Wirtschaft
Bild

Bild: dpa/montage watson

Verkehrsminister bestellt Daimler-Chef ein, um den Diesel-Skandal aufzuklären

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat den deutschen Autobauer Daimler wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zum Rückruf von knapp 6300 Fahrzeugen des Transporters Vito verpflichtet.

Jetzt hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) den Daimler-Chef Dieter Zetsche außerdem zum Gespräch bestellt, um aufzuklären, was los ist. "Ich habe wegen des Manipulationsfalls beim Mercedes Vito den Daimler-Vorstandsvorsitzenden bereits für diesen Montag ins Ministerium einbestellt", sagte Scheuer dem "Spiegel".

Weiter sagte Scheuer: "Zudem habe ich sofort das Kraftfahrt-Bundesamt angewiesen, weiteren Verdachtsfällen bei Mercedes unverzüglich nachzugehen. Ich erwarte, dass Mercedes seinen Kunden gegenüber Klarheit schafft."

Das KBA habe bei Messungen unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung festgestellt, durch die es im Betrieb der Fahrzeuge zu erhöhten Emissionen von Stickoxid (NOx) kommen könne.

Konkret geht es um 1372 Fahrzeuge des Modells Vito 1,6 Liter Diesel mit der Abgasnorm Euro 6 in Deutschland, 4923 weltweit. "Aufgrund der eingebauten Abschalteinrichtungen kann es im Betrieb der Fahrzeuge zu erhöhten Stickoxid-Emissionen kommen", teilte das Ministerium mit. Daimler müsse diese Funktionen nun entfernen.

Daimler hatte bisher bestritten seine Abgaswerte über eine Schummelsoftware geschönt zu haben. Der Autobauer kündigte einen Widerspruch gegen die Rückrufaktion an. 

Die Hersteller von Diesel-Fahrzeugen stehen wegen der hohen Stickoxid-Emissionen in der Kritik.

Hamburg hatte am Mittwoch als erste deutsche Großstadt ab 31. Mai ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge angekündigt, allerdings nur zwei Ausfallstraßen.

(dpa)

Wie mich die Klimaignoranz ankotzt

abspielen

Video: watson/Saskia Gerhard, Lia Haubner

Soviel zu den Vierrädern auf unseren Straßen

"Die machen nur Geld damit" und 4 weitere Mythen über den Blitzmarathon im watson-Check

Link zum Artikel

Die Mehrheit der Deutschen fordert einen Fahrrad-Führerschein – und du?

Link zum Artikel

So funktioniert der (noch!) legale Handel mit Punkten aus Flensburg

Link zum Artikel

Jeder Dritte fällt durch die Führerscheinprüfung – Tendenz steigend

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vorbild für Deutschland: In dieser spanischen Stadt fahren seit 20 Jahren keine Autos mehr

Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther träumt von einer Hauptstadt ohne Autos. "Wir möchten, dass die Menschen ihr Auto abschaffen", sagte die Klimaexpertin jüngst. Eine Utopie? Ein Blick nach Spanien zeigt, dass eine solche ebenso ehrgeizige wie umstrittene Vision nicht unbedingt Wunschvorstellung bleiben muss. In der Provinzhauptstadt Pontevedra im Nordwesten des Landes kommen die Menschen seit 20 Jahren fast immer ohne Wagen aus. 1999 wurde der Autoverkehr dort weitgehend aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel