Sport
 06.06.2020, Eintracht Stadion, Braunschweig, Ligaspiel, 3. Liga, Eintracht Braunschweig v FC Bayern Muenchen II, im Bild Sebastian Hoeness Trainer, Muenchen II ist sauer Wichtiger Hinweis: Der DFB untersagt die Verwendung von Sequenzbildern im Internet und in Online-Medien waehrend des Spiels einschlie

Sebastian Hoeneß wechselt in die Bundesliga und wird Cheftrainer bei der TSG Hoffenheim. Bild: imago images/Joachim Sielski

Großer Name, Trainer-Novize, Fan-Zweifel: Das ist Hoffenheims neuer Coach Sebastian Hoeneß

Der Hoffnungsträger in Hoffenheim heißt Hoeneß, und er ist dort kein Unbekannter. Vor 14 Jahren wechselte Sebastian Hoeneß gemeinsam mit Sejad Salihovic von Hertha BSC II zum damals aufstrebenden Regionalligisten. Während Salihovic mit der TSG bis in die Bundesliga aufstieg, verließ Hoeneß den Klub bereits ein Jahr später wieder und beendete 2010 im Alter von 28 Jahren seine aktive Karriere bei Hertha II.

Jetzt ist der 38-Jährige zurück im Kraichgau. Der Sohn des ehemaligen Hertha-Managers Dieter Hoeneß und Neffe des Ehrenpräsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß, wird Trainer beim Europa-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim. Er tritt die Nachfolge von Alfred Schreuder an. Der Niederländer war im Juni entlassen worden.

Bildnummer: 02026319  Datum: 08.04.2005  Copyright: imago/Höhne
Torjubel Hertha II, v.re.: Torschütze Sebastian Hoeneß, Ashkan Dejagah und Sejad Salihovic; Vdig, quer, close, Jubel, jubeln, Torjubel, Umarmung, umarmen Regionalliga Nord 2005/2006, 3. Liga, Hertha BSC Berlin II, Amateure, Amat., A. Berlin Freude,  Fußball Herren Mannschaft Deutschland Gruppenbild optimistisch Aktion Personen

Saison 2005/2006: Sebastian Hoeneß (r.) und Sejad Salihovic (l.) freuen sich mit Ashkan Dejagah. bild: imago/Höhne

Sebastian Hoeneß hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und soll den Kraichgauern neuen Glanz verleihen. Der Klub war nach dem Abgang von Star-Trainer Julian Nagelsmann im vergangenen Jahr zu RB Leipzig etwas aus dem Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Allein der Name des neuen Trainers wird das nun sicher wieder ändern.

Sebastian Hoeneß: "Der Nachname polarisiert"

Um die Wirkung seines prominenten Zunamens und damit verbundene Erwartungen ist sich Sebastian Hoeneß durchaus bewusst. "Ich weiß, dass der Nachname polarisiert, insbesondere in Verbindung mit Bayern München", sagte er im November der "Süddeutschen Zeitung": "Ich weiß, dass der Druck bei mir erstmal größer ist als vielleicht bei anderen Trainern."

Zuletzt war er für die Reservemannschaft des FC Bayern München verantwortlich. Er übernahm den Drittliga-Aufsteiger zur Saison 2019/20 und führte das Team nach einer hervorragenden Rückrunde zur Meisterschaft. Das hat ihm nun die Tür in die Bundesliga geöffnet. Für Hoeneß ist es ein großer Karriereschritt, von Hoffenheim ist es eine mutige Entscheidung, jemanden auf die Bank zu setzen, der bisher nur eine Profisaison als Trainer hinter sich hat.

