Spaß

#headliner: 11 Jodel-Reime, die so schlecht sind, dass sie schon wieder lustig sind

Schon Pumuckl wusste:

"Was sich reimt, ist gut!"

Ein neuer Thread auf unserer liebsten Plattform Jodel zeigt nun: 

Auch was sich nicht ganz so elegant reimt, kann sehr sehr gut sein!

Zumindest dann, wenn man es so macht, wie diese Jodler aus Münster unter dem Hashtag #headliner. 

Vor die Überschriften von Online-Meldungen stellen sie einen Reim. Die Literaturwissenschaftlerin in mir attestiert den folgenden Jodlern echtes Reimemonster-Talent, Niveau: Haus-Maus-Reime.

Aber lest selbst:

Beginnen wir auf Grundschulniveau:

Bild

So artsy, I'm gonna die:

Bild

Er hat das Internet verstanden. Katzen gehen immer!

Bild

Rehe sind schon auch ganz okay:

Bild

Bier macht aber auch immer so müde:

Bild

Auf einer Skala von 1 bis Rose: Wie schön sind die Straßengräben?

Bild

Hier fällt die Entscheidung schwer: Ist die Nachricht oder der Reim schlimmer?

Bild

Wie ein Po vom wirklich Wichtigen (dem Reim nämlich) ablenken kann, sehen wir hier:

Bild

Hier lassen sowohl Reim als auch Inhalt Niveau vermissen:

Bild

Einer muss ja immer aus der Reihe tanzen...

Bild

Wir haben so viele Fragen...

Bild

Rosen sind rot... Vervollständige in den Kommentaren! 

Du fährst gern Bike, dann geb uns 'nen Like:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Keine Seite macht sich so gut über Berlins Club-Szene lustig wie diese hier

Wie kommt man ins Berghain rein? Diese Frage bekommt man in der Hauptstadt gefühlt häufiger gestellt, als die nach dem momentan angesagtestem Lunch-Spot. Kein Wunder, schließlich gelten die Türsteher dort als die härtesten Welt und verhelfen dem Club damit zu weltweiter Bekanntheit.

Doch eine einfache Antwort auf die erste Frage gibt es nicht. Schwarz anziehen ist schon mal ein Anfang. Gelangweilt gucken kann auch helfen, muss es aber nicht. Selbst Berghain-Stammkunden wurden von …

Artikel lesen
Link zum Artikel