Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Palestinian visitors watch Ahmad Jomaa, a zoo worker, play with two lions inside their cage at the zoo in Rafah refugee camp, southern Gaza Strip, Friday, Jan. 18, 2019. Fathi Jomaa, a zoo owner said that four lion cubs died from the cold storm weather at the small zoo. (AP Photo/Adel Hana)

Der Zoo im Flüchtlingslager Rafah im südlichen Gazastreifen geriet zuletzt im Januar (Foto) in die Kritik. Damals ließ man vier Löwenbabies erfrieren Bild: AP

Unfassbare Tierquälerei - Zoo entfernt Löwen die Krallen "zum Schutz der Besucher"

Ein Zoo im südlichen Gazastreifen hat einem Löwenjungen die Krallen entfernen lassen. Ein Tierarzt habe die Krallen mit einer Baumschere weggeschnitten, bestätigte der Zoobesitzer in Rafah am Freitag. Die schreckliche Tat soll sich im Außenbereich des Tierparks zugetragen haben.

Die scheußliche Begründung: Damit solle sichergestellt werden, dass Zoobesucher nicht verletzt würden, wenn sie mit dem Löwenjungen Fotos machten.

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten zeigte sich schockiert von dem Vorgehen bei dem 14 Monate alten Tier. "Krallen sind die Finger und Zehen für Löwen. Ihre Entfernung ist Tierquälerei und weltweit verboten", sagte Tierarzt Amir Chalil.

"Die brutale Prozedur wird oft mit der Amputation aller Finger eines Menschen bis zum ersten Knöchel verglichen."

Natürliches Verhalten, wie das Fassen von Nahrung oder Klettern, sei für das Tier nun kaum noch möglich.

"Auch die Beweggründe sind erschütternd, denn ein Löwe ist ein für Menschen gefährliches Raubtier und kein Spielkamerad", sagte Chalil.

Tierschützer fordern die Schließung des Zoos.

Erst im Januar waren in dem gleichen Zoo vier neugeborene Löwenbabys gestorben. Die Tiere seien an den niedrigen Temperaturen eingegangen, sagte einer der Eigentümer des Zoos damals.

Zoo owner Fathi Jomaa holds the dead bodies of four lion cubs before he buries them at his zoo in Rafah refugee camp, southern Gaza Strip, Friday, Jan. 18, 2019. Jumaa said that he covered the cage of the day-old lions with blankets ahead of Wednesday's winter storm, but found them dead the next morning at the small zoo in the southern Gaza Strip city of Rafah. (AP Photo/Adel Hana)

Um die vier Löwenbabies vor einem Wintersturm zu schützen, habe Zoobesitzer Fathi Jomaa ihren Käfig mit Bettlaken verhüllt. Die Tiere sind in der Nacht erfroren. Bild: AP

REFILE - ADDING INFORMATION A lioness, mother of four lion cubs that died in a Gaza zoo, is seen in its enclosure at a zoo, in the southern Gaza Strip, January 18, 2019. REUTERS/Ibraheem Abu Mustafa

Die Löwenmutter der vier Neugeborenen Bild: rtr

(lj)

Mehr Tiere:

Schau dir die 19 lustigsten Tierbilder an, oder du wirst von diesem Eichhörnchen verhext

Link zum Artikel

Wie unser Müll die Meere zerstört – Folge 102.988

Link zum Artikel

Warum es bald wieder Bären in Deutschland geben könnte

Link zum Artikel

Aussterben oder Überleben? Verlierer und Gewinner im Tierreich 2018

Link zum Artikel

Ein Shisha-Restaurant hält sich einen Löwen im Glaskäfig – Shitstorm folgt prompt

Link zum Artikel

Die größte Biene aller Zeiten lebt noch – und Leute, sie ist echt groß

Link zum Artikel

Die 10 witzigsten Tierfotos wurden gekrönt – und sie sind großartig

Link zum Artikel

Vergiss den Riesenochsen: Hier sind 13 weitere tierische Giganten

Link zum Artikel

Wenn Tiere zurückschlagen – in 14 herrlichen Gifs

Link zum Artikel

"Rettet die Bienen" – Volksbegehren in Bayern erfolgreich – genug Unterschriften gesammelt

