Interview
Die Jurymitglieder Sarah Lombardi und Dieter Bohlen performen

Im September sangen Sarah Lombardi und Ex-Mentor Dieter Bohlen erstmals gemeinsam beim RTL-"Supertalent". Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Interview

Sarah Lombardi hat eine Botschaft für alle Frauen, die auf Instagram gemobbt werden

Vor acht Jahren wurde Sarah Lombardi von Dieter Bohlen bei "DSDS" entdeckt, inzwischen sitzt der Social-Media-Star (1,2 Millionen Abonnenten) neben ihm in der "Supertalent"-Jury. Mit watson sprach Sarah über ihren Förderer, ihr Leben als Working Mum und warum man sich nicht jeden fiesen Instagram-Kommentar zu Herzen nehmen sollte.

Watson: Sarah, neben deinen Jobs als Sängerin und Moderatorin bist du jetzt auch noch Botschafterin für deine eigene Marke – wie kommst du als Working Mum mit dieser Doppelbelastung zurecht?

Sarah Lombardi: Manchmal ist das zwischen Beruf und Privatleben schon ein Spagat, aber es gibt so viele alleinerziehende Mütter, die das auch alles klasse hinbekommen. Und letztendlich funktioniert es ja auch immer.

Wie sorgst du dafür, dass dein Kind trotz allem nicht zu kurz kommt?

Darauf lege ich extrem großen Wert. Ich habe Alessio sehr oft mit dabei und bin auch sehr dankbar, dass ich ihn zu meinen Jobs mitnehmen kann. Das Wichtigste wird aber immer er bleiben. Klar, ich werde immer Geld verdienen müssen, ich habe eine große Verantwortung zu tragen, aber Alessio steht immer an erster Stelle.

Du hast mit den Parfums "It's me" und "Be mine" gerade deine erste eigene Kosmetik-Linie auf den Markt gebracht. Warum hast du dich ausgerechnet für Düfte entschieden, und nicht für Lipgloss oder Nagellack?

Wer mich kennt, weiß, dass ich in meinem Alltag selten geschminkt bin. Ich habe höchstens mal einen Lippenstift drauf. Am authentischsten war für mich einfach ein Duft. Ich lege viel Wert darauf, dass ich gut rieche. Außerdem liebe ich gute Düfte. Ich hatte auch eine Umfrage unter meinen Followern gestartet, welches Produkt sie sich von mir wünschen würden – und der Wunsch nach einem Duft von mir hat den ersten Platz gemacht.

Sarahs ganzer Stolz: Sohn Alessio

Du hast mit einer renommierten Parfumeurin zusammen gearbeitet – was war dir bei der Entstehung deiner beiden Düfte wichtig?

Für mich war es wichtig, dass mir die Düfte gefallen und bei meinen Fans gut ankommen. Mein Wunsch war auch, dass der Duft zum Beispiel nicht zu süß wird, die Weiblichkeit einer Frau sowie ihre Power und Selbstliebe hervorbringt.

Erinnerst du dich noch an deine ersten Teenie-Experimente mit Parfum – hast du dich wie wir in "Tommy Girl" ertränkt?

Ich habe damals immer das rosafarbene "Bruno Banani" getragen. Wenn ich diesen Duft heute rieche, muss ich immer an meine Jugend denken.

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

Du bist sehr aktiv auf Social Media, hast viele Fans – aber nicht alle gönnen dir deinen Erfolg und lassen auch mal fiese Kommentare ab. Was möchtest du anderen Frauen mit auf den Weg geben, denen Ähnliches wiederfährt?

Ich glaube, dass es ganz wichtig ist, dass man damit auch umgehen kann. Auch mich trifft ein Kommentar manchmal. Das ist ganz normal. Am wichtigsten ist aber, dass wir mit uns selbst zufrieden sind und dass wir diese fiesen Kommentare an uns abprallen lassen.

Vor acht Jahren bist du bei "DSDS" durchgestartet, mittlerweile sitzt du neben deinem alten Förderer Dieter Bohlen in der "Supertalent"-Jury. Kaum ein Ex-Castingshow-Star hat Ähnliches geschafft. Wie hast du dich in der Branche halten können?

Ich bin schon immer sehr ehrgeizig gewesen und ich glaube, dass man seine Ziele zwar immer weiterverfolgen, dabei aber auch man selbst bleiben sollte. Wichtig ist auch, auf dem Boden zu bleiben – und dann klappt das irgendwie!

Dieter Bohlen war Sarah Lombardis Mentor – jetzt ist er ihr Kollege

Was hast du von Dieter Bohlen gelernt?

Dieter hat mich bei "DSDS" erst bewertet, dann war er mein Mentor und heute sind wir Kollegen. Das ist ein sehr schönes Gefühl und da kann ich auch stolz drauf sein. Dieter hat mir immer Tipps gegeben und wenn ich mal einen Rat brauchte oder etwas wissen wollte, konnte ich ihn immer fragen.

Welche Lehren hast du in deinen Jahren im TV-Business gezogen?

Ich glaube, dass es immer Dinge gibt, bei denen man im Nachhinein denkt: Die hätte ich vielleicht doch nicht annehmen sollen. Oder: Das Projekt hätte ich vielleicht doch nicht absagen sollen. Aber all das gehört auch zum Leben dazu. Man kann daran nur wachsen und die Dinge hinterher nur besser machen.

Bild

Ihre Fans können sie gut riechen: Sarah mit ihrem eigenen Parfum "It's me". Bild: 2 Pilots Berlin

Was wünschst du dir für das laufende Jahr – und was soll 2020 für dich bringen?

Ich wünsche mir, dass alle gesund bleiben – das ist immer das Wichtigste. Sonst wünsche ich mir, dass ich im nächsten Jahr noch viele neue spannende Dinge ausprobieren darf.

Sarah Lombardis Düfte "Be Mine" und "It's me" sind seit dem 9. November bei Rossman sowie online erhältlich.

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dieter Nuhr teilt erneut gegen Greta Thunberg aus – und zwar doppelt

Kabarettist Dieter Nuhr witzelte in seiner ARD-Sendung Ende September über Greta Thunberg. "Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein", sagte Nuhr unter anderem. Und weiter: "Ich werde, weil meine Tochter zu den Freitagsdemos geht, im Kinderzimmer nicht mehr heizen. Wenn unsere Kinder meinen, wir könnten diese Welt mit ein bisschen Sonne und Wind antreiben, dann sollten wir Eltern ihnen ein Hamsterrad mit Dynamo ins Kinderzimmer stellen. Da können …

Artikel lesen
Link zum Artikel