AMSTERDAM, Ajax - PEC Zwolle, 13-03-2019 football, Dutch Eredivisie Season 2018 - 2019, Stadium de Arena, Ajax player David Neres (R) and PEC Zwolle player Pelle Clement (L) during the game Ajax - PEC . Ajax - PEC PUBLICATIONxNOTxINxNED x2954787x

David Neres (rechts) ist eines der heißesten Talente von Ajax Amsterdam. Bild: www.imago-images.de

Ajax-Spieler "scherzt" über Eroberung seiner deutschen Freundin – und rudert zurück

Eine alte Regel für gelesene Texte ist ja: Ironie klingt immer clever, nur versteht sie keiner. Diese Erfahrung musste auch der Ajax-Spieler David Neres machen.

❤️

Ein Beitrag geteilt von K I R A W I N O N A (@kirawinona) am

Am Wochenende griffen zahlreiche Sportblogger den Gesprächsverlauf auf – und Winona wurde zum Gespött in der digitalen Fankurve. Neres, der in der vergangenen Sommertransferperiode unter anderem mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wurde, ruderte am Sonntag auf Instagram zurück.

Seine Freundin habe aufgrund seines Witzes in dem Interview am Wochenende "eine Menge hasserfüllter Nachrichten" erhalten habe. Neres stellte in seiner Instagram-Story klar: "Für alle, die es nicht verstehen, habe ich einen Witz gemacht."

Machen wir den Jonathan Frakes: "Hat Neres hier die Wahrheit erzählt? Oder ist seine Witz-Erklärung doch nur frei erfunden?"

(pb)

Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf

1 / 23
Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dr. G-Punkt über den Penis-Mythos

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Jogi Löw warnte bereits vor Turnierbeginn: Die deutsche Nationalmannschaft und ihr Problem mit Einwürfen - Frust bei Toni Kroos war groß

Gut mitgehalten, aber dennoch irgendwie verloren: Weder Toni Kroos, noch Joshua Kimmich, noch Bundestrainer Jogi Löw wussten so wirklich, wie sie nun die 0:1-Auftaktniederlage der Europameisterschaft gegen Top-Favorit Frankreich bewerten sollen.

Klar, die DFB-Elf stand gegen den gefürchteten Sturm um Kylian Mbappe, Karim Benzema und Antoine Griezmann weitestgehend sicher und das, obwohl vielen zuvor ob der enormen Qualität der drei Angreifer Angst und Bange um die nicht immer sattelfeste …

Artikel lesen
Link zum Artikel