Ausgekocht für "Jamie's Italian": Jamie Olivers Restaurantkette ist insolvent

21.05.2019, 16:56

Die Restaurantkette des britischen Starkochs Jamie Oliver, "Jamie's Italian", hat in Großbritannien Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Läuft nicht so bei Jamie Oliver.
Läuft nicht so bei Jamie Oliver.Bild: reuters

Britische Medien berichteten, die Insolvenz betreffe 25 Restaurants. Als Insolvenzverwalter sei die Unternehmensberatung KPMG bestellt. Sie suche nun nach einem Käufer oder mehreren Käufern für alle oder einen Teil der Restaurants.

Oliver selbst schrieb auf Twitter, er danke allen Mitarbeitern und Lieferanten, die "seit über einem Jahrzehnt ihr Herz und ihre Seele in dieses Geschäft" gesteckt hätten. Der 43-Jährige ist in Großbritannien sehr beliebt. Er hat zahlreiche Kochbücher veröffentlicht, die weltweit Bestseller sind, und ist auch als Fernsehkoch bekannt.

Anfang 2017 hatte er bereits sechs Restaurants der Kette "Jamie's Italian" schließen müssen. Damals machte der Koch den Brexit verantwortlich: Die Zutaten für italienische Gerichte seien dadurch zu teuer geworden.

(pb/afp)

Heidi Klum mit ehrlichen Worten über Tom Kaulitz und ihre Kinder: "Nicht einfach, in eine Familie zu treten"

Heidi Klum und Tom Kaulitz gaben sich im Mai 2019 romantisch auf einer Luxusyacht vor Capri das Jawort. Ende 2018 zeigten sie der ganzen Welt, dass sie nach nur wenigen Monaten ihrer jungen Liebe den nächsten Schritt gehen wollen. Für viele Fans kam die Nachricht überraschend, dass Heidi nun den Tokio-Hotel-Gitarristen liebt. Die Ehe mit Seal scheiterte, 2012 verkündeten das Model und der Sänger ihre Trennung. Aus der Beziehung gingen drei gemeinsame Kinder hervor. Die heute 17-jährige Leni adoptierte der "Kiss From A Rose"-Interpret.

Zur Story