Bild

Luke Mockridge versuchte sich an einer Bohlen-Parodie – Carolin kebekus konnte nicht recht glauben, was sie da sah. Bild: Screenshots Sat.1/Montage watson

Luke Mockridges Dieter-Bohlen-Parodie lässt Carolin Kebekus fassungslos zurück

Staffelfinale bei der Sat.1-"Greatnightshow" von Luke Mockridge: Zur achten Ausgabe hatte der Comedian neben den Fantastischen Vier und Lena Meyer-Landrut auch Kollegin Carolin Kebekus eingeladen.

Für sie ließ sich Mockridge ein ulkiges Instagram-Spielchen einfallen. Abwechselnd sollten die beiden angebliche Insta-Stories von Prominenten nachspielen – der andere sollte dann raten, ob das Original dazu wirklich existiert.

Mockridge probierte sich an einem Beauty-Tutorial von Dieter Bohlen (ja, wirklich). In einem grellpinken Sweater klatschte er sich Sprühsahne ins Gesicht, malte sich dann erst mit einem Schoko-Bon, später mit einem Edding die Augenbrauen nach. Carolin Kebekus konnte nicht so recht glauben, was ihr da präsentiert wurde...

Luke Mockridge als Dieter Bohlen:

Bild

Bild: Screenshot Sat.1

... doch Lukes Laien-Schauspiel hatte tatsächlich eine reale Vorlage!

Unter dem Hashtag #didisbeautypalace hatte Nachwuchs-Influencer Dieter Bohlen (mittlerweile 1,3 Millionen Abonnenten) im Oktober diesen Jahres seinen Followern ein "No-Makeup-Tutorial" präsentiert, das definitiv unter dem Motto "Don't try this at home" steht.

Carolin Kebekus ist nicht zufrieden mit der Leistung von Luke Mockridge

Noch fassungsloser als über Bohlens Satire auf Youtube-Queen Bibi zeigte sich Carolin Kebekus allerdings über Lukes stümperhafte Bohlen-Imitation:

"Das war die schlechteste Dieter-Bohlen-Parodie, die ich in meinem Leben gesehen hab. Und JEDER kann Dieter Bohlen nachmachen!"

Grölen aus dem Publikum, Mockridge zeigte sich leicht peinlich berührt. Kebekus hingegen trumpfte mit einer Evelyn-Burdecki-Parodie auf, hüpfte grell kreischend durchs Studio, während sie sich affektiert die Lippen schminkte. Dem Publikum gefiel's. Anschließend erklärte sie: "Man kann nicht sagen, das wäre keine Arbeit. Ich bin fertig!"

Immerhin seinen Sender konnte Mockridge zufriedenstellen: 1,55 Millionen sahen die "Greatnightshow" und verschafften ihm so einen ordentlichen Marktanteil von 9,4 Prozent. Der Sender kündigte bereits an, Luke eine zweite Staffel zu verpassen.

(ab)

Fühlst du dieses Nashorn?

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Monate nach Schönheits-OP: Jenke zieht bitteres Fazit zu Extrem-Experiment

Jenke von Wilmsdorff ist für seine drastischen Experimente bekannt. Immer wieder setzt er sich Extremsituationen aus. Zuschauer konnten bereits beobachten, wie er zum Veganer wurde, doch auch Selbstversuche zum Thema Alkoholismus und Armut waren für ihn kein Tabu. Im vergangenen Jahr wechselte er nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit von RTL zu ProSieben, doch seinen Experimenten blieb er treu.

Ende 2020 bekamen die Zuschauer dann einen besonders extremen Selbstversuch zu sehen: In 100 Tagen wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel