Wissen

Kannst du logisch denken? Dann ist dieses Kartenrätsel kein Problem für dich

Da stehst du also auf einem offenen Feld und hast keinen blassen Schimmer, wo genau du eigentlich bist. Immerhin siehst du in der Ferne ein paar Dörfer – und du hast eine rudimentäre Karte dabei, auf der diese Dörfer eingezeichnet sind.

Bild

Bild: watson/mensa.org.uk

Dummerweise handelt es sich um eine sogenannte stumme Karte. Das heißt, sie ist nicht beschriftet. Und du verfügst einzig über folgende Informationen:

Schaffst du es, alle Dörfer auf der Karte zu lokalisieren?

Bild

Bild: watson/mensa.org.uk

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

Bild

Bild: watson

Hier ist die richtige Zuordnung der Dörfer:

Bild

bild: watson/mensa.org.uk

Die Information, dass Dorf D im Südosten von A liegt, grenzt die möglichen Orte für D auf jene drei Punkte ein, die sich schräg rechtsunten von einem anderen Punkt befinden:

Bild

bild: watson/mensa.org.uk

Da D zugleich im Norden von E liegen muss, fallen die zwei unteren (südlichen) der drei Lösungen weg – D muss sich also in der Mitte der Karte befinden.

Damit sind zugleich auch die Dörfer A (nordwestlich von D) und E (südlich von D) lokalisiert. Da B östlich von A liegt, ist es ebenfalls festgelegt – und damit auch C, das sich südwestlich von B befindet. So ist auch Dorf F eindeutig lokalisiert, da nur noch ein möglicher Ort dafür übrig bleibt.

(dhr)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Ilona Böhnke arbeitet seit 40 Jahren als Erzieherin in christlichen Kindergärten im Ruhrgebiet. In der Zeit hat sie erlebt, dass einige Kollegen und Kolleginnen oft nicht richtig mit den Kindern umgehen. Was in vielen Kitas falsch läuft und was Eltern dagegen tun können, hat sie für watson aufgeschrieben.

Nach 40 Jahren als Erzieherin habe ich mit vielen Kollegen zusammengearbeitet. Die meisten davon waren tolle Kollegen, doch immer wieder kam es vor, dass ich einschreiten musste. Denn was viele …

Artikel lesen
Link zum Artikel