Spekulieren an: "The Art of Waiting" schreibt er, also "Die Kunst des Wartes". Dem Musiker dürfte bewusst sein, dass dies wieder einmal vor allem in Bezug auf die Zukunft der Band interpretiert werden wird.

Dass die Musiker sich jetzt erst einmal eine Auszeit nehmen, ist tatsächlich sehr naheliegend. Auf der Plattform Reddit sind sich viele Personen sicher, dass eine weitere Tour im Jahr 2024 eher unwahrscheinlich ist, zumal mehrere Stadien in Deutschland ohnehin bereits aufgrund der kommenden Fußball-Europameisterschaft "blockiert" sind.

Im Lichte der Vorwürfe nahm die Band dieses Jahr auch Änderungen an der Bühnenshow vor. So spielten sie nicht mehr den Song "Pussy" und strichen außerdem die Penis-Kanone aus dem Programm, die bei dem Lied zum Einsatz kam.

Kruspe spielt mit den Erwartungen

Seit dem Ende der Tour ist das jüngste Update bereits die dritte kryptische Aussage, die Kruspe über Instagram absetzt. Am 6. August hatte er zunächst geschrieben: "Ich weiß nicht, wie die Zukunft sein wird, aber sie wird auf jeden Fall anders sein". Am 13. August folgte der Kommentar: "Nach einem heftigen Regen kommt die Sonne immer wieder."

Gegen Lindemann wurden im Sommer schwere Vorwürfe laut.
Gegen Lindemann wurden im Sommer schwere Vorwürfe laut.bild: PAUL HARRIES

Trotz der Vorwürfe gegen Lindemann spricht momentan nur wenig für ein endgültiges Ende von Rammstein, da die Tour ein großer kommerzieller Erfolg war. Vor allem bei den Shows in Berlin machte der Sänger mehrfach auf sich aufmerksam, als er kurzerhand Songtexte abänderte. An einer Stelle sang er beispielsweise "Und die Sänger vögeln nicht mehr" statt "Und die Vögel singen nicht mehr".

Nachtrag der Redaktion: Die Staatsanwaltschaft Berlin hatte im Juni nach den Vorwürfen gegen Till Lindemann Ermittlungen aufgenommen. Diese wurden Ende August eingestellt. Die Auswertung der Beweise habe keinen hinreichenden Tatverdacht ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Den entsprechenden Artikel findet ihr hier.

Darstellerin Nina Kunzendorf kehrt für neuen "Tatort" zurück

Der "Tatort"-Cast wird immer wieder durcheinandergewürfelt, auch in diesem Jahr musste die ARD schon so manchen Abgang verkraften. Nun aber kann der MDR positive Nachrichten verkünden: Eine Darstellerin, die bereits als Ermittlerin in dem Krimi tätig war, kehrt durchaus überraschend zurück.

Zur Story