Link zum Artikel

Schweizer erlebt exotische Überraschung nach Heimkehr von Bali

Link zum Artikel

Wie ein Dreijähriger im Wald verloren ging und von einem Bären beschützt wurde 

Link zum Artikel

So süß und so, ähem, lecker? In London kommt jetzt Eichhörnchen auf den Teller

Link zum Artikel

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Link zum Artikel

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link zum Artikel

"Wingardium Leviosa": Dieser Hund hört auf Zaubersprüche aus "Harry Potter"

Link zum Artikel

Wombats sch... 100 💩-Würfel am Tag – endlich (!) wissen wir, warum

Link zum Artikel

Du bist groß, stark und gefährlich? Interessiert den Honigdachs einen Scheiß

Link zum Artikel

Das ist der wahrscheinlich seltenste Pinguin der Welt – wir würden ihn sofort adoptieren

Link zum Artikel

Es gibt jetzt ein Altersheim für Faultiere und wir wollen da auch hin

Link zum Artikel

Der beste Freund dieses Jungen ist sein Hund. Der Insta-Account dazu ist einfach❤️

Link zum Artikel

Das ist Knickers, der Monster-Ochse – der zu groß zum Schlachten ist

Link zum Artikel

Was Tiere im Wald machen, wenn sie denken, sie seien ungestört

Link zum Artikel

Der Meeresspiegel steigt – dadurch tauen Permafrostböden schneller

Link zum Artikel

Hund wird ausgesetzt – und alle wollen helfen. Auch Snoop Dogg.

Link zum Artikel

"Warum stirbst du nicht?!" – Mann mit Angst vor Spinnen löst Polizeieinsatz aus

Link zum Artikel

Robbe schlägt Kajaker mit Tintenfisch (ja, du hast richtig gelesen)

Link zum Artikel

Australien will keine Wombat-Selfies mehr sehen – 5 Alternativen

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Es wintert! Hier sind 13 Tiere, die zum ersten Mal Schnee sehen

Link zum Artikel

Keiner schnappt schneller zu als diese Ameise – und sogar ihre Larven sind nicht sicher

Link zum Artikel

Warum du diesen Sommer definitiv von Mücken zerstochen wirst

Link zum Artikel

8 herzerwärmende Tierbilder für den flauschigen Start ins erste Wochenende 2019

Link zum Artikel

Dieser Hund hat keinen Durst - das steckt wirklich hinter seiner langen Zunge

Link zum Artikel

Schlecht geschlafen: Gestresster Igel verliert alle Stacheln – und wir lieben ihn

Link zum Artikel

Weltrekordverdächtig: Dieser Hund fängt jeden Frisbee – sogar, wenn du ihn wirfst

Link zum Artikel

Sumpfkrebs-Fang in Berlin boomt – ein Fischer fing 8500 Tiere im 1. Monat

Link zum Artikel

27 Beweise, dass Vögel einfach nur fies sind – höflich ausgedrückt

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

Wenn ein Baby-Elch im Auto sitzt, ist es Zeit für lustige Tierbilder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die größte Biene aller Zeiten lebt noch – und Leute, sie ist echt groß

Achtung, Achtung! Wer Angst vor Bienen hat, sollte diese Geschichte lieber nicht lesen...

Im indonesischen Regenwald ist die Megachile pluto ("Wallace-Riesenbiene"), die größte bislang bekannte Bienenart der Welt, wiederentdeckt worden. Zuletzt war die Spezies im Jahr 1981 gesehen worden.

Die Art ist nach Alfred Russel Wallace benannt, einem Naturforscher, der neben Charles Darwin zu den Begründern der Evolutionstheorie gezählt wird. 1858 wagte sich Wallace nach Indonesien und beschrieb dort die …

Artikel lesen
Link zum Artikel