Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Paris, France- November 20, 2017:golden bitcoin (virtual coins) isolated on white background. Conceptual image for worldwide cryptocurrency and digital payment system. Bitcoin (from the English bit: binary information unit and

Instagram-, WhatsApp- und Facebook-App: Facebook plant angeblich eine eigene Kryptowährung. Bild: iStock Editorial

Ihr sollt euch Geld mit WhatsApp schicken können: Aber Facebook hat Probleme

Facebook plant angeblich eine eigene Kryptowährung für seinen Messengerdienst WhatsApp. Nutzer sollen sich so gegenseitig Geld schicken können. Doch die Technik dahinter ist stark umstritten.

Laut eines Berichts des US-Wirtschaftsmagazins "Bloomberg" arbeitet Facebook  als Teil seiner Blockchain-Strategie an einer eigenen Kryptowährung. Die Technologie soll es unter anderem WhatsApp-Nutzern ermöglichen, sich gegenseitig Geld per Messenger-App zu schicken. Die Funktion soll zunächst in Indien getestet werden, dem größten Markt für WhatsApp mit 200 Millionen Nutzern.

Facebooks eigene Digitalwährung soll - anders als beispielsweise die Kryptowährung Bitcoin - an den US-Dollar gekoppelt sein. Damit will das Unternehmen starke Währungsschwankungen vermeiden. Der Bitcoin-Kurs war 2018 nach seinem Höhenflug im Vorjahr massiv eingebrochen. Experten führen den Absturz auf Spekulationsgeschäfte zurück. Auch dioe Kurse anderer Kryptowährungen wurden davon nach unten gezogen.

Kritiker sehen das Problem in der Technologie, die fast allen Kryptowährungen zugrunde liegt. Zehn Jahre nach ihrer Erfindung gebe es trotz aller Forschungsbemühungen und Milliarden-Investitionen immer noch keine sinnvolle Anwendung für die sogenannte Blockchain. Stattdessen kristallisieren sich mehr und mehr die Nachteile der Bitcoin-Technologie heraus, wie beispielsweise der hohe Stromverbrauch.

Auch Facebook sei noch weit davon entfernt, eine alltagstaugliche, stabile Kryptowährung zu erschaffen, berichtet der US-Nachrichtendienst Bloomberg und bezieht sich auf ungenannte Quellen. Der Konzern wolle zunächst Strategien zum Schutz des Digitalgeldes ausarbeiten. Kryptowährungen gelten als riskante Geldanlage, da sie schnell an Wert verlieren können. Außerdem gibt es zahllose Beispiele, wie durch Hackerangriffe, Betrug und technische Pannen bei Krypto-Börsen mit einem Schlag riesige Vermögen vernichtet werden können.

Facebook verspricht sich offenbar viel von einem Konzept namens "Stablecoin". Allerdings ist es bisher noch keinem Startup gelungen, eine solche stabile und alltagstaugliche Kryptowährung zu entwickeln, merkt der Bloomberg-Bericht an. Mehrere Versuche seien gescheitert oder liefern zumindest keine Belege für ihren Erfolg.

Dieser Text erschien zuerst auf t-online.de.

Mehr über die Datenkrake Facebook:

5 Zuckerberg-Phrasen: Was er sagt und was er meint

Link zum Artikel

Facebook macht erstmals Löschkriterien öffentlich

Link zum Artikel

Du likest schon wieder? 7 Gründe, warum der Facebook-Skandal noch nicht vorbei ist

Link zum Artikel

Mark Zuckerberg ist selbst Opfer des Facebook-Skandals, sagt er

Link zum Artikel

Zuckerberg gibt erstes Interview nach Daten-Skandal: "Es tut mir wirklich leid"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Geht am Sonntag wählen, weil wir nicht dürfen – fordern junge Klima-Demonstranten

Link zum Artikel

Dagi Bee, Alexi Bexi und Unge: Mehr als 80 Youtube-Stars fordern Boykott von Union und SPD

Link zum Artikel

Hier sind alle Retro-Referenzen, die ihr in Rins "Vintage" verpasst habt

Link zum Artikel

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Link zum Artikel

Das "GNTM"-Finale war ein Feuerwerk der Absurditäten. 13 spektakuläre Highlights

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Im "GNTM"-Finale trifft Heidi Klum auf Tom Kaulitz – und es gibt feuchte Küsse

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Die einzige Scheiße hier ist Ihr Rumgeheule" – DHL-Service gehen die Sicherungen durch

Das Leben eines Kundendienst-Mitarbeiters ist nicht leicht: Jeden Tag hagelt es Beschwerden, Lob gibt es von den Kunden nie. Ähnlich geht es wohl auch den Social-Media-Mitarbeitern, die im Internet die Anfragen von den frustrierten Kunden ihres Unternehmens beantworten müssen. 

Viele Social-Media-Manager haben für die diversen Anfragen bereits vorgefertigte Standardsätze vorbereitet.

Gegenüber watson berichtet der beschimpfte DHL-Kunde aus Lengerich in Niedersachsen: "Grundsätzlich ging es …

Artikel lesen
Link zum Artikel