Unterhaltung
Bild

Bild: screenshot youtube

"Wir waren geschockt von der Banalität des Orts": Haiyti dreht Video in Strache-Villa

Die Rapperin Haiyti hat ihr neues Video "Coco Chanel" in der Ibiza-Villa aufgenommen, in der das Video gedreht wurde, das zum Strache-Skandal führte. Sie selbst hatte dafür den Künstler Paul Spengemann und den Filmemacher Steffen Goldkamp angefragt – und zwar kurz nachdem das Strache-Video an die Öffentlichkeit gelangte. Über booking.com hätte das Team dann schnell die Villa auf Ibiza gebucht, schreibt das "Monopol Magazin".

Künstler Paul Spengemann:

"Als wir dann dort angekommen sind, waren wir geschockt von der Banalität des Ortes."

monopol-magazin

Weiter sagt er, dass das Team sogar den Eiskübel, der im Strache-Video zu sehen ist, noch im Schrank gefunden habe und unter anderem damit die Situation in dem Wohnzimmer nachgebaut habe.

"Es war uns aber wichtig, dass wir den Bezug nicht wie in einem Satirevideo überziehen."

Hier das Video zu "Coco Chanel" von Haiyti:

abspielen

Video: YouTube/HaiytiOfficial

Heute auch interessant:

(hd)

Die Promi-Weisheit in Bildern

"Schluss mit dem Geklampfe auf der Feier"

Kollegah versteckt Geheimbotschaft im Video – das steckt dahinter

Der Skandal-Rapper Kollegah stand zuletzt mal wieder in den Schlagzeilen. Grund dafür war ein Videodreh des Rappers, der einen Polizeieinsatz auslöste. Nachdem Zeugen der Polizei meldeten, dass in Frankfurt ein Juwelier überfallen wird, rückten die Einsatzkräfte zum Tatort an. Doch dann stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Überfall um einen Videodreh der Rapper Kollegah und Asche handelte.

Der Produzent des Drehs habe es nämlich versäumt, die Polizei über "sein äußerst …

Artikel lesen
Link zum Artikel