Unterhaltung
Bild

Bei der Trauerfeier für den verstorbenen Basketballer Kobe Bryant und seiner Tochter trat Beyoncé auf. Bild: imago images/ ZUMA Press

Abschiedsfeier von Kobe Bryant – und Beyoncé verärgert mit Sonderwunsch

Rund einen Monat ist es her, dass Basketballstar Kobe Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna mit sieben weiteren Menschen bei einem Hubschrauerabsturz ums Leben gekommen sind. Bei einer bewegenden Gedenkveranstaltung im Staples Center in Los Angeles haben am Montagabend Tausende Menschen Abschied von den Opfern genommen.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Eine Feier des Lebens für Kobe und Gianna Bryant". Vanessa Bryant erinnerte bei der Gedenkveranstaltung in einer bewegenden Rede an ihre Tochter und ihren Ehemann: "Ich vermisse sie so sehr. Ich kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen." Und weiter:

"Gott wusste, dass sie nicht ohne einander auf dieser Erde sein konnten. Er musste sie gemeinsam nach Hause in den Himmel bringen."

 February 24, 2020, Los Angeles, CA, United States: Vanessa Bryant speaks about the loss of Kobe and Gianna Bryant at their memorial service at Staples Center in Los Angeles on Monday, Feb. 24, 2020. California News - February 24, 2020 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn08 97270304st Copyright: xDavidxCranex

Vanessa Bryant: Auf der Bühne hielt die Frau von Kobe Bryant eine emotionale Rede. Bild: imago images/ ZUMA Press

Auch Michael Jordan fand besondere Worte für die Tragödie: "Als Kobe gestorben ist, ist ein Teil von mir gestorben." Jimmy Kimmel, der die Gedenkveranstaltung moderierte, musste mit den Tränen kämpfen und sagte:

"Das einzige, was wir tun können, ist dankbar zu sein für die Zeit, die wir mit ihnen hatten."

February 24, 2020, Los Angeles, California, USA: Michael Jordan delivers a tearful farewell to Kobe Bryant at the memorial at Staples Center Monday, February 24, 2020. LDN-L-KOBE-MEMORIAL-0225-DC PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAo44 97271308st Copyright: xDavidxCranex

Michael Jordan: Bei seiner Rede musste der Basketballspieler weinen. Bild: imago images/ ZUMA Press

Beyoncés großer Auftritt mit einem bitteren Beigeschmack

Zum Auftakt der Abschiedsfeier trat Megastar Beyoncé auf. Die Sängerin stellte klar: "Ich bin hier, weil ich Kobe liebe."

Sie performte zwei Lieder: "XO" und "Halo". Am Ende ihres Auftritts machte sie eine Kusshand Richtung Himmel. Nach der Veranstaltung erntete die Sängerin allerdings nicht nur Zuspruch, denn wie das US-Portal "Page Six" berichtet, sorgte sie bereits im Vorfeld für mächtig Ärger.

Laut verschiedenen Fotoagenturen wie Associated Press oder Getty Images untersagte die 38-Jährige, dass während ihres Auftritts Fotos gemacht werden. Ein Insider erklärte:

"Es ist so beleidigend für Kobes Familie und die Fans, dass Beyoncé ihr Auftreten so kontrolliert. Sie lässt normalerweise nur zu, dass genehmigte ausgewählte Bilder von ihr veröffentlicht werden. Kein Fotograf war bei der Gedenkveranstaltung dazu berechtigt, sie zu fotografieren."

Ein Mitarbeiter des Staples Centers sei extra dafür eingesetzt worden zu überprüfen, dass keine Kameras auf die Bühne gerichtet seien.

Der Insider weiter: "Das hilft Beyoncés Image überhaupt nicht. Es lässt sie wie eine Diva aussehen. Bei der Feier ging es nicht um sie." Die einzigen Aufnahmen, die jetzt aufgetaucht sind, stammen von Screenshots aus den Bewegtbildaufnahmen. Auch Christina Aguilera und Alicia Keys waren Teil der Veranstaltung, doch selbst sie hätten nicht solche Anforderungen gehabt.

(iger)

Désirée Nick wütet gegen Politikerin: "Sie kommt eher wie ein Azubi daher"

Beim Corona-Gipfel am Mittwoch wurde verkündet, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bis zum 7. März verlängert werden. Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen bis dahin stabil unter 35 gesunken sein, sollen die Länder die Beschränkungen danach gemäß den Corona-Schutzverordnungen schrittweise lockern. Unter konkreten Auflagen sollten danach der Einzelhandel, Museen oder Galerien unter konkreten Auflagen wieder aufmachen können.

Die Kanzlerin warnte vor neuen …

Artikel lesen
Link zum Artikel