Sido und Luciano performen bei den Hype Awards
Sido und Luciano performen bei den Hype Awards
Bild: www.imago-images.de

"Riesige Fail-Wolke" – Moderatorin Visa Vie erklärt verunglückte HYPE Awards

13.07.2019, 15:25

Rap ist mittlerweile mit Abstand das erfolgreichste Musik-Genre Deutschlands. Daher wundert es nicht, dass ein eigener HipHop-Award ins Leben gerufen wurde. Einer, der nicht nur die Verkaufszahlen berücksichtigt wie der Echo, sondern ein Preis von HipHop für HipHop sein soll. Und so wurden am Mittwoch in Berlin die ersten HYPE Awards vergeben.

Leider war die komplette Show ein mittelgroßes Disaster. Live-Acts wie Eno vergaßen ihren Text, Klickwunder Mero wurde angekündigt und war dann doch nicht da, dafür lief dann ein Video von ihm auf der Leinwand. Rapperin Haiyti wurde auf der Leinwand mit Rechtschreibfehler im Namen falsch eingeblendet. Dazu wurde Bonez MC in der Kategorie "Instagram" ausgezeichnet – jemand, der sich auf Social Media über häusliche Gewalt lustig machte.

Sehr schnell machten sich auf Twitter und Instagram Zuschauer über die Veranstaltung lustig. Einige HipHop-Künstler konnten sich gehässige Kommentare nicht verkneifen:

Das sagt Moderatorin Visa Vie zu der Veranstaltung

Moderatorin Visa Vie nahm jetzt Stellung zu der verunglückten Veranstaltung und beschönigt nichts, zeigt sich allerdings auch gelassen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

STATEMENT- #HypeAwards !!! Ich könnte jetzt versuchen so zu tun, als wäre das alles voll geil gewesen, war es aber nicht. Es war wahrscheinlich auch nicht sooo schlimm, wie es stellenweise dargestellt wird, aber richtig gut war’s eben leider auch nicht... Es ist schon fast ein bisschen tragisch komisch, wie viele Dinge an einem Abend schief gehen können. Massive Probleme mit dem Sound, Moderationen zu lang, oft nicht witzig, Künstler vergessen ihren Text, das Publikum hat null Energie, alle starren von Anfang an nur auf ihre Handys, Gewinner sagen ihren Auftritt 2 Minuten vorher ab, Acts kommen 15 Minuten zu spät auf die Bühne... u.s.w. Als hätte eine riesige Fail-Wolke über der gesamten Halle geschwebt. Dabei haben es alle Beteiligten wirklich nur gut gemeint. Und das sollte man bei all der Kritik nicht vergessen. Die Veranstalter wollten Deutschrap einen eigenen Preis schenken, den wir alle verdient haben. Vielleicht waren wir aber einfach noch nicht soweit. Die Vorbereitungszeit war zu knapp, der Community-Gedanke in der Szene vielleicht doch nicht groß genug, damit sich alle auf dieses eine Event einigen können und auch wirklich erscheinen. Von den Fehlern in der Umsetzung mal ganz abgesehen. Was mich betrifft, ich hab mich auf dieses Experiment eingelassen, bereue nicht dabei gewesen zu sein, aber würde viele Dinge definitiv anders oder gar nicht mehr machen. Ich wünsche uns jetzt insgesamt aber allen einfach etwas mehr Zusammenhalt, Humor und Gelassenheit mit der Sache umzugehen... #SeidLieb 🖤

Ein Beitrag geteilt von Visa Vie (@visavieofficial) am

Visa Vie fasst nochmal zusammen, was falsch lief:

"Es ist schon fast ein bisschen tragisch komisch, wie viele Dinge an einem Abend schief gehen können. Massive Probleme mit dem Sound, Moderationen zu lang, oft nicht witzig, Künstler vergessen ihren Text, das Publikum hat null Energie, alle starren von Anfang an nur auf ihre Handys, Gewinner sagen ihren Auftritt zwei Minuten vorher ab, Acts kommen 15 Minuten zu spät auf die Bühne..."

Trotzdem blickt sie positiv in die Zukunft:

"Ich wünsche uns jetzt insgesamt aber allen einfach etwas mehr Zusammenhalt, Humor und Gelassenheit mit der Sache umzugehen..."

Ob es nächstes Jahr eine Wiederauflage der HYPE Awards geben wird, steht noch nicht fest. Nach dieser Show scheint das mehr als zweifelhaft zu sein.

(tl)

6 weitere Rap-Schwestern

1 / 8
6 weitere Rap-Schwestern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

4000 Album-Bestellungen storniert: Zoff zwischen Fler und Bushido geht nach Gerichtsurteil weiter

Die Rapper Fler und Bushido schrieben 2002, also vor mittlerweile 19 Jahren mit ihrem Kollabo-Album "Carlo Cokxxx Nutten" deutsche Hiphop-Geschichte. Doch einige Zeit nach dem gemeinsamen Release folgte der große Bruch – 2005 erschien der zweite Teil der "CCN"-Reihe ohne Fler, sondern stattdessen mit Saad.

Doch damit nahm das Hin und Her um den Albumtitel erst seinen Anfang, denn 2009 versöhnten sich die beiden Berliner wieder, "Carlo Cokxxx Nutten 2" erschien in dem Jahr in ursprünglicher …

Artikel lesen
Link zum Artikel