Wissen
Bild

Sie ist nicht die Einzige. unsplash

Diese Weltkarte zeigt, in welchem Land am meisten geraucht wird

Lea Senn / watson.ch

Wo wohnen die extremsten Raucher? Und wo sind die Zigarettenpreise am höchsten? Zum heutigen Weltnichtrauchertag verschaffen wir dir eine Übersicht.

Fast ein Viertel aller über 15-Jährigen in Deutschland rauchen. Damit liegt Deutschland leicht über dem weltweiten Schnitt (21.9% Raucheranteil). Somit liegt Deutschland auf Platz 57 von 180 untersuchten Ländern, wie die WHO-Studie zeigt.

Die extremsten Raucher wohnen auf den Föderierten Staaten von Mikronesien: Ganze 62.4% aller Einwohner der Pazifikinseln gaben an, zu rauchen. Damit ist es das einzige Land der Liste, in dem mehr als die Hälfte der Bevölkerung raucht.

Nach Mikronesien folgen Kleinstaaten wie Nauru (52.9%), Osttimor (48.6%), Kiribati (47.7%) und die Salomonen (41.1%).

Die Umfrageergebnisse aus den Kleinstaaten müssen jedoch mit Vorsicht betrachtet werden, sagt Michal Stoklosa, Forscher bei der American Cancer Society, gegenüber watson. Durch die geringe Anzahl Einwohner könne bei diesen Umfragen eine große Ungenauigkeit entstehen.

In unsere Top-5-Liste (weiter unten) haben wir deshalb nur Länder mit einer Einwohnerzahl ab 1,5 Millionen aufgenommen.

Info zum Artikel

Dieser Artikel erschien erstmals im letzten September. Die Zahlen sind auf dem aktuellsten Stand.

Raucheranteil weltweit

Bild

Bild

Zigarettenpreise weltweit

Bezüglich der Kaufpreise gibt es große Unterschiede: Tobaccoatlas.com hat auf Grundlage der WHO-Studie die Preise für 20 Zigaretten der jeweils meistverkauften Marke von der Landeswährung in US-Dollar umgerechnet und verglichen. Die großen Unterschiede kommen laut den Studienautoren unter anderem daher, dass nicht alle Länder Steuern auf Tabakwaren erheben.

Bild

Bild

Vergleich Raucheranteil und Zigarettenpreise

Diese Matrix zeigt alle Länder mit mehr als 1.5 Millionen Einwohnern im Vergleich von Raucheranteil in % und Preisen für 20 Zigaretten der meistverkauften Marke.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Soviel Plastik wie möglich: RTL-Reporter zwingt sich gesundheitsschädliches Experiment auf

RTL feiert in diesen Tagen grüne Woche. Der Kölner Privatsender beschäftigt sich in einer Aktionswoche mit der Plastikmüllvermeidung. Dafür schickte RTL seinen Reporter Jenke von Wilmsdorff für ein Experiment los. In seiner Sendung "Das Jenke Experiment" beschäftigte sich der Journalist mit den Auswüchsen unseres Plastikkonsums.

Die Auswirkungen von Plastik auf den Körper will Jenke von Wilmsdorff in seiner Sendung selbst überprüfen: Für einen Monat will von Wilmsdorff verstärkt …

Artikel lesen
Link zum Artikel