Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wir haben die Krise in Deutschland gesucht...

04.07.18, 06:45
Marius Notter, Leon Krenz
Marius Notter
Marius Notter

Leon Krenz
Leon Krenz

Deutschland soll in der Krise stecken, also so richtig. Je nach dem, wem man zuhört, werden die heftigsten Szenarien heraufbeschworen.

Doch stimmt es überhaupt, dass wir in einer Krise stecken? Was bekommen die Menschen vom angeblich herannahenden Chaos mit?

Wir haben sie gefragt:

Wie geht es dir eigentlich heute?

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner, Leon Krenz

Wenn Leute von Krise sprechen, meinen sie damit das hier:

Umfrage

Steckt Deutschland in einer Krise?

  • Abstimmen

10 Votes zu: Steckt Deutschland in einer Krise?

  • 20%Ja
  • 20%Nein
  • 10%Definiere Krise
  • 30%Ich verstehe nur Horst

Wie fühlst du dich? Schreib es uns in die Kommentare

Hier kommen die besten #Seehofersongs zum Rücktrittsangebot

Video: watson/Lia Haubner

Deutschland steckt in der Fußballkrise – wirklich?

Video: watson/Gunda Windmüller, Leon Krenz

Okay, mal was anderes, das nervt: Akustikgitarrenspieler auf Hauspartys

Video: watson/Saskia Gerhard, Marius Notter, Leon Krenz

Du glotzt also gerne Videos. Dann klickst du jetzt am besten hier:

Es kann nur einen Boss im WM-Team geben – und das ist Toni Kroos 

Die Liebesgeschichte von Harry Kane ist besser als Hollywood & GZSZ zusammen

Das einzig Gute am Deutschlandspiel war Jérôme Boateng

7 Fußballregeln für Dummies – erklärt von einem Dummie

"They are coming home" – so feiert das Internet das Aus von England

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lars Klingbeil rechnet mit Seehofer ab: "Entzaubert, gescheitert, nichts verändert"

Ein Interview mit SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil über Horst Seehofers stetig unstete Flüchtlingspolitik, die Umfragewerte der SPD und rot-grüne Machtperspektive für die Zeit nach 2021.

Herr Klingbeil, das Bittere zuerst: Jüngste Umfragen sehen Ihre Partei bei 17 Prozent. Wie sehr beunruhigt Sie das? Es war völlig klar, dass es bei dem Unions-Chaos der vergangenen Wochen keinen einzigen Gewinner gibt. Schlechte Umfragewerte sind natürlich nie schön, aber auch kein Grund, nervös zu …

Artikel lesen