Bild: Getty Images North America

Diese 10 Beispiele zeigen das historische Meme-Potential von Gretas Rede

30.09.2019, 12:55

Greta Thunberg hat mit ihrem Auftritt bei den Vereinten Nationen eine denkwürdige Rede gehalten. So viele Emotionen hatte die junge Klimaaktivistin aus Schweden bis dato noch nie preisgegeben.

Und vielleicht stürzen sich auch deshalb seitdem wieder alle auf Greta: Die einen vor Begeisterung ob der bewegenden Worte. Die anderen mit Häme und Hass, weil sie sowohl Klimabewegung als auch deren vorderste Heldin verabscheuen. Greta selbst reagierte dabei doch ziemlich cool auf ihre Kritiker: Von Donald Trump bis zum gewöhnlichen Troll, diese Leute gebe es eben auf Social Media, schrieb sie. Und damit war es wieder gut für die 16-Jährige.

Dabei gab es auch noch eine dritte Fraktion an Zuhörern, die ebenfalls ziemlich locker mit der Sache umging. Man könnte sie "Oldschool"-User des Internets bezeichnen, die in den ausdrucksstarken Worten der Schwedin etwas fanden, was in weniger ernsten Internet-Zeiten wohl viele entdeckt hätten:

Die ideale Vorlage für ein geradezu historisches Meme.

Über die Tage ging so einiges ein im Internet. Wir haben unsere sechs Lieblinge gesammelt, um der Debatte etwas den Zorn und mehr Greta'sche Selbstironie zu verleihen.

Andere fühlten sich an Fatboy Slims "Right Here, Right Now" erinnert und machten einen Klimasong daraus:

Unter diesem Punkt sei natürlich auch noch die superbe Death-Metal-Version von Gretas Rede erwähnt:

(mbi)

Unfassbare Summe: "Super Mario 64" wird teuerstes Videospiel der Welt

Videospiele werden als Sammlerstücke immer beliebter: Jetzt ist ein rund 25 Jahre altes "Super Mario 64"-Videospiel in den USA für sage und schreibe 1,56 Millionen Dollar versteigert worden. Das entspricht einem Wert von rund 1,3 Millionen Euro.

Das noch in der Orginalverpackung eingeschweißte Spiel aus dem Jahr 1996 habe damit laut dem Auktionshaus "Heritage Auctions" einen Weltrekord für ein originalverpacktes Videospiel aufgestellt. Das teilte das Haus am Sonntag in Dallas (Texas) mit.

"Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel