Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut teilt mit ihren Fans einen Schnappschauss aus einem Shooting. Bild: screenshot instagram.com/lenameyerlandrut

Lena Meyer-Landrut plädiert für "Body Love" – doch sie postet Foto ohne Makel

Beim Blick auf Lena Meyer-Landruts Instagram-Feed wird eins schnell klar: Die Sängerin ist zweifelsohne eine schöne Frau. Auf ihren Bildern, selbst auf den albernen Schnappschüssen, sieht sie immer makellos aus. Doch Lena ist nicht perfekt. Das hat sie nun in ihrer Instagram-Story charmant unter Beweis gestellt.

Dort postete die Sängerin ein Foto ihrer Beine. Darauf deutlich zu erkennen: helle Dehnungsstreifen. Zu dem Bild schrieb sie selbstbewusst die Worte "Body Love" und verbreitete damit eine wichtige Botschaft: Liebe deinen Körper, auch wenn er nicht perfekt ist.

Einen Haken hat das Ganze aber. Denn wie bereits erwähnt, postete Lena das Foto lediglich in ihrer Story und von dort verschwindet es ja bekanntlich nach 24 Stunden wieder – und somit auch die wichtige Botschaft.

Lena Meyer-Landrut

Lena zeigt auf Instagram, dass auch sie mit kleinen "Makeln" zu kämpfen hat. Bild: screenshot instagram.com/lenameyerlandrut

Lena zeigt sich im Feed weiterhin makellos

In ihrem Feed hingegen gab's für die Fans nur weiterhin die perfekte Lena zu sehen. Dort teilte sie nämlich ein Schwarz-Weiß-Foto eines Shootings, auf dem sie wie immer makellos aussieht. Vor allem ihre Beine, die in dem Post besonders gut zur Geltung kommen, sehen glatt und straff aus. Von Dehnungsstreifen keine Spur. Doch die positive Botschaft wollte sie sich trotzdem nicht nehmen lassen und versah den Post ebenfalls mit den Worten "Body Love".

Warum Lena sich für den Feed für dieses Foto entschieden hat und nicht für das aus ihrer Story? Rätselhaft. Vielleicht war sie einfach nicht mutig genug? Dabei wäre es gerade so wichtig, den jungen Mädchen zu zeigen, dass es völlig normal und gut ist, nicht perfekt zu sein. Dass auch eine super schlanke, wunderschöne Lena Probleme mit Dehnungsstreifen hat. Dass es etwas ist, was jeden betreffen kann. Diese Botschaft sollte auch länger als 24 Stunden Bestand haben.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sido verrät: Das war der Grund für seinen Rauswurf bei "The Voice"

In der neunten Staffel von "The Voice" nahm Sido im Jahr 2019 neben Alice Merton, Mark Forster und Rea Garvey auf dem Jurystuhl Platz. Doch in der darauffolgenden Staffel war der Rapper nicht mehr Teil des Juroren-Teams. ProSieben teilte damals mit: "Für die Jubiläumsstaffel bereiten wir eine neue Konstellation unter den Coaches vor. Wer in der zehnten Staffel auf den roten Stühlen sitzt, werden Sat.1 und ProSieben rechtzeitig bekannt geben." Als weiterer Grund wurde genannt, dass der stetige …

Artikel lesen
Link zum Artikel