OMSK, RUSSIA - AUGUST 22, 2020: A FAI Air Ambulance plane takes off from Omsk s airport to take Russian opposition activist Alexei Navalny in an induced coma to Germany for further treatment. Head of the Anti-Corruption Foundation FBK, Navalny felt bad aboard a passenger plane from Tomsk to Moscow on August 20 and was brought to hospital in Omsk with poisoning symptoms. Yevgeny Sofiychuk/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS0E42FA

Ein Krankenwagen mit dem Kreml-Kritiker. Bild: imago-images / Yevgeny Sofiychuk

Flugzeug mit Kreml-Kritiker Nawalny an Bord in Berlin gelandet

Der im Koma liegende Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist mit einem Rettungsflugzeug am Samstagmorgen in Berlin gelandet. Die Maschine erreichte um 8.47 Uhr den Flughafen Tegel, wie es auf der Webseite Flightradar24 hieß. Das von der Initiative Cinema for Peace gecharterte Flugzeug war in der Nacht im sibirischen Omsk gestartet. Der prominente russische Oppositionelle, der nach Angaben seines Umfelds mutmaßlich vergiftet wurde und beatmet werden muss, soll in der Berliner Charité behandelt werden.

Dem Abflug war ein stundenlanger Streit zwischen russischen und deutschen Ärzten über die Transportfähigkeit Nawalnys vorausgegangen. Die russischen Ärzte hatten am Freitag zunächst erklärt, der Zustand des 44-Jährigen sei zu instabil, weshalb er nicht nach Deutschland gebracht werden könne. Dem hatten deutsche Ärzte, die Nawalny untersuchen konnten, widersprochen. Am Freitagabend erlaubten die Ärzte in Omsk schließlich die Verlegung Nawalnys nach Deutschland.

 OMSK, RUSSIA - AUGUST 22, 2020: A FAI Air Ambulance plane takes off from Omsk s airport to take Russian opposition activist Alexei Navalny in an induced coma to Germany for further treatment. Head of the Anti-Corruption Foundation FBK, Navalny felt bad aboard a passenger plane from Tomsk to Moscow on August 20 and was brought to hospital in Omsk with poisoning symptoms. Yevgeny Sofiychuk/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS0E42FA

Die Maschine landete am Samstagmorgen in Berlin. Bild: imago-images / Yevgeny Sofiychuk

Der Anti-Korruptions-Aktivist und prominente Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin war am Donnerstag ins Krankenhaus von Omsk eingeliefert worden, nachdem er während eines Fluges nach Moskau das Bewusstsein verloren hatte. Nawalnys Umfeld geht davon aus, dass er absichtlich vergiftet wurde. Die Ärzte in Omsk hatten hingegen erklärt, sie hätten kein Gift im Körper Nawalnys gefunden. Sie gingen nach eigenen Angaben von einer "Stoffwechselstörung" bei dem Patienten aus.

(lin/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exklusiv

"Durch und durch weiß": Was an Rassismus-Vorwürfen gegen Fridays for Future dran ist

Die Diskussion um Rassismus in der Gesellschaft berührt in Deutschland auch Fridays for Future. Der Klimaschutzbewegung wird in diesen Wochen vorgeworfen, sie habe ein Rassismusproblem. Wir haben mit allen Beteiligten gesprochen und analysieren, was dahinter steckt, wie berechtigt die Vorwürfe sind – und was die Klimaschützer jetzt tun wollen.

Es war ein Foto, schon wieder. 20. Mai 2020: Vor dem Steinkohlekraftwerk Datteln IV, das wenige Tage später in Betrieb gehen wird, protestieren …

Artikel lesen
Link zum Artikel