Videos

"Queer Eye"-Star vergießt die schönsten Tränen, die du heute sehen wirst

Jonathan Van Ness, Groomer in der aktuellen Staffel Queer Eye, erfährt von den vier Emmy-Nominierungen der Serie und ist so gerührt, dass auch wir fast weinen müssen. "All my friends here are so supportive and excited for my success as much as theirs", schreibt Jonathan Van Ness bei Instagram dazu. Hach, wenn das mal keine Kollegen-Goals sind.

So feiert Team Queer Eye die Emmy-Nominierungen

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Umfrage

Wie sehr fühlst du das Video?

  • Abstimmen

27

  • 20%11%
  • 50%7%
  • 100%22%
  • Arrrrrrgghhhhh, hat jemand ein Taschentuch?52%

Wie mich das Klum-Kaulitz-Gelaber abfuckt

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Das Statement gegen Rassismus der schwedischen Mannschaft

abspielen

Video: watson/Lia Haubner

So war der Tuntenspaziergang durch Neukölln

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wanda über die Liebe: "Ich mache immer dieselben Fehler"

Wenn aus dem Gefühlten eine Hymne wird, dann hat das sicher mit Wanda zu tun. Mit jener österreichischen Band, die sich nach der "Wilden Wanda", der einzigen und berüchtigten Wiener Zuhälterin aus den 70ern, benannte. Zeitzeugen beschrieben sie als "herbe Schönheit", ihr Markenzeichen: eine ausziehbare Stahlrute. Die Stahlrute hat die Band Wanda durch schmutzige Gitarren und süffisante Zeilen ersetzt, die herbe Schönheit ist geblieben.

Und hält nun schon sieben Jahre. So lange gibt es Wanda. …

Artikel lesen
Link zum Artikel