Oliver Pocher spricht in der neuen Bildschirmkontrolle auch über Kai Pflaume.
Oliver Pocher spricht in der neuen Bildschirmkontrolle auch über Kai Pflaume.
Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Oliver Pocher mit Seitenhieb gegen Kai Pflaume: "Midlife-Crisis-Kai ist in der Nähe"

05.08.2021, 09:32

Kai Pflaume ist seit Jahrzehnten in den verschiedensten Formaten als TV-Moderator erfolgreich. Seine Karriere startete er in den 90ern – mit Shows wie "Nur die Liebe zählt" oder "Die Glücksspirale" wurde er zu einem der beliebtesten TV-Gesichter. Seit 2015 ist er in der ARD mit "Wer weiß denn sowas?" zu sehen. Und nicht nur im Fernsehen ist er eine feste Größe, auch im Social-Media-Bereich hat sich der 54-Jährige mit seinem Format "Ehrenpflaume" einen Namen gemacht.

Dort zeigt er sich an der Seite von Pamela Reif, Sophia Thiel oder auch Rapper Massiv. Über 582.000 Abonnenten hat er mittlerweile auf seinem Youtube-Kanal. Auf Instagram folgen ihm genauso viele. Oliver Pocher hat sich in seiner neuesten Bildschirmkontrolle die Social-Media-Aktivitäten des Moderators einmal näher angeschaut. Der Komiker findet deutliche Worte über Pflaumes Netzverhalten.

Oliver Pocher spricht über Netzstar Kai Pflaume

In dem Video zeigte Pocher, wie Pflaume Werbung für eine "Mahlzeit zum Trinken" macht, sich in Sportklamotten schmeißt und mit Stars wie Massiv unterwegs war. Der 43-Jährige kommentierte die Aufnahmen folgendermaßen: "Durch Elton bin ich auch auf eine Sache gestoßen, die ich auch klasse fand. Wenn einer im Juli unterwegs war und noch mal richtig Fitness gemacht hat, dann war es Kai Pflaume. Wenn dieses Auto unterwegs ist, gesponsert von Audi, Adidas und allem, dann weißt du, Midlife-Crisis-Kai ist in der Nähe." Parallel dazu zeigte er das Fahrzeug des Moderators.

Hier ist Kai Pflaume in Action zu sehen.
Hier ist Kai Pflaume in Action zu sehen.
Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Doch damit war noch nicht Schluss. Der Komiker meinte zudem: "Das merkst du daran, dass er jetzt so coole Tiktok-Videos dreht. Also ich finde, wenn ich mit Mitte 50 noch so einen Körper habe und solche Videos drehen kann, fantastisch." Direkt im Anschluss fügte der Comedian hinzu: "Der macht Werbung wie die jungen Influencer."

Und weiter: "Ach, ich finds herrlich, wenn du schon mit mehreren Millionen im Jahr unterwegs bist und trotzdem noch Lust hast, Social Media zu machen, um bei den jungen Leuten, Hip-Hoppern und jedem, der irgendwo eine Reichweite hat, dranzubleiben. Es sei ihm gegönnt."

(iger)

"Schere im Kopf": Oliver Pocher sieht sich auf der Bühne eingeschränkt

Oliver Pocher ist immer wieder für kontroverse Ansagen zu haben. So nahm er jüngst bei Instagram zum Beispiel Cathy Hummels aufs Korn, als die wiederum verkündete, künftig genderneutrale Sprache anzuwenden. Im "Bild"-Talk "Viertel nach acht" ging es nun explizit auch um Political Correctness, wozu der Comedian deutliche Worte fand. Daneben wurde aber auch noch ein ganz anderes Thema angesprochen: Die Rente des 43-Jährigen.

"Was darf Comedy heutzutage eigentlich noch?", fragt sich Pocher in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel