Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
This April, 2019 photo provided by Sharp HealthCare in San Diego shows a baby named Saybie. Sharp Mary Birch Hospital for Women & Newborns said in a statement Wednesday, May 29, 2019, that Saybie, born at 23 weeks and three days, is believed to be the world's tiniest surviving baby, who weighed just 245 grams (about 8.6 ounces) before she was discharged as a healthy infant. She was sent home this month weighing 5 pounds (2 kilograms) after nearly five months in the hospital's neonatal intensive care unit. (Sharp HealthCare via AP)

Mittlerweile ist die kleine Saybie schon etwas kräftiger geworden. Bild: Sharp HealthCare

So leicht und so groß wie ein Apfel: Ärzte päppeln "kleinstes Baby der Welt" wieder auf

Rekordverdächtige Geburt in den USA: Mit einem Gewicht von gerade einmal 245 Gramm und der Größe eines Apfels ist dort die kleine Saybie zur Welt gekommen.

This December, 2018 photo provided by Sharp HealthCare in San Diego shows a baby named Saybie. Sharp Mary Birch Hospital for Women & Newborns said in a statement Wednesday, May 29, 2019, that Saybie, born at 23 weeks and three days, is believed to be the world's tiniest surviving baby, who weighed just 245 grams (about 8.6 ounces) before she was discharged as a healthy infant. She was sent home this month weighing 5 pounds (2 kilograms) after nearly five months in the hospital's neonatal intensive care unit. (Sharp HealthCare via AP)

Saybie nach ihrer Geburt im Dezember. Bild: Sharp HealthCare

Das sieht auch das behandelnde Krankenhaus so, und stützt sich dabei auf eine Liste der kleinsten Babies, die von der Universität im Bundesstaat Iowa geführt wird. Zum Minimalgewicht von Frühchen gibt es allerdings unterschiedliche Angaben. Das Guinness-Buch der Rekorde führt ein 2004 in Chicago geborenes Mädchen mit einem Gewicht von 260 Gramm als Rekordhalterin auf.

Sie lächelt auch schon ein bisschen!

his Tuesday, May 28, 2019 photo provided by Sharp HealthCare in San Diego shows a baby named Saybie. Sharp Mary Birch Hospital for Women & Newborns said in a statement Wednesday, May 29, 2019, that Saybie, born at 23 weeks and three days, is believed to be the world's tiniest surviving baby, who weighed just 245 grams (about 8.6 ounces) before she was discharged as a healthy infant. She was sent home this month weighing 5 pounds (2 kilograms) after nearly five months in the hospital's neonatal intensive care unit. (Sharp HealthCare via AP)

Bild: Sharp HealthCare

Das Baby in San Diego war wegen Komplikationen während der Schwangerschaft nach nur 23 Wochen und drei Tagen im Mutterleib per Kaiserschnitt auf die Welt geholt worden. Eine normale Schwangerschaft dauert 40 Wochen.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach 35 Jahren: Tierpfleger trifft Elefantendame wieder – und sie erkennt ihn

Wer sich nach etlichen Jahren noch an nebensächliche Dinge erinnern kann, dem wird ein Elefantengedächtnis nachgesagt. Denn Elefanten gelten als große Erinnerungskünstler. Neue Evidenz dafür liefert eine elefantastische Geschichte aus dem Neunkircher Zoo im Saarland.

Dort lebt die 1967 geborene Elefantenkuh Kirsty. Der Neunkircher Zoo ist sozusagen ihr Altersruhesitz, Kirsty lebte bis 2005 in mehreren europäischen Tierparks, wie der Zoo Neunkirchen auf seiner Facebookseite berichtet.

Von Anfang …

Artikel lesen
Link zum Artikel