Florian Silbereisen freut sich schon über einen Neuzugang bei "DSDS".
Florian Silbereisen freut sich schon über einen Neuzugang bei "DSDS".Bild: imago images/POP-EYE

"DSDS"-Hammer: Einstiger Weggefährte von Dieter Bohlen nimmt Juryplatz ein

14.04.2022, 14:56

Im vergangenen Jahr wurde überraschend verkündet, dass Dieter Bohlen nach fast 20 Jahren kein Teil mehr von "DSDS" sein wird. Die Bekanntgabe über sein Castingshow-Aus sorgte für ein großes Beben. RTL sagte damals in einer offiziellen Mitteilung dazu: "Europas erfolgreichste Talent-Show 'Deutschland sucht den Superstar' erfindet sich neu: Ab der kommenden Staffel (Ausstrahlung 2022) wird 'DSDS' seine Fans erstmals nach fast 20 Jahren mit einer komplett neu besetzten Jury begeistern."

Zudem wurde veröffentlicht, dass Bohlen auch beim "Supertalent" keine Rolle mehr spielen wird. Der Poptitan reagierte auf die massiven Veränderungen an den Castingshowformaten so: "RTL will einfach einen neuen Weg gehen, familienfreundlicher. Da hat so ein Revoluzzer wie ich, der immer ein bisschen auf die Kacke haut, eben nichts mehr zu suchen." In der aktuellen "DSDS"-Staffel sitzen nun Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad in den Jurystühlen. Für die erste Live-Show gibt es jetzt eine große Überraschung, wie die "Bild" berichtete.

Thomas Anders ist plötzlich "DSDS"-Juror

Über diese Nachricht wird wohl nicht zuletzt Dieter Bohlen sehr verwundert sein. Denn nun wird laut der "Bild" sein einstiger Weggefährte Thomas Anders plötzlich einer der "DSDS"-Juroren sein. Das hätte es mit Bohlen sicher nie gegeben. Zur Erinnerung: Die beiden feierten in den 1980er-Jahren mit Modern Talking weltweit Erfolge. Im Streit trennten sie sich, 1998 folgte ihr Comeback. 2003 war dann allerdings wieder Schluss mit ihrer Zusammenarbeit. Ihre gemeinsamen Songs wie "You're My Heart, You're My Soul", "Cheri, Cheri Lady" oder "Brother Louie" sind bis heute legendär.

Die Aufnahme von Thomas Anders und Dieter Bohlen stammt aus dem Jahr 1998.
Die Aufnahme von Thomas Anders und Dieter Bohlen stammt aus dem Jahr 1998.Bild: imago images/United Archives

Der Ex-Modern-Talking-Sänger befindet sich derzeit noch im Urlaub. Der Zeitung sagte er: "Neue Kraft tanken für die kommenden Shows." Florian Silbereisen wurde da schon konkreter und erklärte zu Anders' neuer Aufgabe: "Als Weltstar ist Thomas wirklich kompetent. Und wir beide sind ein eingespieltes, aber sehr gegensätzliches Team – das wird bestimmt lustig mit Thomas." Übrigens: Der Juror stellte schnell klar, dass mit dieser Veränderung keine Spitze gegen Bohlen gemeint sei.

Mit Blick auf seinen neuen Jury-Kollegen meinte der 40-Jährige: "Er hat das geschafft, wovon alle 'DSDS'-Kandidatinnen und Kandidaten träumen: Er wurde wirklich zum Superstar! Er weiß, was man als Superstar mitbringen und aushalten muss." Das Motto der ersten Live-Show sind übrigens die 80er-Jahre. In dieser Zeit erlebte das ehemalige Duo Anders-Bohlen seine größten Erfolge.

Wie Silbereisen erklärte, wird in den drei weiteren Live-Shows ein neuer Promi als Juror mit von der Partie sein. Der Moderator enthüllte abschließend mit Blick auf den weiteren Verlauf der Castingshow: "Ich hatte mir gewünscht, dass die Jurys in den Live-Shows wieder wie in den Anfangszeiten von 'DSDS' aus vier Mitgliedern besteht. Und dieser Wunsch geht nun mit wechselnden Gast-Juroren in Erfüllung."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"GNTM": Ex-Kandidatin Lieselotte bekommt eigene Datingshow

Ihre quirlige und humorvolle Art machte die "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Lieselotte Reznicek zu einer Fan-Favoritin. Auch Heidi Klum schien von der 66-Jährigen äußerst angetan, denn das unerfahrene Model schaffte es immerhin ins Halbfinale der 17. Staffel.

Zur Story