Dieter Hoeneß (FC Bayern München) mit Sohn Sebastian im Garten

Dieter Hoeneß FC Bavaria Munich with Son Sebastian in Garden

Dieter Hoeneß (r.) mit Sohn Sebastian im Garten. Bild: imago sportfotodienst / Fred Joch

Doch TSG-Sportchef Alexander Rosen bezeichnet Hoeneß als "Wunschlösung". Seine Auffassung von Fußball passe hervorragend zur Philosophie und Strategie des Klubs. Rosen freut sich auf einen "richtig starken Typen, der wunderbar zu unserem Trainer- und Funktionsteam passt".

Hoeneß lässt erfrischenden Offensiv-Fußball spielen und kann junge Spieler weiterentwickeln

Er habe bewiesen, dass er es versteht, "junge Spieler zu einer leistungsstarken Einheit zu formen. Dabei hat er einen offensiven Ansatz gewählt, der nicht nur attraktiv, sondern auch erfolgreich war", sagte Rosen weiter. Bayerns Cheftrainer Hans-Dieter Flick bediente sich am Ende der abgelaufenen Saison nicht umsonst oft und gerne in der U23, ermöglichte vielen aufstrebenden Profis wie Jamal Musiala oder Oliver Batista Meier ihr Bundesligadebüt.

Hoeneß sieht die grundsätzliche Philosophie seines neuen alten Klubs Hoffenheim identisch zu seiner "Idee von Fußball – offensiv, mutig, flexibel und immer aktiv", sagte er in einer Mitteilung des Bundesligisten.

Leere Fußball-Worthülsen sind das nicht. Bei den Bayern Amateuren ließ er in der Tat erfrischenden, mutigen und offensiven Fußball spielen, der mit einem geordneten, manchmal riskanten Aufbauspiel über den Torwart beginnt. Das Torverhältnis der FCB-Reserve von 76:60 am Ende der Drittligasaison spricht Bände – und auch dafür, was sich Hoffenheim wünscht: Offensivspektakel und viele Tore.

FC Bayern II-Fans: Grosser Name macht noch keinen grossen Trainer Seitz muss bleiben / Fussball / Regionalliga Bayern / Grünwalderstadion / 10.05.2019 / FC Bayern II - SpVgg Greuther Fürth II /  *** FC Bayern II Fans Big name doesnt make a big coach yet Seitz must stay Soccer Regional League Bayern Grünwalderstadion 10 05 2019 FC Bayern II SpVgg Greuther Fürth II     Fa Munich 3

Bayern-Fans protestieren à la bild: imago images / Lackovic

Hoeneß' Spielstil und sein Verständnis von Fußball kommt nicht von ungefähr. Er hospitierte bei Pep Guardiola, Thomas Tuchel und Huub Stevens, arbeitete in der Jugend von RB Leipzig und coachte auch schon die U19 der Bayern – auch wenn Onkel Uli "nicht angetan" von dieser Idee war, wie Sebastian Hoeneß verriet. Bei den Gesprächen über die Freigabe seines Neffen hielt er sich zuletzt raus, "weil ich mich da befangen sehe".

Die Bayern-Fans waren damals skeptisch, als Hoeneß zum U23-Trainer befördert wurde

Apropos: Als Sebastian Hoeneß 2019 von der eher weniger erfolgreichen U19-Jugendmannschaft zum Chefcoach des Reserveteams aufstieg, gab es unter einigen Bayern-Fans erhebliche Zweifel. Auf einem Banner während eines Heimspiels von Bayern II gegen Greuther Fürth II im Mai 2019 forderten sie damals öffentlich: "Großer Name macht noch keinen großen Trainer. Seitz (Holger Seitz, jetzt Leiter des FC Bayern Campus, Anm,) muss bleiben." Die Anhänger witterten Vetternwirtschaft.

Doch Sebastian Hoeneß belehrte sie ein knappes Jahr später mit der Drittliga-Meisterschaft eines Besseren. Und nun freut er sich auf die Bundesliga-Aufgabe in Hoffenheim. "Wir stehen vor einer herausfordernden Saison, die noch immer geprägt ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und in der in Liga, Pokal sowie Europa League komplexe Aufgaben auf uns warten", sagte Hoeneß in einer Pressemitteilung der TSG. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir diese anspruchsvollen Themen gemeinsam erfolgreich meistern werden."

