Renata Lusin spricht über eine Sache, die sie häufig gefragt wird.
Renata Lusin spricht über eine Sache, die sie häufig gefragt wird.Bild: Instagram/ Renata Lusin

"Let's Dance"-Star Renata Lusin spricht überraschend über Baby-Pläne

31.07.2022, 09:27

Renata und Valentin Lusin feiern nicht nur beruflich zusammen Erfolge. Privat sind sie seit 2014 verheiratet. Bei "Let's Dance" zählen sie zu den beliebtesten Profis, die mit ihren Promis um den Sieg kämpfen. Auf Instagram sprach Renata nun über ihre privaten Pläne. Die zwei haben sich nämlich eine größere Wohnung in Düsseldorf am Rhein gekauft. Ende August steht bereits der Umzug an.

Zu einem Foto, auf dem sie den Schlüssel zu ihrem neuen Zuhauses zeigten, schrieb die 35-Jährige: "Wow, dieses Gefühl von was Eigenem ist so unbeschreiblich. Vielleicht ist es für einige nichts Besonderes, aber für uns ist es ein großer Schritt. Das haben wir uns sehr gewünscht und nach zwei Jahren Suche, unsere Traumwohnung gefunden. Zehn Jahre haben wir gemeinsam in 59 Quadratmetern gelebt, im vierten Stockwerk ohne Fahrstuhl."

Und weiter: "Ja, es war eine kleine Wohnung im einfachen Viertel, dafür konnten wir gut sparen, um uns irgendwann Eigentum leisten zu können. Glücklich waren wir trotzdem. Als ich mit 16 Jahren allein nach Deutschland kam, habe ich mich in dieses Land verliebt und hier meine große Liebe gefunden, bin Weltmeisterin geworden und habe jetzt ein Eigenheim gekauft. Ich bin schon etwas stolz, ehrlich gesagt." Im Zuge dessen sprach Renata ehrlich über eine Frage, die ihr immer wieder gestellt wird.

Renata Lusin äußert sich zur Babyfrage

Derzeit sei Renata unendlich dankbar dafür, was alles passiere und was sie erleben dürfte. Als sie ihre Community übrigens zuvor fragte, was sie glauben, was bei ihnen als Nächstes anstehe, vermuteten viele ihrer Follower, dass sie schwanger sei. Schließlich sagte die Profitänzerin dazu: "Das mit dem Baby fragen mich natürlich ganz, ganz viele und auch viele meiner Freundinnen. Das ist so ein persönliches Thema. Ihr müsst da aufpassen, weil es auch viele Frauen gibt, die sich ein Kind wünschen und es leider nicht bekommen können."

Renata stellte klar, warum sie die Frage für unsensibel hält.
Renata stellte klar, warum sie die Frage für unsensibel hält.Bild: Instagram/ Renata Lusin

Sie betonte: "Dann tut es für die vielleicht noch mehr weh. Es gibt so viele Sachen wie Frauen, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben, eine Fehlgeburt hatten oder nicht bereit sind. Ich glaube, mit dieser Frage muss man wirklich aufpassen: Bekommt ihr Kinder? Wann bist du schwanger oder nicht? Das ist so eine persönliche Sache."

Renata appellierte an ihre Fans.
Renata appellierte an ihre Fans.bild: instagram/ renata lusin

Trotz dessen verriet Renata zu einem möglichen Kinderwunsch: "Wir sind auf jeden Fall nicht gegen Kinder, aber es kommt, wie es kommt, zur richtigen Zeit. Ich werde es auf jeden Fall hier so lange herauszögern, wie es geht." Somit ist für Renata klar, dass sie eine mögliche Schwangerschaft auf Instagram so lange, wie es geht, nicht thematisieren möchte. Zudem bat sie ihre Follower zum Schluss um Folgendes: "Und bitte keine Vorschläge mit wie viel Jahren man schwanger sein soll."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Meghan zieht drastischen Schlussstrich – um ihr Ansehen zu retten

Herzogin Meghan stürzt in der Beliebtheitsskala der britischen Royals stetig nach unten. Seit Jahren schon hält sich ihr Ansehen in Grenzen. Spätestens seit dem umstrittenen Enthüllungsinterview von ihr und ihrem Mann Prinz Harry bei Oprah Winfrey ist sie bei vielen Menschen unten durch. Besonders innerhalb des Vereinigten Königreichs muss sie viel Kritik einstecken. Dies verdeutlichte die Berichterstattung rund um den Tod von Queen Elizabeth einmal mehr.

Zur Story