Unterhaltung
Bild

Ab sofort bei Netflix: Diese 5 Filme und Serien sind jetzt verfügbar

Ach, du Schreck! Es ist ja schon September: Also, höchste Zeit sich vor Netflix zu kuscheln und die neuen Filme und Serien zu streamen, die der Streamingdienst nun im Gepäck hat.

So vergehen auch kühle, verregnete Tage wie im Flug. Und eigentlich sind so gemütliche Sofatage doch auch was Feines, oder?

Der Streamingdienst mit dem großen roten "N" versorgt uns jedenfalls auch im ersten Herbstmonat mit neuem Material zum Gucken, Bingen, Zeitvertreiben.

Die folgenden 5 Netflix-Produktionen sind ab 6. September verfügbar:

Élite: Staffel 2

Bild

bild: netflix

Eine Schülerin wird ermordet. Dann verschwindet ein weiterer Schüler. Es verschieben sich Allianzen, neue Freunde füttern das Drama und dunkle Geheimnisse kommen ans Licht.

The Spy

DSCF0364.RAF

bild: netflix

Diese Dramaserie erzählt die wahre Geschichte von Eli Cohen, dem berüchtigtsten Spion Israels, der sich in den 1960ern in die syrische Regierung einschleuste.

Archibalds große Pläne

Bild

bild: netflix

In dieser Serie, das an das berühmte Kinderbuch angelehnt ist, lebt das junge Hühnchen Archibald stets im Moment und verbreitet seine positive Weltauffassung.

Jack Whitehall – Unterwegs mit meinem Vater: Staffel 3

Bild

bild: netflix

Jack, der nun in Los Angeles lebt und arbeitet, will seinen Vater überreden, zu ihm in die USA zu ziehen. Also zeigt er ihm, was der amerikanische Westen zu bieten hat.

Bescheidene Helden: Ponoc Short Films Theatre

Bild

Studio Ponoc ("Mary und die Blume der Hexen") präsentiert eine Sammlung wundervoll animierter Geschichten über Heldentum im Alltag.

(as)

Diese Netflix-Shows werden abgesetzt:

Regisseur für Breaking-Bad-Kinofilm steht fest

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie "Stranger Things" unsere 80er-Nostalgie befeuert

Fragwürdige Frisuren, kein Internet weit und breit und der Kalte Krieg als ständige Bedrohung – so toll waren die 80er Jahre doch jetzt auch wieder nicht, oder? Warum lässt Stranger Things dieses Jahrzehnt für uns dann so großartig erscheinen?

Netflix weiß ganz genau, wer seine Hauptzielgruppe ist: Wir Millenials. 24 Prozent der Nutzer sind zwischen 18 und 24 Jahre alt, noch einmal 25 Prozent befinden sich zwischen 25 und 35 Jahren. Als Millenials oder auch "Generation Y" bezeichnet man Menschen zwischen 20 und Ende 30, die gut die Hälfte der Netflix-Gemeinde ausmachen.

Es gibt also einen riesigen Hype um eine Serie, von deren 80er-Jahre-Setting die meisten Zuschauer gar nichts mitbekommen haben.

Wir erklären euch, wie Stranger …

Artikel lesen
Link zum Artikel