Nathalie Volk soll in der kommenden "Let's Dance"-Staffel mittanzen.
Nathalie Volk soll in der kommenden "Let's Dance"-Staffel mittanzen.Bild: Instagram/ Nathalie Volk

Gerüchte um "Let's Dance"-Teilnahme: Diese Mega-Gage soll Nathalie Volk von RTL kassieren

28.07.2022, 14:24

Aus der 15. "Let's Dance"-Staffel ging René Casselly als Sieger hervor. Wie die "Bild" im Laufe der Show berichtete, soll er allerdings damals nicht die höchste Gage eingestrichen haben. Spitzenverdienerin sei vielmehr Amira Pocher gewesen, die sich bis ins Halbfinale tanzte. Für ihre Teilnahme soll die Moderatorin satte 160.000 Euro kassiert haben. Die Finalisten Mathias Mester und Janin Ullmann haben laut des Berichts hingegen "nur" 70.000 Euro bekommen.

Wie die Zeitung jetzt weiter enthüllte, sind bereits die ersten Verhandlungen mit Promis für die Staffel 2023 gestartet. Angeblich steht mit Nathalie Volk die erste Teilnehmerin fest, die im kommenden Jahr das Tanzbein schwingt. Demnach sei Nathalie schon seit zwei Jahren für den Sender eine absolute Wunschkandidatin. Ihr Mitwirken an der Show soll für RTL allerdings einen hohen Preis haben.

Diese Summe soll Nathalie Volk für "Let's Dance"-Teilnahme kriegen

Wie "Bild" jetzt angab, sollen sich die Verhandlungen mit der einstigen "GNTM"-Halbfinalistin von 2014 verzögert haben. Als Gründe wurden die Corona-Pandemie angeführt sowie ihre frühere Beziehung mit Rocker Timur A. – inzwischen ist sie wieder mit ihrem vorherigen Partner Frank Otto liiert. Die Zeitung will herausgefunden haben, dass Nathalie sich mit RTL geeinigt hat.

Angeblich bekommt sie für die 16. "Let's Dance"-Staffel rund 150.000 Euro. Damit würde sie in die Fußstapfen von Amira Pocher treten, die eine ähnlich hohe Summe für die Show erhalten haben soll.

Die Zeitung wies darüber hinaus darauf hin, dass die Gagen für die teilnehmenden Promis insgesamt etwas zurückgehen. 2014 soll Lilly Becker noch rund 200.000 Euro eingestrichen haben. Das heißt, dass sich RTL womöglich von Nathalies Teilnahme viel verspricht. Der Sender blieb auf Anfrage der "Bild" allerdings unkonkret und meinte lediglich:

"Wie in jedem Jahr freuen wir uns über das große Interesse an der Teilnahme an unserer schönen Tanzshow. Wir starten allerdings gerade erst mit der Vorbereitung der nächsten 'Let's Dance'-Staffel und haben uns noch für keine Teilnehmer und Teilnehmerinnen entschieden, geschweige denn Verträge unterschreiben lassen."

Ähnlich reagierte das Management der 25-Jährigen. Der Zeitung wurde mit Blick auf ihr mögliches Mitwirken mitgeteilt: "Dass 'Let's Dance' Interesse an einer Teilnahme von Nathalie hat, ist kein Geheimnis. Aber auch andere TV-Shows interessieren sich für sie. Bisher haben wir uns noch nicht final entschieden."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"The Voice"-Zwischenfall: Rea Garvey mit frecher Ansage gegen Kandidat

Die Battles markieren die heiße Phase von "The Voice", hier treten die Talente direkt gegeneinander an – und die Coaches haben anschließend die Qual der Wahl. In der Ausgabe vom 29. September sorgte ein Kandidat aber nicht nur aufgrund seiner Stimme für Aufsehen. Ayham Fayad verlor während seiner Performance gleich mehrere seiner Ringe und die Coaches starteten eine Suchaktion. Dabei konnte sich Rea Garvey einen frechen Spruch nicht verkneifen.

Zur Story