Du hast eine Nuss-Allergie und Vienetta-Eis gekauft? Dann solltest du aufpassen

20.07.2018, 11:34

Langnese ruft Vienetta-Schokoladeneis zurück, weil versehentlich Haselnüsse hineingeraten sind. Das teilte der Unilever-Konzern mit. 

Wer eine Nuss-Allergie und gerade Vienetta-Eis gekauft hat, muss sich aber nur in bestimmten Fällen Gedanken machen. Es handele sich um "einzelne Packungen 'Viennetta Schokolade 650 ml' mit dem Lot Code L8047BA004, der Uhrzeitangabe zwischen 11:00 und 12:00 Uhr und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.2020", erklärte das Unternehmen.

Und weiter:

"Der Artikel wurde ausschließlich in Discount Geschäften in Teilen von Baden‐ Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein‐Westfalen, Rheinland‐Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen‐Anhalt und Thüringen vertrieben."

So erkennst du die betreffenden Verpackungen:

Bild: unilever

Wer keine Nussallergie hat, braucht sich hingegen überhaupt keine Sorgen machen und kann entspannt weiter den Sommer genießen.

(fh)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wegen steigender Preise: Britische Supermärkte versehen Butter und Käse mit Diebstahlsicherung

Die Preise für Lebensmittel ziehen weiter an. Ein Ende der Teuerung ist aktuell nicht in Sicht. In Großbritannien greift man deshalb zu ungewöhnlichen Maßnahmen: Weil viele Basis-Lebensmittel immer teurer werden, versehen Händler diese mit Diebstahlsicherungen. So wird Fleisch teilweise mit GPS-Trackern und Käse mit Anti-Diebstahl-Etiketten ausgestattet, wie die "Lebensmittelzeitung" berichtet.

Zur Story