©Sebastien Muylaert/MAXPPP - Paris 03/04/2022 Kylian Mbappe of Paris Saint-Germain fights for the ball during the Ligue 1 Uber Eats match between Paris Saint-Germain and FC Lorient at Parc des Princes ...
Kylian Mbappé brillierte am Sonntagabend mit zwei Toren und drei Vorlagen.Bild: MAXPPP / Sébastien Muylaert
Fußball International

"Bin keine Rechenschaft schuldig": Mbappé macht überraschende Wechsel-Ankündigung

04.04.2022, 10:41

Der ablösefreie Wechsel im Sommer von Superstar Kylian Mbappé zu Real Madrid schien eigentlich schon beschlossene Sache zu sein.

Nachdem der Transfer im vergangenen Sommer noch gescheitert war, hat der Franzose seinen bis 2022 laufenden Vertrag in Paris bis jetzt nicht verlängert. Der Weg in die spanische Hauptstadt schien frei.

Doch nach dem 5:1-Sieg von PSG gegen Lorient hat der 23-Jährige mit seinen Äußerungen nun für viel Aufsehen gesorgt. "Ich habe meine Entscheidung noch nicht getroffen. Jeder weiß, dass ich meine Entscheidung noch nicht getroffen habe", machte er nach seiner Gala-Vorstellung mit zwei Toren und drei Vorlagen deutlich.

PSG will Mbappé wohl zum Kapitän machen

Obwohl PSG bereits im französischen Pokal ausschied und im Champions-League-Achtelfinale ausgerechnet gegen Real Madrid aus dem Wettbewerb flog, gäbe es für Mbappé "neue Elemente und viele Parameter", wie er bei Amazon Prime sagte. Er fügte hinzu: "Natürlich ist ein Verbleib bei PSG eine Option."

Laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe" will Paris dem Stürmerstar sogar vertraglich zusichern, dass er auch Kapitän des Teams wird.

Mbappé antwortete auf die Wechsel-Frage noch, dass er es verkündet hätte, wenn er eine Entscheidung getroffen hätte.

"Ich bin niemandem Rechenschaft schuldig. Wenn ich meine Entscheidung getroffen habe, dann sage ich es. Ich muss mich nicht verstecken, ich habe niemanden umgebracht. Ich will die bestmögliche Entscheidung treffen", sagte der Weltmeister von 2018.

(lgr)

NFL: Erstmals deutscher Football-Star zum Pro Bowl geladen – besondere Auswirkung auf Karriere

Die American Football-Saison ist kurz. Aus historischen Gründen wird Football nur im Herbst und Winter gespielt, Frühjahr und Sommer sind für die Baseball-Saison reserviert. Für die meisten Teams endet die Spielzeit dann auch noch vor den Playoffs, nachdem sie gerade einmal 17 Spiele absolviert haben. Kaum genug, um die Football-Gier der Fans zu stillen, Exhibitionsspiele haben im American Football daher Tradition.

Zur Story