 04.07.2020, xklex, Fussball 3.Liga, 1.FC Kaiserslautern - FC Bayern Muenchen U23 emspor, v.l. Trainer Sebastian Hoeneß FC Bayern München II wurde zum Trainer der Saison gewählt DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Kaiserslautern *** 04 07 2020, xklex, Fussball 3 Liga, 1 FC Kaiserslautern FC Bayern Muenchen U23 emspor, v l Coach Sebastian Hoeneß FC Bayern München II was elected Coach of the Season DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Kaiserslautern

Drittliga-Meister mit den FC Bayern Amateuren: Sebastian Hoeneß feiert mit seinem Team. Bild: imago images/Jan Huebner

Der Wechsel von Hoeneß nach Hoffenheim hatte sich zuletzt immer stärker abgezeichnet. Die Lobeshymne von Hans-Dieter Flick am Sonntag klang schon nach Abschied. "Dass er sich Gedanken macht und sein Ziel die Bundesliga ist, das haben wir alle gewusst und auch erahnt. Das ist ganz natürlich", sagte er über Hoeneß: "Er ist noch ein junger Trainer, hat aber hier schon einige Fußspuren hinterlassen und sehr erfolgreich gearbeitet." Zuvor hatte bereits Flicks Assistent Hermann Gerland Hoeneß als "großes Trainer-Talent" gepriesen.

In Hoffenheim trifft Sebastian Hoeneß auf alte Bekannte – Bayern II hat noch keinen Nachfolger

Am 2. August tritt der ambitionierte Hoeneß-Spross seinen Dienst beim Bundesligisten an, die erste Übungseinheit auf dem Platz ist voraussichtlich einen Tag darauf. Knapp zwei Wochen später geht es für die TSG Hoffenheim ins einwöchige Trainingslager an den Tegernsee. Vielleicht schaut Onkel Uli ja auch mal vorbei, der dort sein Domizil hat.

Sejad Salihovic wird Hoeneß junior indes in Hoffenheim wieder sehen, der Bosnier hospitiert aktuell in der U17-Mannschaft der TSG bei Trainer und Ex-Profi Kai Herdling. Den kennt Hoeneß übrigens auch noch aus gemeinsamen Hoffenheimer Regionalligazeiten.

FC Bayern II hat noch keinen Nachfolger für Sebastian Hoeneß

Der FC Bayern München hat kurz nach dem Wechsel von Sebastian Hoeneß zu 1899 Hoffenheim noch keinen Nachfolger für den bisherigen Amateur-Trainer präsentiert. Wie der Rekordmeister am Montag mitteilte, werde man "zeitnah" über den neuen Coach für die Drittliga-Mannschaft in der 3. Liga entscheiden.

"Es ist natürlich schade, dass Sebastian uns verlässt, aber wir haben entschieden, ihm keine Steine in den Weg zu legen", sagte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic. "Sebastian ist ein super Junge, für die Bundesliga und die Spiele in der Europa League wünschen wir ihm mit der TSG alles Gute."

(as/mit Material von dpa und sid)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Neuers Urlaubsvideo aus Kroatien: "Thompson ist viel schlimmer als Frei:Wild"

Ein Video von Manuel Neuer kursiert seit Sonntag im Internet. Es zeigt den 34-jährigen Kapitän des FC Bayern München, wie er im Kroatien-Urlaub gemeinsam mit anderen Männern das Lied "Lijepa li si" ("Du bist schön") von Marko Perković schmettert, eine Ode an das kleine Land am Adriatischen Meer.

Das Video soll in einer Strandbar in Dubrovnik entstanden sein, mit dabei war auch Neuers Torwarttrainer und langjähriger Freund Toni Tapalovic.

Sonne, Bier, Schifferklavier und Gesang: Was nach einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel