Cathy Hummels will einige Dinge in ihrem Leben verändern.
Cathy Hummels will einige Dinge in ihrem Leben verändern.bild: getty images / Marc Mueller

Cathy Hummels macht sich über kurioses Geschenk lustig: "Hält, was sie verspricht"

05.08.2022, 07:1105.08.2022, 07:12

Cathy Hummels macht aktuell keine leichte Zeit durch: Nach 15 Jahren sollen sie und Fußballer Mats Hummels kein Paar mehr sein. Vor wenigen Wochen berichtete "Bild", dass nach einem Jahr Trennung derzeit die Scheidung läuft. Dazu kommt, dass Mats in den vergangenen Monaten immer wieder mit anderen Frauen gesichtet wurde. Mats selbst äußerte sich bisher nicht zu den Spekulationen, die sein Liebesleben betreffen.

Cathy sprach bisher nur einmal in diesem Zusammenhang über ihre Ehe. Gegenüber "Bunte" sagte sie: "Ich habe meinen Mann sehr geliebt und wollte mich um alles immer perfekt kümmern, aber das ging so nicht weiter." Ihre aktuelle Situation versucht die Moderatorin dabei mit Humor zu nehmen. Im Netz macht sie sich des Öfteren über den Medienrummel um ihr Privatleben lustig. Nun musste die 34-Jährige jedoch zugeben, dass es ihr körperlich nicht besonders gut geht.

Cathy Hummels leidet unter Stress

Diese Woche berichtete Cathy ihren fast 700.000 Followern von ihrem Arztbesuch. In ihrer Instagram-Story erzählte sie, dass sie ein MRT des Bauches hinter sich habe, bei dem jedoch nichts Auffälliges herausgekommen sei.

"Ich bin gesund auf jeden Fall. Ich habe auch meine ganzen Hormone checken lassen, mein gesamtes Blut auf den Kopf stellen lassen, weil ich wirklich oft mit dem Bauch Probleme habe", fügte die Autorin hinzu. Sie vermute, dass "ein bisschen viel Stress privat" der Grund für ihren Zustand sei. In diesem Zusammenhang führte sie aus:

"Ich bin ein Mensch, ich verdaue alles. Also auch Trennungen und solche Dinge."
Cathy Hummels spricht über ihren aktuellen Gesundheitszustand.
Cathy Hummels spricht über ihren aktuellen Gesundheitszustand.screenshot instagram/cathyhummels

Zuversichtlich ergänzte sie: "Ich hasse Veränderung, aber sie ist da und ich schaffe das." Aus diesem Grund wolle sie sich gerne neu sortieren und ihre Ernährung umstellen, um einfach so gesund wie nur möglich zu sein. "Ich hab richtig gemerkt, dass ich da was ändern muss. Und ich bin richtig stolz auf mich", ließ Cathy ihrer Community wissen und versprach, sie auf ihrem Weg mitzunehmen.

"Der war so schlecht, dass er wieder gut war"

Nach ihrem Arztbesuch war Cathy aber auch wieder zu Scherzen aufgelegt. Auf Instagram erzählte sie, dass sie von ihrem Coach eine Gurke geschenkt bekommen habe: "Ich freue mich so sehr darüber. Damit kann man mir die größte Freude bereiten." Anschließend zeigte Cathy ihren Fans ein Foto von dem Gemüse und konnte sich einen anzüglichen Witz nicht verkneifen:

"Das ist doch mal ein Gerät. Endlich mal eine Gurke, die hält, was sie verspricht."
Cathy Hummels freut sich über diese große Gurke.
Cathy Hummels freut sich über diese große Gurke.screenshot instagram/cathyhummels

Der Witz war ihr wohl selbst etwas unangenehmen, denn in der nächsten Sequenz schrieb sie: "Der war so schlecht, dass er schon wieder gut war." Cathy genießt aktuell übrigens etwas Me-Time, denn ihr vierjähriger Sohn Ludwig ist "bei Papa im Urlaub, so wie er es sagt". Damit hat die Influencerin eine Woche für sich, in der sie keine Verantwortung übernehmen muss und sie freue sich darüber, gab sie zu.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Uneinig in Erziehungsfragen? Warum Amira Pocher auch mal schimpfen muss

Seit Oktober 2019 sind Oliver und Amira Pocher verheiratet, haben mittlerweile zwei gemeinsame Kinder. Drei weitere Kinder kommen aus Oliver Pochers früherer Beziehung mit Alessandra Meyer-Wölden hinzu. Das Familienleben ist den Pochers heilig und kaum etwas schützt der Comedian so sehr wie die Privatsphäre seiner Kinder. Allerdings scheint Oliver Pocher eins nicht besonders gut zu können: Auch mal "Nein" sagen.

Zur Story