Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Schneeflöckchen in einer der größten Wüsten der Welt. ap-montage

Bei uns scheint die Sonne, und in den USA schneit's in der Wüste...

Nicht nur der April, auch der Februar macht, was er will:

In diesen Tagen ist deutschlandweit ein kleiner, erster Frühling ausgebrochen – und auch am Wochenende bringt Hoch "Frauke" viel Sonnenschein und blauen Himmel nach Deutschland. Frühlingshaft - mit Temperaturen im zweistelligen Bereich - wird es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vor allem im Westen und Südwesten, wo das Thermometer am Samstag bis zu 13 Grad anzeigen könnte.

Und in den USA? Da schneit's in der Wüste:

Im US-Bundesstaat Arizona ist von Donnerstag auf Freitag ein heftiger Wintersturm über die Sonora-Wüste hereingebrochen – die Wüste ist mit 320.000 Quadratkilometern eine der größten und auch eine artenreichsten Wüstenregionen der Welt.

Ein Video zeigt den Wüsten-Schnee:

Bis zu 90 Zentimeter Schnee fielen von Donnerstag auf Freitag in der Region, wo sich normalerweise Echsen und Schlangen Gute Nacht sagen. Übrig blieben aufgrund der immer noch recht warmen Wüstenregion jedoch nur noch wenige Zentimeter Schneedecke. ("Guardian")

Erstmals seit sechs Jahren schneite es in der Wüstenregion.

Wenn du dir beim Wüstenspaziergang Handschuhe anziehen musst:

A man takes a photo of the desert landscape near Sentinel Peak covered in snow on Friday, Feb. 22, 2019, in Tucson, Ariz.  Snow fell and accumulated in central and downtown Tucson on Friday, surprising many in a city where snow is extremely rare.  (Mamta Popat /Arizona Daily Star via AP)

Schnee auf dem Sentinel Peak in Arizona. Bild: Mamta Popat/Arizona Daily Star/AP

In der US-Stadt Scottsdale bekamen die Schüler mehrerer Schulen schneefrei. Auch andere US-Bundesstaaten wurden von dem Wintereinbruch erwischt: In Colorado musste eine Autobahn aufgrund des Schneefalls gesperrt werden. Auch in Bundesstaat New Mexico werden in den kommenden Tagen bis zu 20 Zentimeter Neuschnee erwartet.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rezo fordert bei Böhmermann Entschuldigung von lügenden Kritikern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sandsturm verschluckt Stadt: Die Fotos sind beeindruckend

Die Bewohner der australischen Stadt Mildura im Bundesstaat Victoria trauten ihren Augen kaum: Gegen 17 Uhr (Ortszeit) wurde es für 15 Minuten plötzlich dunkel. Stockdunkel. Eine Sonnenfinsternis? Nein, ein Sandsturm.

Am Dienstag stürmte ein Sandsturm mit etwa 57 Kilometern pro Stunde am späten Nachmittag über Mildura hinweg, und brachte in der mittelgroßen australischen Stadt das Leben zum Stillstand.

Noch nach einer Stunde habe Staub über der Stadt gewabert, berichtet ein Augenzeuge einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel