Streaming
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Toni Stark versetzte die Kinozuschauer ab 2008 in Marvel-Fieber. bild: screenshot youtube

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Brennt das Marvel-Feuer ewig? Ein neues Musikvideo gibt den Fans Hoffnung.

Am Mittwoch, den 24. April, kommt der langersehnte Film "Avengers: Endgame" in die Kinos. Es ist der voraussichtlich letzte Teil der Avengers-Reihe. Doch es bleibt offen, ob dann auch die gesamte Handlung angeschlossen ist. Schließlich handelt es sich bei den Marvel-Filmen um ein großes Cinematic-Universe, das mit "Iron-Man" 2008 begann. Von vielen einzelne Helden werden noch weitere Storylines erwartet.

Die Welt dreht sich auch bei Marvel immer weiter. Umso passender, dass der Cast von "Avengers: Endgame" gemeinsam mit der "Tonight Show" von Jimmy Fallon den Song "We didn't start the fire" neu aufgenommen hat. In dem Original-Song von Billy Joel ging es darum, dass die Menschheit schon seit Beginn der Zeit in Kämpfe und Konflikte verstrickt ist. Der Song wurde weltberühmt, auch, weil Joel in den Strophen wichtige Ereignisse und Akteure ohne Erklärung aufzählt.

Das Original von Billy Joel:

abspielen

Video: YouTube/billyjoelVEVO

Zum Abschluss der Avenger-Reihe kommt nun eine neue Version mit einem Comic-Art-Video und dem Avenger-Cast als Interpreten: Statt von "North Korea, South Korea, Marilyn Monroe" singt man hier von "Loki and his brother Thor".

Am Ende der neuen Adaption fliegen unzählige Marvel-Comicbilder zusammen und ergeben ein großes Bild des Superhelden-Erfinders Stan Lee, der im November 2018 verstorben war. Als Erfinder von Hulk, Iron Man, Thor, den X-Men, Daredevil, Doctor Strange und Spider-Man ist er der Mann, der das Feuer im Marvel-Universum entfachte.

Die neue Version von den Avengers:

abspielen

Video: YouTube/The Tonight Show Starring Jimmy Fallon

Wird das Marvel-Feuer ewig brennen?

Das Original "We didn't start the fire" ist eigentlich ein Friedenslied, das dazu anregt, die Zwiste in der Welt zu bekämpfen:

"Wir haben das Feuer nicht entfacht. Es hat schon immer gebrannt, seitdem die Welt sich dreht. Wir haben das Feuer nicht entfacht, nein, wir haben es nicht angezündet, aber wir versuchen, es zu bekämpfen."

Aus "We didn't start the fire", Billy Joel 1989

Das Feuer, die Konflikte, sind also eigentlich etwas, was es zu überwinden gilt. Die Marvel-Version gibt einem allerdings eher Hoffnung, dass auch nach dem "Endgame" die Geschichten rund um die Lieblinge der Zuschauer weiter erzählt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

Heidi startet ins GNTM-Finale – und liefert gleich 3 peinliche Momente

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme im Finale von "Game of Thrones"

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Influencerin fürchtet 9-to-5-Job – und ist am Boden zerstört

Augen auf bei der Berufswahl!

Die (man muss jetzt sagen: frühere) Influencerin Jessy Taylor ist in diesen Tagen schlecht drauf. Wieso bloß, fragst du?

Oh, nein...

Wie die "Daily Mail" berichtet, veröffentlichte die US-Amerikanerin aus dem Bundesstaat Florida bereits in der vergangenen Woche ein tränenreiches Video, in dem sie von der für sie erschreckenden Nachricht berichtet. Der Account der 21-Jährigen sei demnach von Instagram gelöscht worden, nachdem zahlreiche Nutzer Taylors Profil bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel