Unterhaltung
TV

Vox: Star-Koch Steffen Henssler gibt TV-Show auf – Änderung für beliebte Sendung

Steffen Henssler

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Vox stellt sein Programm um. Davon betroffen ist auch Steffen Henssler.Bild: RTL / Basti Sevastos
TV

Vox ändert beliebtes Koch-Format: Steffen Henssler scheidet aus

26.04.2024, 07:45
Mehr «Unterhaltung»

TV-Formate mit Star-Köchen sind bei Vox eigentlich ein Erfolgsgarant, die jüngste Staffel von "Kitchen Impossible" mit Tim Mälzer endete jedoch mit enttäuschenden Quoten: Staffel neun war in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen die schwächste in der Show-Geschichte. Der Abfall zum Vorjahr betrug 1,3 Prozent.

Nun plant der Sender bei seinen Koch-Shows um. Betroffen ist insbesondere eine Sendung, für die Tim Mälzer und Steffen Henssler bislang gemeinsam vor der Kamera standen.

Steffen Henssler: Vox plant um

"Na gut, drei, vier gute Jahre hab ich vielleicht noch", äußerte Steffen Henssler vergangenes Jahr in einer Ausgabe von "Grill den Henssler". Nun steht fest: Tatsächlich plant Vox erst einmal noch fest mit dem 51-Jährigen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Bei "DWDL" spricht die Vox-Programmgeschäftsführerin Kirsten Petersen über die neuesten Pläne des Senders. Demnach habe man "mit Steffen Henssler etwas großes Neues vor". Konkret bedeutet das:

"Wir sind in der Vorbereitung für 'Deutschland grillt den Henssler' und wer Steffen kennt, weiß: Der Gegner kann ihm nicht groß genug sein."

Künftig tritt Steffen Henssler gegen "Promis und Köche aus verschiedenen Regionen aus ganz Deutschland an". Petersen spricht auch von einem "Bundesvision Koch Contest".

Bei "Grill den Henssler" misst sich der TV-Koch bislang nur mit Prominenten ohne ausgewiesene Koch-Kompetenzen, anscheinend sucht er eine größere Herausforderung.

Mälzer kocht künftig ohne Henssler

An anderer Stelle wird Steffen Henssler demnächst aber kürzertreten. Dabei geht es um "Mälzer und Henssler liefern ab!". Hier duellieren sich Steffen Henssler und Tim Mälzer in einem Pop-up-Lieferservice.

Petersen offenbart: "Bei Vox wird auch weiterhin geliefert, aber Tim Mälzer tritt künftig gegen seine größten Kontrahent:innen aus dem 'Kitchen Impossible'-Universum an – als nächstes mit Lukas Mraz und Max Strohe." Mit anderen Worten: Henssler ist bei "Mälzer und Henssler liefern ab!" raus.

Diese Entscheidung wiederum geht aber nicht etwa auf Vox, sondern auf den Kochprofi zurück. "Steffen Henssler hat sich nach zehn Duellen und einem Unentschieden zum Schluss dazu entschieden, den Lieferservice nicht weiterzuführen, sondern sich neuen Herausforderungen zu stellen", lautet die Begründung.

Dass Vox an gleich mehreren seiner Koch-Formate schraubt, verwundert keineswegs, denn auch "Grill den Henssler" performte zuletzt nicht mehr wie gewünscht. Die Jubiläumsfolge im vergangenen Jahr schaffte es trotz hochkarätiger Gäste wie Oliver Pocher und Paul Panzer nicht unter die Top 25 der meistgesehenen Sendungen an diesem Tag.

Matthias Opdenhövel im Porträt: Karriere, Frau, Größe und Sendungen des TV-Moderators

Matthias Opdenhövel zählt zu den prominentesten Moderator:innen Deutschlands. Seine Fernsehlaufbahn begann bei Viva, wo er mit Stefan Raab in Kontakt kam. Später moderierte er dessen Shows wie "Schlag den Raab" und "TV total Turmspringen". Im Juni 2024 kehrte er als Nachfolger von Elton bei "Schlag den Star" zurück.

Zur Story