Unterhaltung
TV Aufzeichnung von Klein gegen Groß Klaas Heufer-Umlauf beim Fototermin zur TV Aufzeichnung von Klein gegen Gross - Das unglaubliche Duell mit Kai Pflaume am 16.02.20 in Berlin Adlershof Berlin Adlershof Berlin Deutschland Studio G im Studio Berlin *** TV recording of Klein vs. Groß Klaas Heufer Circulation at the photo session for the TV recording of Klein vs. Groß The incredible duel with Kai Pflaume on 16 02 20 in Berlin Adlershof Berlin Adlershof Berlin Germany Studio G in Studio Berlin

Nicht alle TV-Momente hat Klaas Heufer-Umlauf in guter Erinnerung. Bild: imago images/Andreas Gora

Diese TV-Show mit Joko Winterscheidt hasst Klaas Heufer-Umlauf bis heute

In ihren Fernsehshows machen sich Joko und Klaas regelmäßig zum Deppen, probieren waghalsige Stunts aus oder reisen durch die Welt, um teils unangenehme Aufgaben zu bestreiten. Dennoch: Die beiden Moderatoren haben Spaß an ihren Sendungen – zumindest meistens. In der neuesten Podcast-Folge von "Baywatch Berlin" plauderte Klaas mit seinen Freunden und Kollegen Jakob Lundt und Thomas Schmitt nun über die TV-Landschaft und vor allem über deren Schattenseiten. Denn die bekam Klaas auch gerne mal selbst zu spüren.

Den Stein ins Rollen brachte die Aussicht auf den anstehenden Ferien- und Urlaubsbeginn. Auch für Klaas geht ein Dreh in Kürze zu Ende. Was er allerdings mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachtet. Denn natürlich hatte er Freude an seiner Arbeit. Das war allerdings nicht immer so, wie er verriet:

"Es gab eine Sendung, die ich mal gemacht habe mit Joko zusammen, da habe ich wirklich die Stunden gezählt, bis es vorbei ist."

Dabei handelte es sich aber nicht etwa um "Duell um die Welt", sondern um "Ahnungslos – Das Comedyquiz".

Klaas beschreibt, was ihn an "Ahnungslos"-Quiz mit Joko störte

Das Format startete 2010 auf ProSieben und zählt offenbar zu den TV-Momenten, die Klaas lieber nicht erlebt hätte. In der Sendung, die früher sogar mal Mario Barth gemacht hat, wie Klaas berichtete, mussten sich Joko und Klaas verkleiden und dann mit versteckter Kamera Leute in Gespräche verwickeln und ihnen unbemerkt Quizfragen stellen. Unterstützt wurde das Format von der Bundeszentrale für politische Bildung und dementsprechend politisch waren auch die Fragen.

So war "Ahnungslos" mit Joko und Klaas:

abspielen

Video: YouTube/Ahnungslos - Das Comedyquiz mit Joko und Klaas

"Das waren total nette Leute, mit denen wir das gemacht haben. Und auch sonst war das in unserer ProSieben-Laufbahn relativ weit vorne", erklärte Klaas. "Das Drumherum, das Verkleiden, ist ja ganz witzig", begann er seufzend und redete sich dann in Rage:

"Aber vor allem war das anstrengend, weil es irrsinnig lange gedauert hat, bis man überhaupt jemanden am Wickel hatte, der da dann mitgemacht hat bei dem bekackten Spiel. Und dann wollte der am Ende vielleicht gar nicht gezeigt werden."

Klaas kann ein Nein nur schwer wegstecken

Die Erfahrungen aus der Sendung hätten ihn allerdings eins gelehrt: "Seitdem habe ich ein Herz für die Kreditkarten-Heinis am Flughafen." Denn permanent abgewiesen zu werden, immer nur "Neins" zu kassieren, sei absolut nicht Klaas' Ding. Er erklärte weiter: "Ich war überhaupt nicht mehr zu erkennen durch die Verkleidung und habe da Leute in der Innenstadt angequatscht, und die haben natürlich zu 90 Prozent gesagt, 'Nein, lassen Sie mich in Ruhe' und mich von sich gewiesen. Und ich konnte nicht ausstellen, dass ich das jedes Mal persönlich genommen habe."

Sogenannte Vox-Pops auf der Straße zu sammeln, ist bei TV- oder auch Radio-Redakteuren eine verhasste Aufgabe – aber in Produktionskreisen sehr beliebt. Aus einem einfachen Grund: "Am billigsten und schnellsten ist immer, dass du einen armen Teufel rausschickst mit einer Kamera und einem Mikrofon und der soll irgendwelche blöden Fragen stellen, die dann beantwortet werden. Damit kannst du einfach einen Zehn-Minuten-Beitrag machen, ohne dass groß Aufwand betrieben wurde", echauffierte sich der Moderator.

(jei)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Deutsche Kultband zwingt Juju, Markenzeichen zu ändern – das sagt sie

Juju zählt zu den erfolgreichsten Rapperinnen Deutschlands. Nach dem SXTN-Aus feierte die 27-Jährige besonders große Charterfolge. Allein ihre Single "Vermissen" mit Henning May aus dem Jahr 2019 schoss auf Platz eins. Auch der Song "Kein Wort" mit Loredana kletterte an die Spitze der Charts. Auf Instagram hat die Musikerin über eine Million Abonnenten. Neben ihrer Musik vertreibt sie unter der Marke "Scorpio Apparel" zudem erfolgreich ihren eigenen Merch. Doch damit ist nun bald Schluss, …

Artikel lesen
Link zum Artikel