Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ich sage: Männer sind Abfall. Ja, auch die Guten...

Auf Twitter trendet gerade der Hashtag #MenAreTrash. In Deutschland wurde die Debatte von der Autorin Sibel Schick ausgelöst – mit Tweets wie diesem: 

"Und was ist mit den guten Männern?" Auch ihr seid mitgemeint.

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Kamera und Mansplaining-Gastauftritt: Marius Notter

Folgt uns jetzt bei Instagram und Facebook:

Noch mehr Videos zum Aufregen gibt's hier:

"Noch schön der Smoothie für sechs Euro" – Wenn #Selfcare dich mal wieder arm macht

Link zum Artikel

"Ich hab so viel Geld, Digger!" – wenn Bundesliga-Vereine Menschen wären

Link zum Artikel

10 Foto-Momente, in denen die große Liebe zerstört wurde (ja, auch von Tieren)

Link zum Artikel

FEUER! – Wenn Instagram-Reactions real wären 🔥👏💕

Link zum Artikel
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Janus 19.08.2018 19:51
    Highlight Highlight Strukturell gesehen trifft das lustig gemachte Video zu. Es ist für einen Mann natürlich nicht einfach zu erkennen, dass er per se privilegiert ist und deshalb auch als "Guter" Teil der Maschinerie ist. Da müssen wir jetzt durch.
  • ishotamaninreno 17.08.2018 14:52
    Highlight Highlight Ich verstehe was gemeint ist, aber Menschen sind kein Müll! Da muss es ein anderes Vehikel als diesen Hashtag geben
  • Gesalzenes Moped 17.08.2018 14:14
    Highlight Highlight Und der Abfall sprach: es ist immer noch Sommerloch 😜

Schluss mit Scham! Lasst uns Vulvalippen statt Schamlippen sagen

Özil geht, der Hambacher Forst bleibt, Chemnitz schreckt auf – 2018 war turbulent. Auch für uns: watson.de startete im März. Auf einige Geschichten sind wir seitdem besonders stolz. Wie auf diese hier:

Das Wort "Schamlippen" taucht vermutlich zum ersten Mal im Jahr 1789 auf.

Diese Zeilen schrieb damals der Anatom Johann Friedrich Blumenbach in "Anfangsgründe der Physiologie".

Schamlippen. Diesen Begriff gibt es im Jahr 2018 immer noch. So wird ein Teil der weiblichen Geschlechtsteile …

Artikel lesen
Link zum Artikel