Umwelt
190315 Greta Thunberg during a School Strike for the Climate on Mars 15, 2019 in Stockholm. *** 190315 Greta Thunberg during a School Strike for the Climate on Mars 15 2019 in Stockholm, PUBLICATIONxNOTxINxDENxNORxSWExFINxAUT Copyright: MAXIMxTHORE BB190315MT001 *** 190315 Greta Thunberg during a School Strike for the Climate on Mars 15 2019 in Stockholm 190315 Greta Thunberg during a School Strike for the Climate on Mars 15 2019 in Stockholm PUBLICATIONxNOTxINxDENxNORxSWExFINxAUT Copyright MAXIMxTHORE BB190315MT001, PUBLICATIONxNOTxINxDENxNORxSWExFINxAUT Copyright: MAXIMxTHORE 39338507st

Watch out! Bild: www.imago-images.de

Fridays For Future: Greta Thunberg kommt Ende März nach Berlin zum Schulstreik

"Fridays For Future" wird immer größer. Am vergangenen Freitag demonstrierten hunderttausende Jugendliche weltweit für einen radikalen Kurswechsel hin zu mehr Klimaschutz. Auch in Deutschland. Die Veranstalter schätzten die Zahl der streikenden Schüler zuletzt auf rund 300.000 Teilnehmer.

In Berlin wird beim Schulstreik am 29. März die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg, die Initiatorin der Klimaproteste, höchstpersönlich anwesend sein. Das bestätigte Luisa-Marie Neubauer dem "Tagesspiegel". Neubauer ist die Organisatorin der "Fridays For Future"-Bewegung in Deutschland.

In einem Facebook-Beitrag von "Fridays For Future Berlin" heißt es:

"Am 29.3.2019 kommt Greta zum Klimastreik nach Berlin! Start ist um 10 Uhr im Invalidenpark, danach laufen wir gemeinsam zum Kanzleramt und wieder zurück! Alle sind willkommen – jede Generation, von überall. Die Klimakrise geht uns alle an, und jede*r macht einen Unterschied. Es wird groß, bunt, unbequem und vor allem sagen lautstark! Denn: Es gibt keine Ausreden mehr, die Klimakrise ist da – und die Wissenschaft weiß längst was getan werden muss. Also, los jetzt – am 29.3. zusammen mit Greta Thunberg."

Bisher gibt es über 400 Zusagen und knapp 2500 Interessierte.

Seit Monaten boykottieren in vielen Ländern weltweit junge Leute aus Protest gegen mangelnde Klimaschutzbemühungen einmal pro Woche den Unterricht. Inspiriert werden die Proteste der Schüler von der jungen Schwedin Greta Thunberg, die im Sommer des vergangenen Jahres zunächst alleine wöchentlich gestreikt hatte.

(as)

So viel Plastik verursacht ein Wocheneinkauf

Fasten muss nicht kein Alkohol und keine Kippen bedeuten

Play Icon

Mehr zum Thema Umwelt kannst du hier lesen:

Wie die Umweltministerin beim UN-Klimagipfel den Planeten retten will

Link zum Artikel

Mehr als 1000 Demonstranten fordern schnellen Kohleausstieg 

Link zum Artikel

Richtige Männerfreundschaft: Männliche Delfine kennen sich beim Namen

Link zum Artikel

33 Kilo Müll landen jährlich  in deinem Briefkasten – das soll sich nun ändern

Link zum Artikel

Ausgebrochene Zootiere in Rheinland-Pfalz waren doch nicht ausgebrochen ¯\_(ツ)_/¯

Link zum Artikel

Dieser Pottwal kämpft in der Nordsee gerade ums Überleben

Link zum Artikel

Kragenbär Mike wurde heute erschossen – das ist seine Geschichte 

Link zum Artikel

Von wegen "natürlich" –Verbraucherschützer wollen irreführende Etiketten abschaffen

Link zum Artikel

Sumpfkrebs-Fang in Berlin boomt – ein Fischer fing 8500 Tiere im 1. Monat

Link zum Artikel

Touristin findet in einem Wald (!!!) in Russland (!!!) einen toten Delfin 🤔

Link zum Artikel

In diesen 7 Ländern und Städten herrschen bereits Plastikverbote

Link zum Artikel

An den Balearen schwimmt ein Weißer Hai herum – erste Sichtung seit 30 Jahren

Link zum Artikel

Schon wieder! Holländisches Insektengift in deutschen Bio-Eiern

Link zum Artikel

So tötet der Klimawandel die Korallen des Great Barrier Reef

Link zum Artikel

Wal stirbt, weil er mehr als 80 Plastiktüten im Magen hat 😢

Link zum Artikel

Süüüüüüüüüüß. Und gefährdet. 10 Tiere, die wir lieben und töten

Link zum Artikel

Wale stranden zu Dutzenden – 6 Erklärungen für das Tierdrama

Link zum Artikel

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Wir zeigen die Katastrophe!" – Diese Klima-Rebellen planen jetzt den radikalen Protest

Klima-Revoluzzerin Hannah Elshorst trägt zwei Telefone bei sich. Auf ihrem zersplitterten iPhone blinken regelmäßig Nachrichten von Aktivisten aus ganz Deutschland auf. Auf ihrem Klapphandy dagegen klingeln alle paar Minuten die Journalisten durch. "Um wieviel Uhr startet die Rebellion?", wollen sie wissen. Und: "Wo werden die Blockaden genau stattfinden?" Wenn Hannah nach einem solchen Anruf auflegt, zuckt sie kurz mit den Schultern, dann sagt sie Sätze wie: "Diese Aufmerksamkeit ist unser …

Artikel lesen
Link zum Artikel