Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Bild: GettyImages/watson/montage

So faul – die pinkeln nur einmal die Woche: 7 Fun-Facts über Faultiere

Helena Düll, Julia Dombrowsky

Ja, ja, dass Faultiere faul sind, wissen natürlich alle. Immerhin schlafen die Tiere bis zu 20 Stunden am Tag. Aber laut "World Animal Protection" ist das nicht das einzig Kuriose an den schnuffeligen Tierchen. 

Pünktlich zum Internationalen Faultiertag haben wir deshalb 7 weitere Fakten zu den "Natural Born Chillers" gesammelt und optisch aufbereitet, damit auch dein Hirn gaaanz langsam gefordert wird. 

Sie waren mal so groß wie Elefanten

Image

Bild: watson

Das moderne Faultier ist etwa so groß wie ein Hund, aber vor zehntausenden von Jahren war das noch anders: Forscher haben Skelette gefunden, die zeigen, dass prähistorische Faultiere die Größe von Elefanten hatten und aufrecht liefen. Vor gut 11.000 Jahren schrumpften sie "nur noch" auf Schwarzbärengröße und wurden danach immer handlicher.

Sie snacken Algen aus ihrem Fell

Du bist nicht alleine: Auch Faultiere führen eine fast symbiotische Beziehung mit ihrem Lieblingsessen. Im Fell der Tiere wachsen Algen, die der Tarnung der Tiere dienen, aber auch als leckerer Snack zwischendurch herhalten.

Kennt jeder, der Popcorn liebt

reddit popcorn

Bild: http://i.imgur.com/gbsm6Uz.png?1

Sie können 40 Minuten lang die Luft anhalten

Image

Bild: watson

Weiß kaum jemand: Faultiere sind nicht nur ziemlich gute Schwimmer – und zu Wasser sogar etwas schneller als auf dem Land – sondern auch optimale Taucher, wenn es sein muss. 40 Minuten lang können sie die Luft anhalten. Das soll denen mal ein Landtier nachmachen (der menschliche Rekord liegt bei 24 Minuten)!

Sie drehen ihren Kopf um 270 Grad

Faultiere haben einen extra Nackenwirbel, der es ihnen ermöglicht, den Kopf um freakige 270 Grad zu drehen! Klar – das ist bestimmt praktisch, wenn man so kopfüber am Ast baumelt, andererseits erinnert das doch sehr an "Der Tod steht ihr gut"...

Sonst kann das nur Meryl Streep

Imgur Death becomes her

Bild: https://imgur.com/gallery/tveCV

90 Prozent des Tages verbringen sie falsch herum 

Für das Faultier sieht die Welt ganz anders aus, denn 90 Prozent seiner Lebenszeit hängt das Tier verkehrt herum am Baum. Möglich ist das nur, weil die Organe des Tieres anders angeordnet sind als bei uns, – so kriegt das Faultier trotz der ungewöhnlichen Lage immer genug Luft in die Lungen.

Image

Bild: watson

Sie haben das Gegenteil vom "Resting Bitch Face"

A Brown-Throated Sloth (Bradypus variegatus) scratches its neck with its distinctive claw. Corcovado National Park, Costa Rica PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xJimxGoldsteinx/xDanitaxDelimont SA22 JGS0017

a Brown throated sloth Bradypus variegatus scratches its Neck With its distinctive Claw Corcovado National Park Costa Rica PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xJimxGoldsteinx xDanitaxDelimont SA22 JGS0017

Bild: imago

Einer der Gründe, warum viele Menschen Faultiere so süß finden, ist dass die Färbung ihres Gesichtfells an ein ständiges Lächeln erinnert – damit sind sie (wie Delfine auch), Opfer des "Resting Sloth Faces". Selbst wenn ein Faultier wütend oder ängstlich ist, es wird immer soooo niedlich dabei aussehen.

Wie Model-Mama Heidi Klum:

Image

Bild: imago/APress

Wie Schlager-Babo Florian Silbereisen:

Image

imago/scherf

Wie der Erzfeind von Batman: Joker

Image

Bild: picture alliance/ Everett Collection

Bei Wettrennen hätten sie schlechte Karten

Image

Bild: watson

Selbst Hans Maulwurf aus der Zeichentrickserie "Die Simpsons" hätte eine Chance im Rennen gegen ein Faultier, denn die legen am Tag maximal 38 Meter hinter sich. Die meiste Zeit hängen sie zwar eh in den Wipfeln von Bäumen ab, aber wenn sie dann mal auf dem Boden dahin kriechen, tun sie das mit gerade einmal 30 Zentimeter pro Minute – als Pizzaboten wären sie also echte Nieten. 

Zugabe: Sie pinkeln nur einmal die Woche

So sieht Erleichterung aus

Erleichterung Pinkeln

Bild: https://imgur.com/gallery/zxm3Y4g

Wenn du jetzt immer noch nicht genug über die Tiere gelernt hast, hier ein letzter Fun Fact: Faultiere sind Meister im Pipi-Anhalten. Der Verdauungsvorgang dauert gut 30 Tage und auf Toilette gehen sie nur einmal die Woche – aus gutem Grund, denn dafür müssen sie von ihrem Bauch runterklettern und wie du ja jetzt weiß, kann das laaaaaaaaange dauern...

Und hier sind 9 Tiere, die vornehme Blässe feiern

Diese Schnecke führt ein cooleres Leben als du

Play Icon

Video: watson/Johanna Rummel, Marius Notter

Tiere – wir lieben sie!

Ein Shisha-Restaurant hält sich einen Löwen im Glaskäfig – Shitstorm folgt prompt

Link to Article

Warum du diesen Sommer definitiv von Mücken zerstochen wirst

Link to Article

Sumpfkrebs-Fang in Berlin boomt – ein Fischer fing 8500 Tiere im 1. Monat

Link to Article

Wenn Tiere zurückschlagen – in 14 herrlichen Gifs

Link to Article

Wie unser Müll die Meere zerstört – Folge 102.988

Link to Article

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Link to Article

Robbe schlägt Kajaker mit Tintenfisch (ja, du hast richtig gelesen)

Link to Article

Warum es bald wieder Bären in Deutschland geben könnte

Link to Article

Du bist groß, stark und gefährlich? Interessiert den Honigdachs einen Scheiß

Link to Article

Die 10 witzigsten Tierfotos wurden gekrönt – und sie sind großartig

Link to Article

Der Meeresspiegel steigt – dadurch tauen Permafrostböden schneller

Link to Article

Schau dir die 19 lustigsten Tierbilder an, oder du wirst von diesem Eichhörnchen verhext

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erster Verlierer: Der Regenwald. Warum Brasiliens neuer Präsident eine Klima-Gefahr ist

Der Rechtspopulist Jair Bolsonaro hat die Präsidentenwahl in Brasilien gewonnen. Der Ex-Militär kam auf 55,14 Prozent der Stimmen, wie das Wahlamt am Sonntag nach der Auszählung fast aller Stimmen mitteilte. Sein Gegner Fernando Haddad von der linken Arbeiterpartei erhielt demnach 44,86 Prozent.

Denn Jair Bolsonaro macht sich nicht viel aus dem Regenwald. Der Rechtsextreme findet Landwirtschaft wichtiger als Umweltschutz. Vor seinem Wahlsieg hat er angekündigt, das brasilianische …

Artikel lesen
Link to Article