Unterhaltung
Bild

Wenn dir Markus Lanz sagt, dass du im Anzug eines 50-Jährigen gefangen bist. screenshot zdf mediathek

"Markus Lanz": Amthor spoilert 1. Satz seines Rezo-Videos – ein richtiger Kracher 🙈

Es war eines der am meisten erwarteten Videos der deutschen Politik. Erschienen ist es aber nie, das Antwort-Video von CDU-Mann Philipp Amthor auf den Youtuber Rezo.

"Was zur Hölle ist an diesem Video so merkwürdig, dass es keiner sehen darf?", wollte Markus Lanz in seiner ZDF-Talkshow von Amthor wissen. Der 26-jährige CDU-Mann, seit 2017 Bundestagsabgeordneter, war am Mittwochabend bei Lanz zu Gast.

Das Video, das laut Amthor zwei Stunden Drehzeit in Anspruch nahm, sei "gut" geworden, so habe es ja auch in der CDU-Presseerklärung gestanden. Dass es dann nicht erschienen ist, habe nicht am Inhalt gelegen, sondern an der Frage, welches Format der richtige Weg sei, auf Rezos "CDU-Zerstörung" zu reagieren.

Dann gab Amthor einen klitzekleinen Einblick bei "Lanz"...

"Den kleinen Spoiler mach ich jetzt..."

Bild

screenshot zdf mediathek

Und hier ist er, der grandiose erste Amthor-Satz von Philipp Amthor:

"Hey Rezo, du alter Zerstörer!"

Diesen Satz hat sich Philipp Amthor "mit Unterstützung des Adenauer-Hauses" ausgedacht.

"So war der erste Satz. Cool, oder?"

Bild

Wenn du gerade vor einem Millionepublikum im Fernsehen einen coolen Satz gesagt hast. screenshot zdf mediathek

Mehr Spoiler wollte Amthor nicht liefern. Talkmaster Lanz bohrte aber, wie man ihn kennt, fröhlich weiter:

Lanz: "Wie war denn der zweite Satz?"

Amthor: "Das machen wir jetzt nicht so... Also..."

Lanz: "Worum ging's denn da inhaltlich?"

Bild

Markus Lanz (l.) versucht Philipp Amthor weitere Details zu entlocken. screenshot zdf mediathek

Dann lässt sich Amthor von Lanz doch zu einer Antwort überreden

Er habe im Video natürlich eine "inhaltliche Auseinandersetzung" gemacht.

Es seien vor allem vier Themenfelder gewesen: "Themen, die wir nicht erst seit der Antwort auf so ein Youtube-Video diskutieren, sondern Themen, die uns immer begegnen." Das seien Bildung, Soziales, Klima und Umwelt, ein bisschen um Außenpolitik sei es auch noch gegangen.

Amthor wolle das nicht erschienene Video aber "nicht überhöhen". Man habe parteiintern gesagt, es sei eine Möglichkeit gewesen, auf Rezo zu antworten.

Diese Möglichkeit hat die Partei aber schon längst verstreichen lassen. Amthor umschiffte in der Sendung viele Fragen, hüllte sich in Phrasen, man hatte beim Zuschauen den Eindruck, als wollte er bloß nicht zu viel verraten und niemandem aus der Partei auf die Füße treten.

Am Ende klang das alles so, als hätte man bis zum heutigen Tage in der CDU keinen blassen Schimmer, wie man mit Youtube, Internet und der Generation, die damit aufgewachsen ist, umgehen soll.

Eine klare Antwort hatte Amthor nur auf Lanz' Frage nach einer schwarz-grünen Koalition: "Ich bitte Sie!"

Politiker, die aus Tassen trinken

Europawahlkampf: Auftakt der Partei DIE PARTEI

Play Icon

Politik

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Sind Nicht-Deutsche krimineller als Deutsche? Was die Statistik sagt – und was nicht

Link zum Artikel

"Keinen Millimeter nach rechts": Grönemeyer sorgt mit Statement für Wirbel

Link zum Artikel

AfD-Politiker Höcke bricht TV-Interview ab – und droht ZDF-Reporter

Link zum Artikel

Politologe Quent: "Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD"

Link zum Artikel

Warum die Jüdische Allgemeine nicht mit der AfD spricht

Link zum Artikel

Machtkampf in der AfD: Warum sich schon jetzt zeigt, welches Schicksal Meuthen droht

Link zum Artikel

Mögliche Koalition? Kurz nach der Wahl stellt erste Grüne Forderungen an die CDU Sachsen

Link zum Artikel

Wahl in Brandenburg & Sachsen: Alle Ergebnisse & mögliche Koalitionen im Überblick

Link zum Artikel

Ist der Kampf gegen die AfD im Osten schon verloren, Frau Schubert?

Link zum Artikel

Wie mein Vater zum AfD-Wähler wurde – und unser Verhältnis auf die Probe stellt

Link zum Artikel

"Nein, Moment": Bei Söders Antwort auf Maaßen-Frage staunt Maischberger nicht schlecht

Link zum Artikel

CDU-Politiker Amthor diskutiert mit Asylhelferin über Integration: Dann gibt es Tränen

Link zum Artikel

Debatte um Maaßens Parteiausschluss: Es hagelt weiter Kritik für AKK

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Maaßen, Sarrazin, Palmer: Warum diese 3 gegen ihre eigene Partei kämpfen

Link zum Artikel

Weltgereister Wutbürger mit Mission: Herr Meier gegen die linksgrüne Welt

Link zum Artikel

Scientology übernimmt heimlich Luxus-Laden mitten in Münchner Szene-Viertel. Wir waren da

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Als Gauland sich im ZDF verteidigen will, reicht es Lanz: "Albern, das ist albern"

"Wir bestimmen die Themen im Lande." Das hatte der AfD-Chef Alexander Gauland triumphierend nach den Wahlerfolgen seiner in großen Teilen rechtsradikalen Partei bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen vermeldet.

Zumindest im ZDF konnte die AfD die Diskussionen am Mittwochabend mitbestimmen: Zunächst durfte Gaulands Parteikollege Jörg Meuthen bei Dunja Hayali um 22.45 Uhr seine Partei vertreten – im Anschluss war dann Gauland selbst bei Markus Lanz zu Gast.

Gauland erklärte den …

Artikel lesen
Link zum Artikel